Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

  • »kleiner Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 213

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: Ein schwarzes mit orangenen Akzenten und Goldfischglas

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 1. Juli 2018, 22:07

Abmelden / anmelden bei Inzahlungnahme

Hallo,
Ich bin mir fast sicher, dass das Thema schon einmal behandelt wurde, aber die Suche in Tapatalk ist auch irgendwie bescheiden.
Ggf. kann man den Thread ja verschieben...

So... ich wollte kurz mal meine Überlegungen mit euch besprochen haben, damit ich weiß ob ich richtig gedacht habe.

Ich habe meine BMW in Zahlung gegeben und beim. gleichen Händler eine KTM gekauft... soweit so gut.
Der Händler ist 140 km entfernt, weshalb ich bei Abgabe meines Motorrades auch gerne das Neue direkt mitnehmen würde.

Die BMW muss also abgemeldet werden, die KTM vorher angemeldet, oder ich besorge ein Überführungskennzeichen, korrekt?

D.h. es muss vertraglich Uhrzeit der Übergabe der BMW festgehalten sein und eventuell auch, dass der Händler das Motorrad abmeldet!?

Zum Neufahrzeug brauche ich entweder vorab per Post die Papiere um sie gleich korrekt anmelden zu können, oder ein Überführungskennzeichen, wofür ich nicht die Papiere benötige, korrekt?

Andere Möglichkeiten gibt es nicht, ohne Transport mit einem anderen Fahrzeug!?

Gesendet vom Schmartfon

Sunny

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

Beiträge: 4 275

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 1. Juli 2018, 22:50

Die BMW kannst Du überall in D abmelden, zur Zulassung mit dem Schild, Schein und Brief, abmelden, fertig. Das muss natürlich nicht dein Heimatort sein.

Das Überführungskennzeichen kannst Du dort holen, wo Du das Moped kaufst. Oder auch bei dir zu Hause. Dazu reichen normalerweise Kopien der Dokumente aus. Anrufen und nachfragen in beiden Fällen solltest Du trotzdem.

Oder der Händler besorgt dir vorab Überführungskennzeichen, zahlen musst Du das trotzdem. ;) Wenn dich der Händler zur Zulassungsstelle fährt, kannst Du dort gleich alles auf einmal erledigen. BMW abmelden und Überführungskennzeichen holen.

Kradreisender

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 915

Registriert: 31. März 2015

Wohnort: Bayern

Motorrad: KTM 1050 Adventure + Suzuki SV650 Knubbel

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 1. Juli 2018, 23:37

Nach dem Abmelden darfst Du mit der BMW bis 23:59 am selben Tag noch ganz legal fahren, das ist also kein Problem.

Du willst aber das Nummernschild behalten, oder? Dann wird das kniffelig, weil entweder du meldest die KTM im gleichen Zug an, dann darfst du aber nimmer mit der BMW fahren. Erst beim Händler ummelden geht auch nicht, weil Du ja die KTM nur in deinem Heimatkreis anmelden kannst.
Also in einem Zug nicht zu schaffen. Ausser der Händler holt die BMW bei Dir oder bringt dir die KTM.
Ansonsten muss es halt auf zwei Tage machen. Erst die BMW zum Händler, dort abmelden, dann mit den Papieren am nächsten Tag zu Hause zulassen und die Kiste dann holen.

Wenn du keinen Wert auf das Kennzeichen legst, dann ist es recht einfach. Die BMW abmelden, die KTM zulassen und noch am gleichen Tag mit der BMW zum Händler, Moped abgeben, Nummer an die KTM, entstempelte Nummer von der BMW schrauben und wieder heim.

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

  • »kleiner Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 213

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: Ein schwarzes mit orangenen Akzenten und Goldfischglas

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 1. Juli 2018, 23:51

Nummernschild will ich nicht behalten, das mit 23:59 Uhr wusste ich nicht, geilo.
Das entkompliziert das Ganze doch schon einiges. Danke für die Info :)

Gesendet vom Schmartfon

Lille

Café & Pension

Beiträge: 29 948

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 2. Juli 2018, 06:52

Option 1: Neues Motorrad bezahlen, Papiere zuschicken lassen. Oder als Tagestour nochmal hinfahren, und Papiere der neuen abholen.
Dann zum LRA, BMW abmelden, KTM anmelden, und noch am selben Tag zum Händler fahren.

Option 2: BMW abmelden, Kurzzeitkennzeichen holen, zum Händler fahren, KTM mit dem Kurzzeitkennzeichen abholen und die nächsten Tage dann zuhause zulassen.

Bei beiden Wegen könntest Du Deine Nummer behalten.
Neee... stimmt nicht... weil bei Option 1 das Kennzeichen ja entwertet wird und Du es nicht gleichzeitig wieder anmelden kannst...
*Lille*

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 379

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 2. Juli 2018, 08:22

... oder du lässt das ganze den Händler machen :P Haben wir beim letzten Autoupgrade so gemacht, war immerhin Distanz Dortmund-Gelsenkirchen (2x 40 km).

Achja, Glückwunsch zum Downgrade :thumbup:

Lille

Café & Pension

Beiträge: 29 948

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 2. Juli 2018, 08:30

Der Händler ist 140km entfernt. Der wird nur ab- aber nicht anmelden können.
*Lille*

JoeDreck

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 111

Registriert: 26. Juni 2018

Motorrad: Triumph

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 2. Juli 2018, 08:32

Ich gebe zu Bedenken, dass die Sache "bis 23.59h weiteren Beschränkungen unterliegt.

Liefert dein Händler nicht? Oder beim Baumarkt einen Transporter mieten für wenig Geld. Altes Moped hin, neues abholen.
Bekannter mit nem Anhänger?

freakshow2410

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 827

Registriert: 22. November 2011

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Yamaha R6 RJ11, Triumph Street Triple 765 RS

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 2. Juli 2018, 09:34

Würde das mit einem Kurzzeitkennzeichen machen. Gibt Versicherungen die den Preis dafür bei Abschließen des „richtigen“ Vertrags anrechnen.

Kradreisender

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 915

Registriert: 31. März 2015

Wohnort: Bayern

Motorrad: KTM 1050 Adventure + Suzuki SV650 Knubbel

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 2. Juli 2018, 09:59

Ich gebe zu Bedenken, dass die Sache "bis 23.59h weiteren Beschränkungen unterliegt.

Stimmt, das ist auch ein wenig von der Versicherung abhängig. Ein kurzer Anruf sollte da Klarheit verschaffen.
Auch ne Möglichkeit wäre, das du die BMW beim Händler hinstellst und mit der KTM dann die BMW vor Ort abmelden fährst. Zum Abmelden brauchst Du ja nur den "Schein" und das Nummernschild. Den Schein bringst ihm dann wieder vorbei oder schickst ihn mit der Post.
So hab ich das beim Verkauf meines alten Benz gemacht. Der Typ hat ihn geholt, Brief mitgenommen und ich hab ihn am nächsten Tag abgemeldet und den Schein nachgeschickt.

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 379

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 2. Juli 2018, 09:59

@Lille
Er kann schon, nur ob er auch will... fragen kostet nix, und vielleicht wohnt der Azubi ja beim Kunden im Landkreis.

Manuel

immer zügig defensiv

Beiträge: 21 037

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 2. Juli 2018, 10:22

Wir haben unseren Polo in der Nachnachbarstadt gekauft und durch den Händler hier in Wuppertal zugelassen. Kostet zwar aber ging.
Sonst würde ich halt gucken dass ich das mit Abmelden und zulassen alles in einem Abwasch mache. Abmelden kann man überall.

Ich würde beim Händler aufschlagen, mir den den neuen Schein geben lassen, mit der BMW zum Amt fahren, die Abmelden und die KTM anmelden (Schild wenn möglich vorher besorgen), dann von dort wenn es die Versicherung erlaubt mit dem entstempelten Kennzeichen zum Händler fahren und dann dort das neue Schild an die KTM schrauben (lassen).

Frank-RE

Mo24-Fan

Beiträge: 455

Registriert: 3. Juni 2013

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: R1200R LC + GSX-R 750

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 2. Juli 2018, 10:38

Motorrad bezahlen + die Papiere zusenden lassen, danach anmelden.

Vorher sich eine Kennzeichenkombination online aussuchen + Kennzeichen bestellen für schlappe 8,- Euro inkl. Versand https://www.kennzeichenprofis.de/shop/shop_motorrad.php (Werkstatt für Behinderte / dort ist das Geld sinnvoll angekommen) + sich online einen Anmeldetermin aussuchen.


Mit der BMW zum Händler fahren, absteigen, dem Händler übergeben und sich das Kennzeichen an die neue schrauben lassen. Aufsteigen, ab nach hause.
Mal schauen! :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frank-RE« (2. Juli 2018, 10:41)


kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

  • »kleiner Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 213

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: Ein schwarzes mit orangenen Akzenten und Goldfischglas

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 2. Juli 2018, 10:52

@Frank-RE
Genau so war mein Plan.
Motorrad bezahlen = Ich bekomme Geld, Kaufvertrag ist unterschrieben. Sollte soweit klar gehen, hoffe ich.

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

  • »kleiner Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 213

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: Ein schwarzes mit orangenen Akzenten und Goldfischglas

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 2. Juli 2018, 21:11

Unverhofft kommt oft... der Händler ist morgen in der Nähe und bringt mein Motorrad gleich mit, nimmt die GS mit und wenn ich sie abgemeldet habe soll ich die Papiere nachschicken... das ist ein Service, wow!

Gesendet vom Schmartfon

freakshow2410

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 827

Registriert: 22. November 2011

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Yamaha R6 RJ11, Triumph Street Triple 765 RS

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 2. Juli 2018, 21:18

Wie kommts eig., dass du die GS abgibst? Dachte die Kathi wird eine 2.-Maschine?

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

  • »kleiner Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 213

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: Ein schwarzes mit orangenen Akzenten und Goldfischglas

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 2. Juli 2018, 21:23

Ich schreibe dazu die Tage mal einen ausführlichen Artikel.

Ganz kurz erklärt, die BMW ist jetzt 3 Jahre alt und hat 50.000 km und ich überlegte weiterfahren bis Ende oder verkaufen... eine GS verkauft sich jetzt noch recht gut.

Nächstes Jahr kommt dann noch Tenere 700 oder 790 Adventure in die Garage... was dann 1. oder 2. Bike ist... mir egal xD

Gesendet vom Schmartfon

freakshow2410

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 827

Registriert: 22. November 2011

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Yamaha R6 RJ11, Triumph Street Triple 765 RS

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 2. Juli 2018, 21:59

Man brauch ein japanisches Motorrad, damit mind. 50% des Portfolios immer funktionieren :grin:

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung