Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

[Reiseplanung] Dolomiten Tour Planung

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

RFler

Mo24-Bewohner

  • »RFler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 182

Registriert: 12. Oktober 2009

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Yamaha FZS 1000 Fazer und Yamaha YZF1000R Thunderace im Aufbau

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 29. Mai 2018, 21:54

Dolomiten Tour Planung

Hallo,

wir sind dieses Jahr für 10 Tage in den Dolomiten (natürlich mit dem Motorrad).
Unser Standort in der Zeit ist das Örtchen Colfosco (Kolfuschg). Die umliegenden Pässe sind mir, bis auf das Stilfser Joch, bekannt aus einem Urlaub dort vor 4 Jahren.

Jetzt die Frage, was muss man unbedingt noch gesehen/befahren haben? Geheimtipps?
Maximal schweben mir 300km Tagestouren vor, weil man ja doch nur sehr langsam vorwärts kommt :rolleyes:


Bin gespannt auf eure Vorschläge!

Sunny

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

Beiträge: 4 175

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 29. Mai 2018, 22:10

Gavia, Mendel, Stilfser Joch und entweder den Umbrail in die Schweiz runter oder runter nach Bormio und dann über den Gavia, Tonale zurück. Sind allerdings mehr als 300 km.

Penser Joch, Rollepass und noch ein paar weitere im Süden der Dolomiten.

BTW: Es gibt Sperren: https://www.motorradonline.de/recht-verk…rer.838288.html

RFler

Mo24-Bewohner

  • »RFler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 182

Registriert: 12. Oktober 2009

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Yamaha FZS 1000 Fazer und Yamaha YZF1000R Thunderace im Aufbau

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 29. Mai 2018, 22:24

Klingt doch schonmal gut. Die meisten Pässe davon kenne ich tatsächlich noch nicht.

Timmelsjoch und Stilfser Joch sind glücklicherweise auch wieder geöffnet.

Lohnt sich der "Umweg" zur Brasa Schlucht?

bdr529

* Gebt mir einen Namen *

Beiträge: 3 593

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: KTM 1090 Adventure R

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 29. Mai 2018, 23:07

In der Gegend lohnt sich jeder Umweg :cool:

Die Brasa-Schlucht ist zum Ansehen schön, zu fahren weniger. Da lohnt sich von Riva hoch zum Ledrosee zu fahren und dann Richtung Idrosee. Das ist dann aber eine Ecke.

Dolomiten Richtung Süden zum Levico-See und den Kaiserjägerweg fahren und dann zum Monte Baldo und weiter Richtung Süden-Osten bis nach Schio. Ich glaube, es gibt in der Gegend keine einzige nicht lohnenswerte Strecke...
VG
Michael

BiO-HaZaRd

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 741

Registriert: 28. Mai 2015

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Fazer 600(2003)

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 29. Mai 2018, 23:14

Neben der Sella Ronda auch der Fedaia und Giau Pass. Etwas weiter südlich das Pässedreieck San Pellegrino, Valles, Rolle und die szs. 2. Reihe der Dolimitenpässe Cereda, Duran, Cibiana. Cortina ist auf jeden Fall einen Tagesausflug wert, und der Pragser Wildsee. Unterwegs kann man die 3 Zinnen mitnehmen. Über den Lavaze und Manghen Pass runter ins Gebiet des Monte Pasubio. In Bozen gibt es eine Strasse mit 33% Anstieg, zwar keine Schönheit, aber was zum angeben bzw. Rekorde brechen.
"Ihr soldatischer Gehorsam hat dort eine Grenze wo ihr Wissen, ihr Gewissen und ihre Verantwortung die Ausführung eines Befehls verbietet" - Generaloberst Ludwig Beck 1938

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 168

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 30. Mai 2018, 13:51

Ich würde noch Mendelpass und "Hofmahdjoch / Passo Castrin" einbauen, kann man vielleicht über Jaufenpassen und Nigerpass zu einer Runde stricken.

Und Fedaia ist einer der schönsten überhaupt! :1:

Am Gardasee ist die Ostseite sehr schön (Monte Baldo), aber auch der Westen ist schick: Passo Ampola, Dosso Alto Höhenstraße, Passo Maniva. Ist vielleicht etwas weit weg, und der An-/Abreiseverkehr dort kann wirklich mörderisch sein. Großen Boden um das nördliche Ende und die Küstenstraße machen, wenn irgendwie möglich...

Am Timmelsjoch lohnt zu 99% die italienische Seite, und die ist kostenlos. :thumbup:

Gavia ist schöner als Stelvio - lässt sich aber schlecht getrennt fahren und führt beides zu langen Talstrecken.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »blahwas« (30. Mai 2018, 13:59)


RFler

Mo24-Bewohner

  • »RFler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 182

Registriert: 12. Oktober 2009

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Yamaha FZS 1000 Fazer und Yamaha YZF1000R Thunderace im Aufbau

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 30. Mai 2018, 18:34

So viele Vorschläge :thumbup:

Ich glaube, wir verlängern auf 20 Tage ;)

ranger

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 87

Registriert: 19. Juni 2011

Wohnort: Bayern

Motorrad: SV 650

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 30. Mai 2018, 19:38

Von Colfosco aus bietet sich auch das Würzjoch und damit zusammen das Lüsental an. Oder Richtung Osten der Lago di Sauris der sich mit dem Giaupass und noch einigen Anderen kombinieren lässt.

Ich glaub, ich hab mindestens 30 bis 40 selbst erstellte Touren aus Basecamp und Motorrad Routenplaner aus den letzten 10 Jahren plus die etwa 10 neuen Touren, die ich mir für die Woche Urlaub Mitte Juni in Südtirol/Dolomiten erstellt habe . Diesmal werde ich in Barbian meine Basis haben.

Mich zieht es seit etwa 10 Jahren immer wieder in diese Gegend und wenn es nur mal ein langes Wochenende ist.

Wie schon gesagt. In den Dolomiten ist es eigentlich egal wohin man fährt. Man kann in keine Richtung etwas verkehrt machen.

Viel Spaß im Urlaub! :motorrad:






Ach so. Verlängern lohnt sich. :grin:


fazer0

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 137

Registriert: 24. Februar 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: R1200R

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 30. Mai 2018, 22:53

vor einigen jahren hab ich versucht in dieser gegend an einem tag 400km mit 40 pässen zu fahren
war am nachmittag sowas von fertig, dass ich aufgegeben habe
300km pass am tag ist schon sportlich :)

kawacs

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 149

Registriert: 30. Dezember 2013

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Honda Africa Twin DCT

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 31. Mai 2018, 07:06

Solltest du den Mendelpass fahren, schau oben nach einem Schild "Penegal", vom Etschtal kommend ist es rechter Hand.
Von dort geht ein kleines kurviges Strässchen bis zu einem Hotel. Links vom Hotel an der Klippe hoch über dem Etschtal einer der schönsten Aussichtspunkte in der Region.

11

Donnerstag, 31. Mai 2018, 18:57

… und auf der Terrasse des Hotels gibt's Kaffee :grin: .

Sunny

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

Beiträge: 4 175

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 31. Mai 2018, 19:51

Wenn Du schon in der Gegend bist, die Strecke von Terlan Richtung Mölten ist sehr zu empfehlen. :)

BiO-HaZaRd

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 741

Registriert: 28. Mai 2015

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Fazer 600(2003)

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 31. Mai 2018, 21:55

Ein Ausflug nach Belluno lohnt sich auch, PAsso San Boldo und Nevegal. Und im Val di Zoldo soll es das beste Eis der Welt geben.
"Ihr soldatischer Gehorsam hat dort eine Grenze wo ihr Wissen, ihr Gewissen und ihre Verantwortung die Ausführung eines Befehls verbietet" - Generaloberst Ludwig Beck 1938

Sunny

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

Beiträge: 4 175

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 1. Juni 2018, 07:12

Die SS46 ab Rovereto bis Schio ist auch sehr zu empfehlen.

RFler

Mo24-Bewohner

  • »RFler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 182

Registriert: 12. Oktober 2009

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Yamaha FZS 1000 Fazer und Yamaha YZF1000R Thunderace im Aufbau

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 1. Juni 2018, 16:31

So viel Urlaub kriege ich beim Chef niemals durch :grin:

Sunny

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

Beiträge: 4 175

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 1. Juni 2018, 23:08

Man muss ja Ziele für die nächsten Jahre haben. :)

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung