Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 8. April 2007, 17:30

Motor geht alleine aus

Schöne Ostersonntag wünsche ich allen.
Ich habe ein problem mit meiner BMW K1100RS, sie geht einfach werend der fahrt aus,
man fahrt einfach du die stadt mir ca.60km/h dann geht sie aus nicht immer aber passier und ich ist nicht schön. nach einer kürzen stand zeit von ca. 1-2 min kann es weiter gehen und läuft ganz normal kein ruckelen springt auch auf schlach an was kann es sein???

sesth

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 115

Registriert: 6. Juni 2005

Wohnort: Bayern

Motorrad: BMW R100CS + R80G/S PD

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 9. April 2007, 22:18

RE: Motor geht alleine aus

Eine mögliche Ursache wäre Unterdruck im Tank. Wenn das Problem auftritt, einfach mal den Tankdeckel öffnen. Wenn es deutlich zischt bzw. die Maschine dadurch wieder läuft, liegt es daran. Andere Möglichkeiten sind thermisch bedingte Ausfälle der Motorelektronik. Ich würde aber erst mal die Benzinversorgung überprüfen.
Gruß Thomas

3

Dienstag, 10. April 2007, 17:15

die Maschine geht ja nur ab unzu aus (heute geht sie aus und morgen kannst du 300km fahren und das da passiert nichts ) aber im Tank haben wir kein unter druck

hotblack

unregistriert

4

Dienstag, 10. April 2007, 18:26

Moin,

prüf doch mal die Masseverbindungen. Vielleicht gibts da irgendwo Kontaktprobleme.

Auch mal alle Steckverbindungen prüfen und eventuell den Kabelbaum am Lenkkopf auf Kabelbrüche.

Wie geht sie denn aus? So als wenn sie keinen Sprit mehr bekommt und geht dann langsam aus? Oder geht sie schlagartig aus, als ob jemand den Zündfunken "abschneidet"?

5

Sonntag, 15. April 2007, 12:07

also sie geht schlagartig aus. ich habe eingestern ein längere tour gemacht ca.300 km sie ist zwei mal aus gegangen und immer das gleiche fährst durch die stadt ca.60 km/h und im 5 gang dann auf einmal gehen alle lampen an und sie ist aus, läst dan aus rollen und dann zündung aus dann wieder an dann lauft sie weiter aber sie räuchert aber dann und stinckt nach benzin ob sie zuviel bekommen hat.

ich schau mal alle alle kontakte die ich finde

Fischi

Team MO24 - Technik

Beiträge: 18 297

Registriert: 9. April 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: SR500

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 15. April 2007, 13:32

Alle Lampen gehen an?

Software Problem würde ich tippen.....großer Reset! Batterie abklemmen und über Nacht stehen lassen....vielleicht hilft es....


Ansonsten.... lach jetzt bitte nicht....aber eventuell ist Dein Fehlerspeicher am überquellen...lass ihn auslesen (ca. 40€ beim Freundlichen) und löschen....dabei werden Dir dann auch simple Sensorik Fehler angezeigt...und von so etwas muß man Dir ausgehen....

Sensorik Fehler können auch Massefehler sein....deswegen ist aber der Fehlerspeicher immer noch rappelvoll....
Das Leben ist kein Ponyhof, aber es lebt sich nicht schlecht wenn man in einem wohnt :rolleyes:

:mo24: Forumtreffen 2006 bis 2018 :route88:

Klaus_RO

unregistriert

7

Montag, 16. April 2007, 23:12

Schon mal das Zündschloß überprüft?
Hier treten an den K´s desöfteren Fehler auf! Bei allen Anschlüssen am Zündschloß die Lötpunkte i.O.?

8

Montag, 23. April 2007, 15:31

hat leider nicht geklappt mit batterie ab klemmen war eine woche still gelegt.

9

Dienstag, 1. Mai 2007, 15:18

Hi,

hört sich nach zu heiss an, überprüf mal die Kühlung/Lüfter

:roller:
Grüsse

Ketzer