Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 7. April 2007, 22:24

Google News: Todesfall mit BMW Motorrad Integral-ABS

Hallo zusammen,

heute habe ich bei Google-News den Suchbegriff "BMW Motorrad" eingegen. Und das ist das Ergebnis: "Tödlicher Unfall mit BMW Motorrad Integral-ABS: Im Zweifel für den Angeklagten"
Der Artikel ist bereits am Freitag, den 6. April bei der Readers Edition erschienen. Wichtig ist zum einen, dass es offenbar zu sporadischen Ausfällen der "Aktivbremse" kommt, und dass das KBA eine gesetzliche Änderung der Bremsenzulassungsvorschriften anbemaht hat - sich aber bislang nichts getan hat.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peitz« (7. April 2007, 22:26)


Benino

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 312

Registriert: 7. Februar 2006

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: BMW R1200RT

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 8. April 2007, 19:16

RE: Google News: Todesfall mit BMW Motorrad Integral-ABS

Tragisch ist ein verunglückter Motorradfahrer allemal.
Aber ob das Bremssytem wirklich ausgefallen ist (oder erst beim Aufprall) und dadurch der Unfall verursacht wurde - das ist wohl reine Spekulation.
So traurig ein tödlicher Unfall auch ist, wird doch über die Ursachen spekuliert, dabei auch über den Ausfall eines Bremssystems, das vielleicht schon so manchem das Leben gerettet hat (worüber aber natürlich keine Statistik geführt wird / werden kann)
Übrigens kann der Grundgedanke der aktiven Bremse so schlecht nicht sein, denn nach meinem Kenntnisstand ist bei neuen Mercedes-Modellen zumindest teilweise auch eine aktive Bremse eingebaut...
Eines wird mir jedenfalls immer wieder deutlich: Die Berichterstattung der Medien wird immer reißerischer, genau genommen wird nur über die Hälfte der Tatsachen berichtet, und von der ist wiederum die Hälfte verdreht. Damit wird immer stärker die Meinung der Bevölkerung manipuliert. Eine neutrale Berichterstattung ist ziemlich selten gerworden... Manchmal versuchen auch Firmen mit handfesten wirtschaftlichen Interessen, auf die Volksmeinung Einfluß zu nehmen. Von daher bin ich gegenüber Medienberichten ziemlich skeptisch geworden.

3

Sonntag, 8. April 2007, 22:05

RE: Google News: Todesfall mit BMW Motorrad Integral-ABS

Zitat

Aber ob das Bremssytem wirklich ausgefallen ist (oder erst beim Aufprall) und dadurch der Unfall verursacht wurde - das ist wohl reine Spekulation.


Ja. Und Nein.

Beim BMW Motorrad Integral-ABS (FTE automotive) wird der Fehler mit Kilometer-Angabe gespeichert. In 8 Kilometer Intervallen, das kann Dir jeder BMW Werkstattmeister bestätigen, und gilt nur für CAN-BUS Modelle. In dem Artikel, den ich über Google-News gefunden habe (inzwischen auch über Google-Suche) ...



... wird der Autor inzwischen heftig beschimpft. Dazu gibt es einen Kommentar vom Autor selbst, der hier abrufbar ist: Kommentar vom Autor

Benino

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 312

Registriert: 7. Februar 2006

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: BMW R1200RT

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 9. April 2007, 10:54

RE: Google News: Todesfall mit BMW Motorrad Integral-ABS

Wie dem auch sei, ein Ausfall des BKV und ABS wird normalerweise deutlich über die Warnleuchten signalisiert. Wer das mißachtet, kann die Schuld nicht einfach auf BMW schieben, wie ich meine. Übel wäre allerdings, wenn gerade in ner Gefahrbremsung die Systeme ausfallen. Aber wie gesagt, wieviele Menschenleben das System vlt. gerettet hat, weiß man nicht.

Der Mediendruck wurde wohl so groß, daß BMW den BKV seit August letzten Jahres in neue Motorräder nicht mehr einbaut, die neuen Mopeds haben ABS ohne BKV...
Im übrigen findet, wie schon erwähnt, in der PKW-Sparte ein BKV-Bremssystem einzug, das auf ähnlicher Weise den Bremsdruck über eine Pumpe aufbaut...

So tragisch der Einzelfall auch sein mag - in Bezug auf tdie Stückzahlen verkaufter Motorräder mit BKV sind die Unfälle durch BKV, und ABS-Ausfall verschwindend gering, vermutlich hat das System durch den sehr schnellen Bremsdruckaufbau mehr Unfälle vernieden / vermindert, als verursacht.

In diesem Zusammenhang vertehe ich nicht, warum sich manche so sehr aufregen - diese Leute brauchen ja auch keine BMW mit BKV fahren, oder können ja ihre Maschine verkaufen, wenn sie denn eine haben... Für mich riecht das ganz so, als wenn da ganz andere Interessen dahinerstecken...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Benino« (9. April 2007, 11:10)


gixxerRG

unregistriert

5

Montag, 9. April 2007, 13:27

RE: Google News: Todesfall mit BMW Motorrad Integral-ABS

Ich verfolge die ganze Sache auch schon ´ne Weile, und fand die im Artikel angesprochenen Versuche mit der Motorradpresse sehr provozierend. Bei den angesprochenen Test´s kam es nach mehreren kurz aufeinanderfolgenden Bremsungen, wie zu erwarten war, zum Ausfall des Systems. Aber - das ganze wurde dabei so dargestellt, als ob die Bremswirkung völlig ausfällt. Ich denke das die Bremse auch ohne Unterstützung eigentlich noch fantastisch ist solange man sich nicht nur auf das gewonnene Plus an Sicherheit und Komfort verlässt.
Hoffen wir mal ,daß es nicht mehr zu solche tragischen Unfällen kommt, und das BMW das System entscheidend verbessert und nicht wie die angesprochenen Mercedes-Leute ´nen Rückzieher aus der SBC-Technik machen.

Fischi

Team MO24 - Technik

Beiträge: 18 289

Registriert: 9. April 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: SR500

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 9. April 2007, 17:03

RE: Google News: Todesfall mit BMW Motorrad Integral-ABS

Wer hat den geöffnet?


Alexander R. benutzt in diesem Tread bewusst das Leid anderer um seinen Kreuzzug gegen Motorräder und BMW-ABS durchzuzuziehen....


Alexander R. ist in allen Foren bekannt wie ein bunter Hund.....Mitleid oder Reue sind ihm fremd....tödliche Unfälle dagegen ein willkommenes Argument....

Das "Warum" ist bisher noch keinem klar.


Alex R. - general - Hurricane - Peitz - Skandalos ....nur um einige seiner Nicknamen zu nennen....
Das Leben ist kein Ponyhof, aber es lebt sich nicht schlecht wenn man in einem wohnt :rolleyes:

:mo24: Forumtreffen 2006 bis 2018 :route88:

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung