Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Sis46

Mo24-Probefahrer

  • »Sis46« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registriert: 2. Juli 2018

Motorrad: Kawasaki ER500 oder Zephyr750

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 2. Juli 2018, 12:17

ER500A oder Zephyr750

Hallo! :)
Ich bin Anfängerin und weiss nun nicht welches Motorrad ich kaufen soll.
Zur Auswahl steht eine ER500A oder eine Zephyr750.
Beide kosten das gleiche, nur hat die Zephyr Pickerl bis 7/2019 und die ER hat keines.
Von dem her klingt die Zephyr interessanter, nur ist sie auch tauglich vom Gewicht her für eine 50kg leichte Frau?
Ist sie auch für Anfänger geeignet?
Vielleicht kann mir ja jemand Tipps für die Entscheidung geben!
Danke!!

Manuel

immer zügig defensiv

Beiträge: 21 181

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 2. Juli 2018, 12:25

Tipp für die Entscheidung: fahr beide und entscheide nach Gefühl.
Sind beide OK nimm die Zephyr wegen Pickerl.

bratwurst

Team MO24 ¯\_(ツ)_/¯

Beiträge: 7 929

Registriert: 10. November 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CB 500

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 2. Juli 2018, 14:29

Das eine ist ein Zweizylindermopped, das andere hat vier Zylinder. Das ist schon ein ziemlicher Unterschied im Fahrgefühl. Ich würde an deiner Stelle beide Probefahren, wenn es geht.

Gewicht ist eigentlich egal, Du willst das Mopped schließlich fahren und nicht auf dem Buckel schleppen. ;) Ist auch recht anfängertauglich. Ich würde an deiner Stelle die Zephyr nehmen. Die Er-5 war damals als Low-Budget-Motorrad konzipiert, was darauf ausgelegt war, einen Kampfpreis zu liefern. Dazu kommt, für die Zephyr gibt es bessere Reifen, für die Er5 gibt es nur den BT45. Das Pickerl wäre da noch relativ egal.

Gruß,
Thomas

Lille

Café & Pension

Beiträge: 30 134

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 2. Juli 2018, 14:45

Das Pickerl wäre da noch relativ egal.

Ich tippe mal, mit Pickerl ist der Rest-TÜV gemeint. ^^

Was sind das denn für Baujahre? Wieviel km? Wie sieht's mit Wartung aus? Allgemeiner Zustand wie Bremsbeläge, Reiffen, Kettensatz, Simmeringe...?
*Lille*

bratwurst

Team MO24 ¯\_(ツ)_/¯

Beiträge: 7 929

Registriert: 10. November 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CB 500

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 2. Juli 2018, 15:04

Könnte wohl sein.... :kiffer:

Was sind das denn für Baujahre? Wieviel km? Wie sieht's mit Wartung aus? Allgemeiner Zustand wie Bremsbeläge, Reiffen, Kettensatz, Simmeringe...?

Guter Einwand! Bin irgendwie davon ausgegangen, dass die wohl Pimaldaumen auf dem gleichen Stand wären.


Gruß,
Thomas

Lille

Café & Pension

Beiträge: 30 134

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 2. Juli 2018, 15:46

Die ER6 wurde 1996 bis 2006 gebaut. Die Zephyr von 1991 bis 2000.

Könnten also gleiches Baujahr sein, könnten aber auch bis zu 15 Jahre Unterschied haben :)
*Lille*

Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 5 384

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 2. Juli 2018, 18:10

Gewicht ist eigentlich egal, Du willst das Mopped schließlich fahren und nicht auf dem Buckel schleppen


Da bin ich komplett anderer Meinung, die ER5 hat 179kg, die Zephyr 217kg (habs gegoogelt). Ja, wenn die Fuhre erst einmal rollt merkt man keinen großen Unterschied, aber beim langsamen Fahren und Rangieren zählt jedes Kilo was mich zum Umkippen bringen kann. Auch beim Last- bzw. Richtungswechsel macht sich das bemerkbar, Masse hat die EIgenschaft träge zu sein. Solange man relativ viel geradeaus fährt und gemächlich in die Kurven abwinkelt ist das kaum spürbar, wenns dann mal flotter gehen darf (nicht von der reinen Geschwindigkeit, eher vom Handling), wirkt sich die Masse sehr wohl aus. Was zählt ist aber auch der Radstand und der Nachlauf, hier würde ich jedem Anfänger eher zu der handlicheren Maschine raten.

OK, ein Anfänger mit wenig "Gegengewicht " (oder Kraft) wird noch nicht allzu viel mit der Maschine spielen können/wollen, insofern ist das in diesem Fall mit dem Gewicht wahrscheinlich nicht so entscheidend. Ansonsten, draufsetzen und möglichst Probefahren, hier zeigt sich schnell ob das Moped passt.
Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

henne

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 561

Registriert: 20. August 2009

Wohnort: Hamburg

Motorrad: CBR 1100 XX, XL 250 S

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 2. Juli 2018, 19:23

Nicht auf BT45 beschränkt zu sein wäre für mich auch das Killerargument pro Zephyr.
Der Norden fängt da an, wo die Leute aufhören zu

bratwurst

Team MO24 ¯\_(ツ)_/¯

Beiträge: 7 929

Registriert: 10. November 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CB 500

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 2. Juli 2018, 20:08

zählt jedes Kilo was mich zum Umkippen bringen kann.

Naja, auch wenn die 180 kg der Er anfangen zu kippen, hältst Du die auch nicht mehr. Klar, eher als die knapp 40 kg mehr der Zephyr, aber ich würde den Fokus nicht wirklich auf's Gewicht legen.

Gruß,
Thomas

Sis46

Mo24-Probefahrer

  • »Sis46« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registriert: 2. Juli 2018

Motorrad: Kawasaki ER500 oder Zephyr750

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 2. Juli 2018, 20:57

Danke für die vielen Meldungen!
Also die Zephyr ist Baujahr 95, Er 99.
Zephyr ist in Betrieb und hatte Service, ER steht seit 2 Jahren

Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 5 384

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 2. Juli 2018, 21:17

Naja, auch wenn die 180 kg der Er anfangen zu kippen, hältst Du die auch nicht mehr.


He,he . . ich schon :rolleyes:

Aber wenn die ER schon 2 Jahre gestanden hat . . . dann doch eher die zephyr
Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

biboty

Team MO24 - Posting-Queen

Beiträge: 30 521

Registriert: 20. Mai 2006

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Yamaha

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 4. Juli 2018, 13:17

Ich würde ohnehin die Zephyr nehmen, ganz einfach, weil ich die Optik klasse finde.
Und sie ist handlich, finde ich zumindest, 217 kg ist ja kein Gewicht.
Und ich wiege keine 50 Kilo, bin 152 cm "groß"
Da würde ich nur andere Gabelfedern einbauen, wenn das noch nicht gemacht wurde, ich finde sie ab Werk einfach zu weich.

2 Jahre gestanden müssen nicht unbedingt ein Ausschlußkriterium sein.
Es kommt auf den Zustand des Motorrads an, wenn die Möhre ohne Probleme anspringt , läuft und auch ohne Probleme über den TÜV kommt - warum nicht.

Es sind ja nun auch zwei ganz unterschiedliche Motoren, in der ER 5 werkelt der leicht umgestrickte Motor der GPZ 500.
Und der Motor war wirklich robust .
In der Zephyr steckt der leicht umgemodelte Motor der Z 650.
Ebenfalls robust..

Welches Motorrad gefällt dir denn von der Optik her besser ?
Auf welchem fühlst du dich wohler ?

Was sollen die Motorräder denn kosten ?
Kommen sie vom Händler oder handelt es sich um Privatverkäufe ?
Auf welchem Motorrad hast du den Führerschein gemacht ?

LG Sabine

hawkeye

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 518

Registriert: 6. Februar 2009

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Triumph Sprint ST 955i

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 4. Juli 2018, 13:21

Hallo,
eine ER5, die seit zwei Jahren steht gegen eine Zephyr 750, die fahrbereit ist, zum gleichen Preis? Dann ist entweder die ER5 deutlich zu teuer oder die Zephyr ein Schnapper. Aber ohne Daten und Bilder ist das ansonsten Kaffeesatzleserei.

Grüße
Hawkeye
Mein Brötchengeber: Onlineshop für Moppedteile

Stoppel

* Gebt mir einen Namen *

Beiträge: 4 671

Registriert: 28. Juli 2007

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: 2WE und 3VD

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 4. Juli 2018, 16:38

Meiner Frau hat gerade das Leichte an der ER gefallen. Sie ist damit endlich nach zwei anderen Maschinen gerne gefahren, weil sie eben immer das Gefühl hatte, dass sie das Motorrad im Griff hat. Die anderen hatten ihr das fahren erstmal verleidet und sie wollte gar nicht mehr.

Jetzt hat die ER ihren Dienst getan und sie traut sich auch wieder ein anderes Motorrad zu. Ihr hat also die Leichtigkeit am Anfang sehr geholfen...

Gesendet von meinem Redmi Note 4 mit Tapatalk
"Wenn du Gott siehst, musst du bremsen"

biboty

Team MO24 - Posting-Queen

Beiträge: 30 521

Registriert: 20. Mai 2006

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Yamaha

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 5. Juli 2018, 16:31

Hallo,
eine ER5, die seit zwei Jahren steht gegen eine Zephyr 750, die fahrbereit ist, zum gleichen Preis? Dann ist entweder die ER5 deutlich zu teuer oder die Zephyr ein Schnapper. Aber ohne Daten und Bilder ist das ansonsten Kaffeesatzleserei.

Grüße
Hawkeye


Stimmt wirklich, dass beide den gleichen Preis haben, hatte ich total überlesen.
Bilder und alle Daten, die es zu den Motorrädern gibt, müsen schon sein, um wirklich etwas dazu sagen zu können.

@Stoppel
Wie gut, dass deine Frau sich dann die ER geholt hat, wäre ja schade, wenn sie keine Lust mehr zum fahren gehabt hätte.
Bei mir war das Gewicht des Motorrads aber nie ausschlaggebend für das Gefühl, ob ich das Teil im Griff habe oder nicht.
Ich hatte leichtere Motorräder, auf denen ich mich unsicher fühlte und schwere, von denen ich nicht absteigen wollte.
So unterschiedlich kann es also sein.

LG Sabine

bikerfranz

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 461

Registriert: 14. Juni 2016

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki 750 Zephyr--CB1300 X4 in arbeit

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 6. Juli 2018, 18:12

Davon mal ganz abgesehen

Stimmt wirklich, dass beide den gleichen Preis haben, hatte ich total überlesen.

Die ER 5 ist billiger zu kriegen als ne 750 Zephyr und vom Handling ist die Zephyr gegenüber der ER 5 gleichwertig wenn nicht sogar besser Obwohl die Zephyr schwerer ist fährt sie sich super leicht und ist Anfängertauglich. Bibo hat da recht, die Federung vorne ist sehr weich, kann man aber auch sehr leicht und günstig Ändern . Ne 3-4 mm dicke scheibe rein und 15er Gabelöl bewirken wunder, man denkt man hat ein anderes Moped. Dazu kommt noch, das der wiederverkaufswert der Zephyr jetzt ständig steigt.
Ich würde die Zephyr vorziehen ,sag ich nicht nur weil ich selber eine fahre, Zephyr ist ein Moped mit Karakter. Aber nicht von das Klappern und rascheln täuschen lassen, das muß so, wenn die Kawa nichtmehr klappert, dann ist die kaputt :thumbup:

biboty

Team MO24 - Posting-Queen

Beiträge: 30 521

Registriert: 20. Mai 2006

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Yamaha

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 6. Juli 2018, 21:57

Das stimmt, davon sollte man sich nicht abschrecken lassen.

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung