Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

[Tech-Talk] Hauptständer

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Nixe01

Mo24-Hobbyist

  • »Nixe01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 196

Registriert: 12. Oktober 2014

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Africa Twin.

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 13. Mai 2019, 15:44

Hauptständer

Hallo,

ich habe mir ja im Herbst eine Africa Twin gekauft und die Tieferlegen lassen, da ich doch nicht so groß bin wie ich gedacht habe. Kann man dann noch einen Hauptständer montieren? Oder ist das ganze nicht mehr zu händeln?

Ich hoffe da gibt es ein paar Erfahrungswerte, vielen Dank schon mal...

bratwurst

Team MO24 ¯\_(ツ)_/¯

Beiträge: 8 794

Registriert: 10. November 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CB 500

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 13. Mai 2019, 15:52

Hallo,

das übliche Problem bei Drittanbieter-Hauptständern: Es kommt halt drauf an. :wacko: Hast Du schon einen bestimmten Hauptständer im Blick? Welchen Zweck soll der Hauptständer haben?

Der "Witz" beim Hauptständer ist ja der "Aufricht-Hebel". Der muss groß genug sein. Dann kriegst Du das Ding auch unter widrigen Umständen hoch.

Gruß,
Thomas

Manuel

Ms Zorros Kabelbaumbändiger

Beiträge: 22 768

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 19 - ? Kawasaki Z900. 17 - 19 Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 13. Mai 2019, 15:53

Glückwunsch zur neuen AT.
Wer hat die denn wie tiefer gelegt?

Lille

Café & Pension

Beiträge: 31 374

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 13. Mai 2019, 15:59

Hauptständer (Original oder Zulieferer) mit Tieferlegung ist problematisch. Weil Du sie dann noch zusätzlich +2,5cm (wieviel eben tiefergelegt) wurde hochwuppen musst. Das funktioniert dann noch mit Hilfe einer weiteren Person, die hinten am Heckträger zieht. Aber alleine ist das meist recht schwieirg bis unmöglich.

Eine Option wäre, den HS zu modifizieren. Kann klappen, kann aber auch schlchter werden. Du brauchst zumindest jemand, der flexen und schweißen kann.

Alternative, wenn Du den HS nicht oft benutzen willst, ist ein passendes Brettchen. Da rollst Du das Hinterrad drauf, und dann wuppst Du das Motorrad erst auf den HS.
Das ist halt eine Lösung für Zuhause, weniger für unterwegs. Es sei denn, du findest z.B. im Koffer oder Topcase einen Platz für das Brettchen.
*Lille*

Nixe01

Mo24-Hobbyist

  • »Nixe01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 196

Registriert: 12. Oktober 2014

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Africa Twin.

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 13. Mai 2019, 16:03

Danke Manuel.

Ich habe die direkt beim Kauf vom Händler tieferlegen lassen, ich habe ja bei der Probefahrt gemerkt, dass meine Bertha zu hoch ist. Dabei wurde auch der Seitenständer gekürzt, so dass zum abstellen die Proportionen zumindest stimmen. Und der Händler hat das auch extra zum schweißen weggegeben weil er das nicht selber macht.

Den Hauptständer benötige ich eigentlich nur für das Abstellen in der Garage bzw. im Winter wenn ich nicht fahre. Ich denke den würde ich auch bei einer Inspektion vom Händler dranmachen lassen. Aber die erzählen viel, wenn der Tag lang ist.

Manuel

Ms Zorros Kabelbaumbändiger

Beiträge: 22 768

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 19 - ? Kawasaki Z900. 17 - 19 Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 13. Mai 2019, 16:29

Ich würde da nix bzgl. Hauptständer machen sondern mir einen Heckständer besorgen.
Auch Montageständer genannt.

Lille

Café & Pension

Beiträge: 31 374

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 13. Mai 2019, 16:36

Wobei Heckheber alleine auch schwieirg ist. Wenn man keine langen Arme hat, wie blahwas, bekommt man das alleine auch nicht hin.

Wenn es nur für zuhause ist - und der Preis für den Hauptständer einen nicht direkt aus den Latschen haut, würde ich zu Hauptständer plus passender Holzplatte tendieren. Die braucht man nur zum Aufwuppen, und danach räumt man sie wieder weg.
*Lille*

Manuel

Ms Zorros Kabelbaumbändiger

Beiträge: 22 768

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 19 - ? Kawasaki Z900. 17 - 19 Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 13. Mai 2019, 16:38

Aber dafür kann ein Hauptständer unterwegs in der Kurve schleifen. Je weniger dran ist umso besser.

Ich bekomm meine Zett prima auf den Heckheber gestellt, wenn man weiss wie es geht.

Oder man kauft sich einen Zentralständer.

Was würde ein Hauptständer mit Montage kosten?

bdr529

Platzhirsch

Beiträge: 4 417

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: KTM 1090 Adventure R

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 13. Mai 2019, 16:53

Den Hauptständer benötige ich eigentlich nur für das Abstellen in der Garage bzw. im Winter wenn ich nicht fahre. Ich denke den würde ich auch bei einer Inspektion vom Händler dranmachen lassen. Aber die erzählen viel, wenn der Tag lang ist.


Dafür würde ich den Hauptständer aber nicht das ganze Jahr mitschleppen. Wenn es nur um's Abstellen in der Garage im Winter geht, würde ich auch zu einem HR- oder Zentralständer raten. Damit ist auch die Kettenpflege kein Problem. Bei meiner letzten GS hatte ich den serienmäßigen Hauptständer abgebaut. Der wiegt ein paar Kilo und wurde kaum benutzt.

Sowas hier hilft auch beim Rangieren in der Garage: https://www.motea.com/de/zentralstander-…-16-18-994824-0



Ein angepasster Hauptständer beim Händler dürfte auch nicht billiger sein.
VG
Michael

Fischi

denktjetztansich

Beiträge: 18 386

Registriert: 9. April 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: SR500

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 13. Mai 2019, 20:37

Den Hauptständer benötige ich eigentlich nur für das Abstellen in der Garage bzw. im Winter wenn ich nicht fahre


In dem Fall greifst Du besser auf Alternativen zurück, da gibt es z.B. Universal Ständer die manchmal auch Montage Ständer heissen. Sowas gibt es für 40~50€ und macht viel mehr Sinn als ein richtiger Hauptständer für eine Enduro.

Dazu kommt ja noch ein Hinderungsgrund, so eine BMW GS als Beispiel stellt sich fast ganz alleine auf den Hauptständer, meine damalige XT600 Ende der 80er hatte als selbst gestricktes Fernreisemopped einen Haupständer auf den ich das Mopped nicht hab aufbocken können, die Karren federn einfach zu weit aus um den Kipppunkt zu erreichen.
Das Leben ist kein Ponyhof, aber es lebt sich nicht schlecht wenn man in einem wohnt :rolleyes:

:mo24: Forumtreffen 2006 bis 2018 :route88:

Nixe01

Mo24-Hobbyist

  • »Nixe01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 196

Registriert: 12. Oktober 2014

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Africa Twin.

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 14. Mai 2019, 12:49

Vielen Dank für Eure Antworten. Ich denke, dass ich mir einen Ständer für die Garage besorge. Das ist eindeutig günstiger.

Lille

Café & Pension

Beiträge: 31 374

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 14. Mai 2019, 14:22

Ich habe beides - zwei Motorräder mit, eines ohne HS. Und seitdem ich die Vorteile des HS gewohnt bin, möchte ich ihn echt nicht mehr missen. Sei es, wenn ich unterwegs die Kette Nachfetten oder auch mal nachspannen muss, wenn ich auf längeren Reisen unetrwegs einen neuen Hinterreifen brauche. Oder weil ich mal "außer Haus" rumschraube(n lasse). Wenn man sieht, wie diletantisch manche Reifenhänder/Werkstätten ein ;otorrad ohne HS aufbocken, wird einem ganz anders.... :wacko:
*Lille*

Manuel

Ms Zorros Kabelbaumbändiger

Beiträge: 22 768

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 19 - ? Kawasaki Z900. 17 - 19 Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 14. Mai 2019, 14:31

Für Kette nachfetten habe ich einen Öler, Nachspannen dürfte auch ohne HS gehen?
Und Aufbocken: Also bis jetzt hat mich da noch nichts geschockt. Ich habe an meiner Maschine Bobbins dran. Und als letztes Jahr blahwas' Versys in Italien in der Werkstatt zum wechseln war ist mir dahingehend auch nix aufgefallen.
Was meinst du genau mit "dilettantisch aufbocken"?

bdr529

Platzhirsch

Beiträge: 4 417

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: KTM 1090 Adventure R

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 14. Mai 2019, 14:37

Z.B, mit einem Wagenheber die Kiste in der Mitte hochheben und balancieren.
Hat der Gommista letztes Jahr bei meiner GS auch gemacht. Das war schon abenteuerlich.

Aber ein vernünftige Reifenhändler hat geeignet Heber. Die kosten für vorne und hinten weniger als 100€.
VG
Michael

bratwurst

Team MO24 ¯\_(ツ)_/¯

Beiträge: 8 794

Registriert: 10. November 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CB 500

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 14. Mai 2019, 14:55

Oder Motorrad auf den Seitenständer packen und auf der anderen Seite einen Wagenheber an der Schwinge ansetzen... Hab' ich auch schon erlebt.

Gruß,
Thomas

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 31 851

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 14. Mai 2019, 15:02

...oder am Krümmer mit dem Wagenhebern aufbocken 8|

Lille

Café & Pension

Beiträge: 31 374

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 14. Mai 2019, 15:32

Jou.. sowas meine ich. :wacko: Und dann versuch mal dem italienischen Mechaniker klarzumachen "Kann man so machen, ist aber Scheiße!"

Weil a) versteht der eh nix und b) ist man gottfroh, überhaupt jemanden gefunden zu haben, der sponatn einen neuen Reifen aufzieht. ;)
*Lille*

bdr529

Platzhirsch

Beiträge: 4 417

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: KTM 1090 Adventure R

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 14. Mai 2019, 15:48

Weil a) versteht der eh nix


Puoi farlo, ma fa schifo!

Das versteht er. :grin:
VG
Michael

Sunny

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

Beiträge: 5 232

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 14. Mai 2019, 18:40

Das juckt doch einen Italiener nicht, wenn er das schon immer so gemacht hat, was soll da schon passieren. :)

Lille

Café & Pension

Beiträge: 31 374

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 14. Mai 2019, 19:06

Der gibt den Spruch seiner Mamma und lässt sich einen Wandspruch sticken. :grin:

Zurück ontopic: Weil ich mir das eben nicht (mehr) ankucken mag, bin ich froh, einen HS zu haben. So! :P
*Lille*

Ähnliche Themen

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung