Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29 768

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 15. Mai 2018, 13:59

Stärkere Verschmutzung mit Teer

Hallo,
hat jemand eine Idee, wie man Teer wieder runterbekommt, der über ein paar Pünktchen rausgeht. Das mit Teerentferner, schon klar.
Aber wir sind ein paar km über eine Schotterstraße gefahren, die als Vorbereitung zum Asphaltieren mit flüssigem Bitumen oder sowas besprüht worden war. Und das hängt nun echt wie Streusel am Streuselkuchen an den Motorrädern.
Habt Ihr irgendeinen Tipp? :S
*Lille*

bdr529

* Gebt mir einen Namen *

Beiträge: 3 593

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: KTM 1090 Adventure R

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 15. Mai 2018, 14:05

Trockeneisstrahlen. Ich weiß aber nicht, wie teuer das ist.
VG
Michael

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29 768

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 15. Mai 2018, 14:14

Das wäre sogar machbar - unser Nachbar macht sowas. Aber halt nur wenn er einen Auftrag und Eis da hat. :wacko:
*Lille*

bdr529

* Gebt mir einen Namen *

Beiträge: 3 593

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: KTM 1090 Adventure R

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 15. Mai 2018, 14:20

Eis kannst du doch kaufen. bei uns gibt es mehrere Anbieter von Trockeneis in der Nähe (<50Km)
VG
Michael

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 181

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 15. Mai 2018, 15:03

Vielleicht geht es mit Kettenreinigungsspray? Das ist aber nur eine Vermutung...

bdr529

* Gebt mir einen Namen *

Beiträge: 3 593

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: KTM 1090 Adventure R

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 15. Mai 2018, 15:07

Das wäre sogar machbar - unser Nachbar macht sowas. Aber halt nur wenn er einen Auftrag und Eis da hat. :wacko:


Habe mir schon überlegt, mir so eine Maschine mal zu leihen. Gibt es ab 50€/Tag zzgl. Trockeneis. Für eine Reinigung von Moped und drei PKWs in der Familie...
VG
Michael

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29 768

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 15. Mai 2018, 15:18

Eis kannst du doch kaufen. bei uns gibt es mehrere Anbieter von Trockeneis in der Nähe (<50Km)

Die Anlage vom Nachbarn ist halt nicht auf 5kg Trockeneis ausgelegt - das braucht der vermutlich "um man anzuschnorcheln" ;)

Der hat einen Baustellenkompressor und ist echt auf größere Arbeiten ausgelegt. Unseren Traktor und sogar das Mofa hat er auch schon gemacht. Aber da stand eh schon alles parat und er hatte einen Kubikmeter Eis eh da.
Aber fragen kann ich ihn mal.
*Lille*

Fischi

Team MO24 - Technik

Beiträge: 18 280

Registriert: 9. April 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: SR500

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 15. Mai 2018, 15:27

CO2 ist einer der besten Fettlöser überhaupt, wenn man einen CO2 Löscher hat kann man sich auch Trockeneis selbst herstellen...einfach durch Stoff (-tasche) pusten lassen und schon bleibt Trockeneis übrig.
Ich hab auch kein Trockeneis hier, nur flüssiges CO2 das man so ähnlich auch zu Trockeneis machen könnte. Ist aber alles ein ziemlich teurer Spaß.
Das Kilo kostet im Versand rund 25€, eine Mindestmengen gibt es sicherlich....wenn man jemandem im Supermakrk kennt, in diesen blauen Tiefkühlboxen in denen die Pizzas &Co. angeliefert werden liegen immer auch zwei drei Päckchen Trockeneis....das schieben die dann ins TK Haus und ich bekomme einen CO2 Alarm wegen zu hoher Konzentration.
CO2 ist potentiell tödlich in geschlossenen Räumen!

Zweite Wahl eines richtig guten Fettlösers ist warmes Wetter und Bremsenreiniger....ordentlich rubbeln und alles blinkt wieder.


PS: Ich fahre nicht über solche Strecken, es ist im Prinzip unmöglich den Käfer davon zu befreien und die Moppeds fahren gerne Umwege....
Das Leben ist kein Ponyhof, aber es lebt sich nicht schlecht wenn man in einem wohnt :rolleyes:

:mo24: Forumtreffen 2006 bis 2018 :route88:

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29 768

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 15. Mai 2018, 15:37

PS: Ich fahre nicht über solche Strecken, es ist im Prinzip unmöglich den Käfer davon zu befreien und die Moppeds fahren gerne Umwege....

Ging leider nicht anders. ;( Vom Tal kam die Teer-Brigarde und verlegte den neuen Asphalt. Über beide Fahrspuren bergauf schnaufend.
Und der einzige Fluchtweg war vom Hotel nach oben weg über den noch ungeteerten Teil übern Pass. :|
*Lille*

tremor

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 698

Registriert: 13. Juni 2013

Wohnort: Thüringen

Motorrad: Honda CBR & KTM SMC

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 15. Mai 2018, 16:47

Ich würde als erstes mal Ballistol testen. Gibts eigentlich in jedem Baumarkt. Greift nichts an und kann man trinken. Ich mach damit immer meine Felgen von dem doch recht hartnäckigem HKS Kettenfett sauber und das Zeug hat bei mir WD40 komplett ersetzt.
"Das, was am lautesten knallt, sind nicht die Bomben. Es sind Mopeds mit Fehlzündungen" -Four Lions-

Sunny

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

Beiträge: 4 181

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 15. Mai 2018, 19:20

Oder auch ein sog. Trockenreiniger: https://www.motorex.com/de-ch/moto-line/…/quick-cleaner/ Braucht kein Wasser, einsprühen, 2 Sekunden warten, abwischen.

Stoppel

* Gebt mir einen Namen *

Beiträge: 4 644

Registriert: 28. Juli 2007

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: 2WE und 3VD

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 16. Mai 2018, 12:01

Zweite Wahl eines richtig guten Fettlösers ist warmes Wetter und Bremsenreiniger....ordentlich rubbeln und alles blinkt wieder.

Bremsenreiniger enthält doch meist Azeton?
"Wenn du Gott siehst, musst du bremsen"

bdr529

* Gebt mir einen Namen *

Beiträge: 3 593

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: KTM 1090 Adventure R

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 16. Mai 2018, 12:06

Eher selten, wenn man Wikipedia glauben darf:

Zitat

Fast alle Bremsenreiniger enthalten Kohlenwasserstoffe als Hauptbestandteil; es werden entweder niedrigsiedende Aliphaten oder höhersiedende Kohlenwasserstoffgemische verwendet, die auch Aromaten wie Benzol, Toluol oder Xylole enthalten. Alle eingesetzten Kohlenwasserstoffe werden durch teilweise Hydrierung von Naphtha gewonnen. Die lipophilen Flüssigkeiten lösen fettlösliche Schmierstoffe oder Öle. In einigen Produkten sind auch andere, polare Lösungsmittel wie Ethanol, Isopropanol und Aceton enthalten, um auch nicht-lipophile Stoffe zu lösen. Aufgrund der Bestandteile ergeben sich Unverträglichkeiten mit anderen Substanzen bzw. Materialien, die bei der Anwendung berücksichtigt werden müssen.


Aceton ist schon sehr aggressiv zu einigen Materialien, dann hätte ich mir vermutlich schon einiges versaut. Aber guter Hinweis, ich schaue mal bei meinem nach...
VG
Michael

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29 768

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 16. Mai 2018, 12:07

Ich hab gestern das Möhrchen mit dem Kärcher erstmal gernell gereinigt. Jetzt sitzt der Teer noch am Auspuff (oben auf dem ESD) und etwas noch auf irgendeinem-Bauteil-wo-ich-nicht-weiß-was-das-ist :whistling: Oberhalb der Schwinge, vor dem Hinterreifen. So'n Kasten mit Kühlrippen. Da hab ich aber zumindest die Rippen wieder frei bekommen. Sieht nicht gut aus, aber Luft kommt wieder dran.

Beim ESD ist das Problem, da man da in eingebautem Zustand nicht dran kommt. Und wenn ich den ausbaue, muss ich zuvor erstmal eine neue Dichtung zum Krümmer besorgen. Die geht beim Ausbau kaputt und muss ersetzt werden.
Mit Bremsenreiniger hab ich mir auch schon Lackteile versaut. Ist ziemlich agressiv.

Aber der Edelstahl-ESD dürfte da doch unempfindlich sein - oder?
*Lille*

Pendeline

Der Navigator

Beiträge: 7 213

Registriert: 21. Dezember 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Dori und Die Wutz

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 16. Mai 2018, 12:37

Nachdem ich mit einem Holzspachtel an am Auspuff eingebrannten Schuhsohlengummi gescheitert war, hat nur noch der vorsichtige Gebrauch einer Stahlklinge geholfen.
Und vor dem Holzteil hat jede Chemie und Politur versagt gehabt.

Gruß von Pendeline

bratwurst

Team MO24 ¯\_(ツ)_/¯

Beiträge: 7 807

Registriert: 10. November 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CB 500

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 16. Mai 2018, 12:53

Oder mal schauen, ob irgendwoher Petrolether herzukriegen ist. Ansonsten mal ganz experimentell: Direkt mit dem CO2-Löscher draufballern?

Gruß,
Thomas

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 181

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 16. Mai 2018, 12:59

Zitat

irgendeinem-Bauteil-wo-ich-nicht-weiß-was-das-ist :whistling: Oberhalb der Schwinge, vor dem Hinterreifen. So'n Kasten mit Kühlrippen.

Das ist der Laderegler, und wegen der Platzierung im Spritzbereich ist sein Stecker der zentrale Schwachpunkt an deiner und meiner Maschine. Ich habe mir einen auf Reserve gelegt - haben ist besser als brauchen.

Warum juckt es dich, ob auf dem ESD oben drauf Dreck ist? Riecht es komisch?

bdr529

* Gebt mir einen Namen *

Beiträge: 3 593

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: KTM 1090 Adventure R

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 16. Mai 2018, 13:34

Das ist der Laderegler, und wegen der Platzierung im Spritzbereich ist sein Stecker der zentrale Schwachpunkt an deiner und meiner Maschine.


Und wenn der sich löst, bewegt er sich in Richtung Hinterrad. Auf dem letzten Versystreffen hat sich das Teil bei einem Teilnehmer gelöst. Und weil das so schwer erreichbar ist, haben wir über eine halbe Stunde gebraucht, um das Teil wieder anzuschrauben. Dazu mussten wir auch noch einen Maulschlüssel an einem Gullideckel zweimal kröpfen, um an die Befestigungsschraube zu kommen.
VG
Michael

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29 768

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 16. Mai 2018, 13:42

Das ist der Laderegler

Da lerne ich auf seine alten Tage noch das Möhrchen kennen :rolleyes: Laderegler und Thermostat gefunden. Sachen gibt's ^^

Warum juckt es dich, ob auf dem ESD oben drauf Dreck ist? Riecht es komisch?

Weildasdanichtdraufgehört :S
*Lille*

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29 768

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 16. Mai 2018, 14:13

Mmmhhh... vielleicht... 8|

*Lille*

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung