Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 20. Juli 2007, 00:58

Untersuchung: Brandgefahr Boxer-Modelle 2000-2007

Das Office of Defects Investigation (ODI) der US-Sicherheitsbehörde
National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA) hat eine
Untersuchung wegen möglicher Brandgefahr bei BMW Motorrädern vom Typ
"R-Modelle" Mod. 2000 bis 2007 eingeleitet.

Original-Dokument, PDF, 112 KB


Diese angeblichen Vorfälle ereigneten sich mutmaßlich wegen eines
geschmolzenen Ölschauglases, das in der Tat aus Plastik ist, unter den
Bedingungen längeren Betriebs des Motors im Leerlauf. Das Öl fließt
durch das geschmolzene Schauglas auf das Abgassystem (einschließlich
dem Katalysator) und entzündet sich. Dieses Szenario wird auch in
einer (vertraulichen) Anzahl von Berichten beschrieben, die der NHTSA
von BMW gemäß der Early Warning Reporting -Anforderungen zur Verfügung
gestellt wurden.

Zum Thema ist ein Bericht bei Indymedia am 18.07.2007 erschienen. Es
soll demnach bereits in deutschen Internetforen in 2004 Berichte über
entsprechende Brand-Szenarios gegeben haben, und es soll in 2001 in
Zeitungen ganzseitige Artikel über die konkrete Brandgefahr beim
Betrieb im Leerlauf gegeben haben.

Die NHTSA-Untersuchung erscheint (auch) US-Bürgern unverständlich, da
die Thematik schon lange bekannt ist.

Peitz

Gerards

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 739

Registriert: 10. April 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: FZS600 Fazer, XJ600S

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 20. Juli 2007, 01:15

Wieso reagiert BMW denn da nicht?

3

Freitag, 20. Juli 2007, 01:38

Zitat

Original von Gerards
Wieso reagiert BMW denn da nicht?


Ganz einfach.

(1) Weil (derzeit) keine Veranlassung dazu besteht. Immerhin ist in der Bedienungsanleitung der Boxer-Modelle der Warnhinweis enthalten, das das Warmlaufenlassen im Leerlauf eine Brandgefahr darstellt, und von daher zu unterlassen ist.

(2) Weil die Lösung des konzeptbedingten Problems, falls es sich um ein solches handelt, wohl kaum einfach ist. Oder macht man aus einem luftgekühlten Motor von heute auf morgen einen wassergekühlten?

Peitz

4

Freitag, 20. Juli 2007, 02:03

Zitat

Original von Peitz
(2) Weil die Lösung des konzeptbedingten Problems, falls es sich um ein solches handelt, wohl kaum einfach ist. Oder macht man aus einem luftgekühlten Motor von heute auf morgen einen wassergekühlten?

Peitz

Wenn ich das richtig verstanden habe, schmilzt das Plastikoelschauglas. Wuerde man dieses Schauglas also durch eines aus Glas oder aus hitzestabilerem Kunststoff ersetzen, muesste das Problem doch erledigt sein, oder ?

-slowline-
^^ -slowline- ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »slowline« (20. Juli 2007, 02:03)


biboty

Team MO24 - Posting-Queen

Beiträge: 30 418

Registriert: 20. Mai 2006

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Yamaha

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 20. Juli 2007, 03:12

RE: Untersuchung: Brandgefahr Boxer-Modelle 2000-2007

Bei "angebliche Vorfälle" und "mutmaßlich" bin ich erst mal vorsichtig.Das ist so...nebulös.

LG Sabine

HannesFischer

unregistriert

6

Freitag, 20. Juli 2007, 08:18

RE: Untersuchung: Brandgefahr Boxer-Modelle 2000-2007

Hallo zusammen,

nachdem was ich bereits bei unseren Verbündeten in Übersee an malträtierten Fahrzeugen gesehen habe, glaube ich mittlerweile alles. Ich denke, das ist auch eine Absicherung für BMW, wenn nämlich festgestellt wird, das alles korrekt ist, dann brauchen die auch keine Produkthaftungsklagen zu fürchten.

Liebe Grüße
Hannes

PS: Wassergekühlter Euter .... das wäre ja fast so undenkbar wie eine wassergekühlte V2 von Harley .... Muahahahahaha!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HannesFischer« (20. Juli 2007, 08:19)


7

Freitag, 20. Juli 2007, 08:58

RE: Untersuchung: Brandgefahr Boxer-Modelle 2000-2007

Zitat

Original von HannesFischer
nachdem was ich bereits bei unseren Verbündeten in Übersee an malträtierten Fahrzeugen gesehen habe, glaube ich mittlerweile alles.


Warum nach Übersee gehen, wenn Deine Brüder und Schwestern das viel besser können?

Warum die Produkthaftung bemühen, wenn doch in der Bedienungsanleitung ganz klar der Warnhinweis enthalten ist, das Motorrad wegen Brandgefahr nicht warmlaufen zu lassen?

Und zuletzt: Die Begriffe "mutmaßlich" und "angeblich" sind Übersetzungen der Original-Meldung. Es handelt sich lediglich um juristische Formulierungen. Jeder kann mal selbst zu seinem Kumpel gehen, den Boxer-Motor 20 Minuten warmlaufen lassen und seine Freude am Feuerwerk haben, ganz so, wie es in der Bedienungsanleitung steht. Wie gesagt, das Thema ist (eigentlich) wirklich allen bekannt.

Nur deshalb ist die Untersuchung in den USA überhaupt spannend. Denn was soll dabei rauskommen?

8

Freitag, 20. Juli 2007, 12:58

RE: Untersuchung: Brandgefahr Boxer-Modelle 2000-2007

Viel aufregender als diese Geschichte mit dem Abbrennen im Leerlauf fand ich schon immer die generelle Problematik der Ölschaugläser an diesen Modellen, also deren mögliche Undichtigkeit und das mutmaßliche Herausfallen. Ölschaugläser werden bei BMW viel getauscht, ist eine Angelegenheit, die jeder selbst machen kann. In der zweiten Ergänzung zum Indymedia-Artikel vom 19.07.2007 - 11:26 ist übrigens ein Link zu einem deutschen Diskussionsforum enthalten, in dem auf einen Eintrag im Boxer-Forum hingewiesen wird. Das hört sich nicht weniger phantastisch an: Bericht.

Fischi

Team MO24 - Technik

Beiträge: 18 335

Registriert: 9. April 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: SR500

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 20. Juli 2007, 14:33

RE: Untersuchung: Brandgefahr Boxer-Modelle 2000-2007

Halolo Peitz....oder General...oder Hurrikan...oder AlexR oder was weiß ich wie noch wie....


Du hast von mir ein paar Warnungen erhalten! Nimm sie endlich ernst...denn ich werde nicht mehr lange still halten!


BMW hat reagiert und alle Modelle kostenlos repariert....ich war davon auch betroffen! BMW hört übrigens sehr "gerne" von Dir...noch hab ich Dich dort nicht "verraten"....könnte aber passieren! Glaub nicht das Du unbekannt bist....Deine Rufschädigung kann sehr bald vor einem Gericht landen....dummdreistes Verhalten was Du da treibst!

Dieser Tread ist *closed*
Das Leben ist kein Ponyhof, aber es lebt sich nicht schlecht wenn man in einem wohnt :rolleyes:

:mo24: Forumtreffen 2006 bis 2018 :route88:

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung