Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

  • »kleiner Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 213

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: Ein schwarzes mit orangenen Akzenten und Goldfischglas

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 2. Juli 2018, 09:02

Norton Atlas - 650er Premium Scrambler

Norton hat den letzten Stand seines kommenden Scramblers gezeigt, leider noch immer eine Konzeptzeichnung obwohl der Entwicklungsstand schon relativ weit sein soll.
Der Motor basiert auf dem 1200ccm Motor aus Norton V4 RR und wurde um 2 Zylinder beschnitten. Der Motor soll die Zukunft der britischen Marke wieder nach oben führen und Basis für einige kommenden Modelle sein.

Das Atlas Modell soll in 2 Ausführungen kommen, eine wirklich geländetäugliche Version und in einer "road trim" Version. Zielvorgabe ist es das Motorrad unter £10.000 Pfund (~11.500€) anzubieten, was für die Geländeversion schwierig werden dürfte, dann dafür sind schon Premium Komponenten angekündigt wie entsprechendes Fahrwerk und Brembo M50 Monoblocks.

Als direkte Konkurrenz, auch optisch, dürfte die Ducati Scrambler Desert Sled gelten. Der Motor soll gegen Ende des Jahres in Serie gehen können, einen ersten Prototypen erwartet man zur NEC in Birmingham im November.

Quelle/Bilder: MCN

Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 5 346

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 2. Juli 2018, 18:46

I original Text steht: The bike will come in ‘high’ off-road-style . . . mal sehen was davon tatsächlich "wirklich geländetauglich sein wird. Alleine die Bezeichnung Premium Scrambler macht mich stutzig . . was kann die Norton besser als die vielen anderen Modelle anderer Hersteller? Oder sind das nur die teuren Komponenten und der schöne Schein ein Premium Kunde zu sein (werden)?
Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

  • »kleiner Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 213

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: Ein schwarzes mit orangenen Akzenten und Goldfischglas

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 2. Juli 2018, 19:08

So wie ich das verstanden habe bezieht sich das Premium tatsächlich auf die Komponenten.

Gesendet vom Schmartfon

bratwurst

Team MO24 ¯\_(ツ)_/¯

Beiträge: 7 895

Registriert: 10. November 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CB 500

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 2. Juli 2018, 20:15

@Sandman: Da hast Du vollkommen Recht. Ich fürchte, die einzigen Moppeds, die "richtig" Offroad können, sind eben leichte Enduros. Und das wird auf sehr lange Sicht auch so bleiben. Der Rest ist halt Style. Klingt vielleicht böse, ist es aber tatsächlich nicht. Manche machen auch auf der Straße Spaß. :)

Gruß,
Thomas

Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 5 346

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 2. Juli 2018, 21:28

Manche machen auch auf der Straße Spaß


Ja, das mag schon sein . . fahre ja auch noch eine Strassenmaschine die mehr "normale naked" als SM ist. Was mich bei solchen Premium und High End Bezeichnungen immer stört; Es ist oft mehr Schein als Sein, da werden die Räder etwas größer und mit leichtem Profil ausgestattet, rein optisch auf Hero getrimmt, das ganze mit einem (für Offroad) viel zu großem Motor versehen . . und den Nerds dieser Welt als hippes Offroad Bike für teuer Geld aufgeschwatzt. Aber was solls, mag sich jeder zulegen was er für schön oder erstrebenswert hält, solange der mir damit nicht im Weg rumsteht :whistling: :rolleyes: ;)
Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

bratwurst

Team MO24 ¯\_(ツ)_/¯

Beiträge: 7 895

Registriert: 10. November 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CB 500

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 2. Juli 2018, 21:34

Was mich bei solchen Premium und High End Bezeichnungen immer stört

Schlimmer finde ich, dass die, die damit werben, es in den allermeisten Fällen nicht sind. Zumindest nach meinem Gefühl. :|

Gruß,
Thomas

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

  • »kleiner Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 213

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: Ein schwarzes mit orangenen Akzenten und Goldfischglas

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 2. Juli 2018, 23:29

Die Frage ist, wie jeder Offroad definiert. Ich würde z.B. die LGKS als Offroad bezeichnen, die würde ich ungern mit einer Fireblade befahren, mit einer GS geht es schon ganz gut, mit einer leichten Enduro noch besser.
Auf der leichten Enduro fahre ich aber wahrscheinlich keine 1000 km hin zur LGKS.
Also Offroad würde ich erstmal nur so definieren, dass es Abseits asphaltierter Straßen ist. Gibt ja auch den Begriff Hardenduro, oder Endurowandern... da wird einem doch schnell klar das man da eher keine GS meint.

Gesendet vom Schmartfon

Lille

Café & Pension

Beiträge: 29 948

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 3. Juli 2018, 13:23

Also Offroad würde ich erstmal nur so definieren, dass es Abseits asphaltierter Straßen ist.

Unasphaltiert bezeichne ich als unasphaltiert :grin: Dann kommt schlechte, unbefestigte Straße. Dann kommt scheißdrecksschlechte Straße. Und dann irgendwann offroad. ^^


Ich warte ja noch immer auf DEN Scrambler, der wirklich das kann, wofür Scambler dermaleinst gebaut wurden: Zumindest schlechte, unbefestigte Straße ohne Probleme meistern.

Aber mit diesem ganzen "Urban Enduro" Quatsch kann ich irgendwie nix anfangen. :wacko:
*Lille*

bratwurst

Team MO24 ¯\_(ツ)_/¯

Beiträge: 7 895

Registriert: 10. November 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CB 500

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 3. Juli 2018, 13:39

Ich warte ja noch immer auf DEN Scrambler, der wirklich das kann, wofür Scambler dermaleinst gebaut wurden: Zumindest schlechte, unbefestigte Straße ohne Probleme meistern.

Naja, das kann ja (eigentlich) jedes Motorrad. Ansonsten findest Du das, was Du suchst, eher hier.



Eine schlechte Enduro braucht niemand. Und genau das wäre meiner Meinung nach das, was zwischen so einer Urbanhipsterenduroscramblergedöne-Mopete und einer "normalen" Enduro stünde.

Gruß,
Thomas

bdr529

* Gebt mir einen Namen *

Beiträge: 3 672

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: KTM 1090 Adventure R

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 3. Juli 2018, 15:57

Ich warte ja noch immer auf DEN Scrambler, der wirklich das kann, wofür Scambler dermaleinst gebaut wurden: Zumindest schlechte, unbefestigte Straße ohne Probleme meistern.


Davon gibt's doch reichlich. Dafür ist z.B. eine Ducati 800er Scrambler wie gemacht. 150mm Federweg, knapp 190 Kg, ausreichend Leistung und Drehmoment, wenig Schnick-Schnack der kaputt gehen kann und Semi-Geländereifen. Ein universell nutzbares Mopped, das auch auf Schotter Spaß macht und eben noch keine Enduro oder Crosser ist.
VG
Michael

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

  • »kleiner Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 213

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: Ein schwarzes mit orangenen Akzenten und Goldfischglas

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 3. Juli 2018, 16:09

Zitat

Der Scrambler [ˈskræmbləʳ] (deutsch "Kletterer", von engl. "to scramble", ungefähr: auf- oder hochsteigen) ist eine in den 1950er und 60er Jahren sehr verbreitete Motorrad-Kategorie. Bei den Maschinen wurden unter anderem grobstollige Reifen, ein breiter Lenker, höher gelegter Auspuff und Schutzbleche verwendet,[2] um die Geländetauglichkeit und Robustheit zu erhöhen. Anders als die Motocross-Maschinen und Enduros, die die Scrambler in den 1970er Jahren ablösten, waren diese den Straßenmaschinen konstruktiv noch recht nahe und verfügten beispielsweise nicht über spezielle Motorradrahmen.

Demnach passt die Bezeichnung doch ganz gut zu der Norton, oder der Duc Scrambler, auch zur Triumph Scrambler und Rnine T Scrambler.

Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 5 346

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 3. Juli 2018, 20:47

Urbanhipsterenduroscramblergedöne-Mopete


Sehr schöne, treffende Wortschöpfung . . . :thumbsup:

Offroad läßt viele Deutungen zu . . für den einen ist schon eine unbefestigte (ohne Asphalt), planierte und topfebene, recht breite Straße der Inbegriff von Offroad. Das andere Ende ist dann die pure Pampas, abseits der Zivilisation, mit Wald und Wiese, Bächen und Bergen, Sand und Schlamm, Eis und Schnee, Baumstämmen und dichtem Buschwerk. Dazwischen gibt es noch etliche Varianten . .

Wenn die Enduros die Nachfolger der Ur-Scrambler sind, und diese in einer Vielzahl von Varianten (von der dicken GS bis zur ultraleichten Sport Enduro) auf dem Markt zu bekommen sind . . . . warum dann noch so ein Retro-Scrambler ?
Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

Lille

Café & Pension

Beiträge: 29 948

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 3. Juli 2018, 20:51

warum dann noch so ein Retro-Scrambler ?

Weil der so schick zu Holzfällerhemd und Hippster-Bart passt :grin:

Ich denke, Scrambler sind die neuen Cafe-Racer. Einfach hipp.
*Lille*

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

  • »kleiner Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 213

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: Ein schwarzes mit orangenen Akzenten und Goldfischglas

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 3. Juli 2018, 21:17

Zitat

warum dann noch so ein Retro-Scrambler ?

Gegenfrage... warum nicht?

Gesendet vom Schmartfon

freakshow2410

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 827

Registriert: 22. November 2011

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Yamaha R6 RJ11, Triumph Street Triple 765 RS

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 3. Juli 2018, 21:28

Frag ich mich auch. Wird ja gekauft, also gefällts den Leuten offensichtlich. Wir können über jedes neue Modell, ergo einem Mehr an Auswahl, freuen. Wirkt sich im Endeffekt gut auf den Gesamtmarkt und die Entwicklung aus.

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

  • »kleiner Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 213

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: Ein schwarzes mit orangenen Akzenten und Goldfischglas

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 3. Juli 2018, 21:31

Und Basis der Norton ist ja der Motor der auch noch Turbo aufgeladen in einem Sportler kommen sollen.

Gesendet vom Schmartfon

Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 5 346

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 3. Juli 2018, 22:13

Gegenfrage... warum nicht?


Stimmt, die holzfällerhemdtragenden Vollbart Hippster wollen ja auch bedient werden. ;)
Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

Manuel

immer zügig defensiv

Beiträge: 21 037

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 3. Juli 2018, 22:39

noch Turbo aufgeladen


DA bin ich gespannt drauf. I like boost.

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

  • »kleiner Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 213

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: Ein schwarzes mit orangenen Akzenten und Goldfischglas

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 3. Juli 2018, 22:51

@Sandmann, sonst würden die Harley fahren und das kann ja nun echt keiner wollen xD
Abwechslung und Vielfalt finde ich gut, jeder wie er will.

Gesendet vom Schmartfon

bdr529

* Gebt mir einen Namen *

Beiträge: 3 672

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: KTM 1090 Adventure R

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 3. Juli 2018, 23:23

Dass man Scrambler-Fahrer so abschätzig bewerten muss, kann ich nicht nachvollziehen. Nicht jeder hat Bock auf einen Crosser oder eine Enduro und möchte ein alltagstaugliches Motorrad, dass auch auf Schotter Spaß macht.
Ich bin weder Hipster, noch trage ich Bart oder Holzfällerhemden, trotzdem würde ich mir eher eine Ducati Scrambler zulegen, als einen Crosser oder eine Enduro. Wäre mir völlig egal, was andere denken.
Ich fahre meine GS auch nicht, weil ich Wert auf das Image lege, eher trotzdem.

Es gibt Menschen mit anderen Vorlieben. Ist weder besser noch schlechter als der eigene Geschmack, auch wenn man den für überlegen hält.
VG
Michael

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung