Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Jimbo88

unregistriert

1

Dienstag, 2. März 2010, 13:24

Ventile einstellen Raum Stuttgart

Hey Leute!

Bei mir steht jetzt mal Ventile einstellen an - leider traue ich mich da noch nicht so wirklich alleine ran. Ansonsten mach ich fast alles am eigenen Moped (Vergaser syncen, Kette wechseln...)

Hätte vielleicht jemand aus dem Raum Stuttgart, der sich damit auskennt, lust das mit mir anzugehen?

Der_Schwabe

unregistriert

2

Dienstag, 2. März 2010, 20:43

Poste es doch am besten im BaWü unter-Forum ... da meldet sich eventuell schneller jemand !!!

Sorry das ich Dir da nicht helfen kann!

Lille

Café & Pension

Beiträge: 30 145

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 2. März 2010, 21:25

a) ich wohne eh zu weit im Süden
b) lasse sowas auch lieber in der Werkstatt machen.

Probier's mal unter Ausschreibung von "selbstgebackenem Kuchen" - vielleicht kannst Du jemanden damit anlocken. :essen:
*Lille*

Olli1969

unregistriert

4

Dienstag, 2. März 2010, 21:56

Hallo Jimbo,

habe das auch immer auswärtig machen lassen, war mir immer zu heikel. Jetzt haben schon zwei Motorräder mein Ventile einstellen überlebt :grin: Manchmal muß man sich einfach mal ran trauen und bei einigen Modellen ist das echt keine Hexerei!! Zumal Du "nur" acht von der Sorte hast, würde sich das Selbermachen anbieten.

LG

Olli

Jimbo88

unregistriert

5

Mittwoch, 3. März 2010, 08:05

Zitat

Probier's mal unter Ausschreibung von "selbstgebackenem Kuchen" - vielleicht kannst Du jemanden damit anlocken.


Ich woll dich niemanden vergiften :durchgeknallt: !



Zitat

habe das auch immer auswärtig machen lassen, war mir immer zu heikel. Jetzt haben schon zwei Motorräder mein Ventile einstellen überlebt :grin: Manchmal muß man sich einfach mal ran trauen und bei einigen Modellen ist das echt keine Hexerei!! Zumal Du "nur" acht von der Sorte hast, würde sich das Selbermachen anbieten.



Ja ich habe jetzt auch schon ne menge Anleitungen dazu gelesen - theoretisch sollte es schon klappen. Aber wenn sich so niemand findet der mir über die Schulter schaut, werd ich mal meinen Schrauber fragen was der so verlangt, und ihm dann über die Schulter schauen ;)

Was kostet das denn eigentlich bei euch immer so? Ich hab einen Zyklus von 10tkm, da müsste ich ja mindestens einmal im Jahr Ventile einstellen...

Lille

Café & Pension

Beiträge: 30 145

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 3. März 2010, 08:26

Müsste ichmal die Rechnung raussuchen,wieviel ich letztes Mal gezahlt hab.



Ich bringe meine Guzzi hier in der Ecke immer zu einem Honda-Hyosung.Kymco-Aprillia-wasweißichdenn-Händler mit freier Werkstatt. Der schraubt an allem,was zwei Räder und einen Motor hat. :thumbsup:

Die Ersatzteile muß ich ihm immer dazuliefern (obwohl Guzzi zum gleichen Konzern wie Apillia gehört und die Teile mittlerwiele sogar Aprillianummern haben).



Kuchen backen... naja - da kann man auch auf Backmischungen zurückgreifen...oder Mutter, Schwester, Cousine, Oma, Freundin damit beauftragen. :grin:



Kaffee & Kuchen ist auf alle Fälle immer ein recht probates Mittel, um Kontakte zu knüpfen & Freunde zu treffen. Siehe z.B. hier: kaffee & Kuchen @Raser's Schrauberhalle (dann weißt Du schon mal, wie sowas aus dem Ruder laufen kann... hihi)
*Lille*

Jimbo88

unregistriert

7

Dienstag, 23. März 2010, 10:00

Also: Kommenden Freitag bring ich meine Kleine zu Ryllan´s Schrauber. Der stellt mir die Ventile für 80€ ein.

Ich denke das ist ein super Preis :thumbup:

harley.hansi

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 626

Registriert: 13. Juli 2008

Wohnort: Hamburg

Motorrad: verkauft

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 24. März 2010, 06:55

Moin

Ich hatte mal ne 550GPZ

Wenn ich mich richtig erinnere brauchst du zum Ventiele einstellen Plätchen in verschiedenen größen,

(wenn das Ventilspiel nicht stimmt)die werden dann ausgetauscht.

Also würde ich (wenn es überhaupt notwendig ist) es machen lassen.

Warum willst du es überhaupt machen lassen?? Klappern sie im Warmen zustand?

:gruss: Hansi
:gruss: Hansi

Born to ride Harley

Fischi

Team MO24 - Technik

Beiträge: 18 300

Registriert: 9. April 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: SR500

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 24. März 2010, 07:55

Na ja, vermutlich hat er 24tkm runter und da ist einfach die Kontrolle des Ventilspiels angesagt...bei Tassenstößel und Chims kann man ja in dem Sinn nicht von Einstellen reden...

80€ ist vollkommen ok...und der Schrauber wird sicherlich jede Menge Chims rumliegen haben was eine Privat Person ja eher selten hat...
Das Leben ist kein Ponyhof, aber es lebt sich nicht schlecht wenn man in einem wohnt :rolleyes:

:mo24: Forumtreffen 2006 bis 2018 :route88:

Rosewolve

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 626

Registriert: 25. Mai 2009

Wohnort: Bayern

Motorrad: under construction

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 24. März 2010, 07:59

@harley.hansi: Weil man das in regelmäßigen Intervallen tun sollte, s.o.:)


Meine hat nen 40.000er Intervall, ich hab's im Sommer mit DieLegende gemacht, alles in bester Ordnung, anderthalb Stunden Arbeit und ich war froh, dass ich's nicht allein gemacht habe *whistling*
Bin aber auch nicht aus Stuttgart:)
Home is where the heart is.

Jimbo88

unregistriert

11

Mittwoch, 24. März 2010, 08:00

Bei meiner 500er geht das Einstellen über Einstellschrauben, ich könnte mir vorstellen das die sich auch schon eher mal verstellen können. Die Chims können ja eigentlich nur verschleißen.

Es klappert nix, aber wenn das Spiel zu klein ist hört man soweit ich weiß auch nicht viel - schadet aber mehr (korrigieren wenn falsch bitte ;) )

Da ich die Maschine letztes Jahr gekauft habe und keine Ahnung habe, wann die Ventile das letzte mal eingestellt wurden - selbst jetzt nochmal 13tkm draufgefahren bin - fühle ich mich einfach sicherer mit (Der Intervall ist bei mir sogar alle 10tkm)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jimbo88« (24. März 2010, 08:04)


Fischi

Team MO24 - Technik

Beiträge: 18 300

Registriert: 9. April 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: SR500

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 24. März 2010, 08:08

Holla, welches Baujahr hat die denn?

Das Einstellen über die Einstellschrauben an den Kipphebeln ist ´ne Sache von vllt. 15min...na gut, bei Dir muss bestimmt noch das eine oder andere erst demontiert werden um an den Kopf zu gelangen...es ist aber eigentlich ´ne harmlose und einfache Geschichte...

Schade, ich wohn viel zu weit nördlich (ca.130km von Stgt.)...sonst hätt ich´s Dir mal gezeigt....

Edit: Ja zu enges schadet mehr als zu weites...Überschneidung der Steuerzeiten kann zu klopfen führen und vor allem zu extremen Leistungsverlust wenn die Ventile zu früh aufgehen...
Das Leben ist kein Ponyhof, aber es lebt sich nicht schlecht wenn man in einem wohnt :rolleyes:

:mo24: Forumtreffen 2006 bis 2018 :route88:

Jimbo88

unregistriert

13

Mittwoch, 24. März 2010, 08:12

Baujahr 94.

Ja das das Einstellen kein so großes Ding ist höre ich auch immer wieder, aber ich trau mich doch noch nicht so richtig ran. Bremsen, Vergaser, Kette und das ganze pipapo ist kein Problem, aber der Motor an sich ist irgendendwie noch so ein Tabu...

Würde sich bestimmt ändern wenn ich mir das mal anschauen kann ;) - 130km wären es mir auch sofort wert :)
Aber jetzt hab ich ja eh schon den Termin beim Schrauber, den kann ich dann auch nicht einfach hängen lassen!

harley.hansi

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 626

Registriert: 13. Juli 2008

Wohnort: Hamburg

Motorrad: verkauft

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 24. März 2010, 09:27

@harley.hansi: Weil man das in regelmäßigen Intervallen tun sollte, s.o.



Moin Gott sei Dank das ich bei meiner mich nicht drum kümmern muß (Hydrostößel)

Außerdem das Ventilspiel kontrollieren ist einfach , nur das Einstellen nicht immer.

:gruss: Auch nach Bayern :grin: Hansi
:gruss: Hansi

Born to ride Harley

Fischi

Team MO24 - Technik

Beiträge: 18 300

Registriert: 9. April 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: SR500

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 24. März 2010, 09:54

@Jimbo88

Das wäre auch nur fair gegenüber Ryllan und seinem Schrauber....schau einfach zu und beim nächsten mal machen wir´s zusammen oder unter "gestrengen" Augen Du selbst ;)
Danach wird der ODW unter die Pfoten genommen und es wird eh mal wieder Zeit für ein größeres Grillfest bzw. ein BaWü Treff...
Das Leben ist kein Ponyhof, aber es lebt sich nicht schlecht wenn man in einem wohnt :rolleyes:

:mo24: Forumtreffen 2006 bis 2018 :route88:

Jimbo88

unregistriert

16

Mittwoch, 24. März 2010, 10:03

eben! Ich freu mich ja auch riesig das ich über den Ryllan an so einen netten und für mich bezahlbaren Schrauber gekommen bin!

Vielleicht findet er ja auch noch ein paar Schwachstellen, an die man mal ran müsste :) (hoffentlich aber doch nicht ^^ )

Ich bin auch tierisch gespannt ob sich der Motor danach irgendwie anders anhört - aber für seine Laufruhe ist die GPZ ja nicht wirklich bekannt :P

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

einstellen, gpz, Kawasaki, Stuttgart, Ventile