Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

motorschubkarre

unregistriert

1

Samstag, 6. Mai 2006, 17:36

999 Umgefallen und Lenkerschloss

Hallo Kollegen!

Letzte Woche hat sich ein d.. A... gefunden, der scheinbar in Folge ausgiebigen Biergenusses meine 999 umgekickt hat. Sie stand bei mir vor der Haustür und in der Nacht um 3 Uhr weckt mich die Polizei: "Kommen Sie mal runter, da stimmt was mit Ihrem Motorrad nicht..."

DANKE sag ich da!

Ich schreib mal, was kaput gegangen ist: Blinker links abgebrochen (Schraube mit der Sollbruchstelle kaput), der Gusseiserne Halter des Blinkers/Spiegels links kaput, Kupplunghebel leicht verbogen, Frontverkleidung eingerissen, Höckerverkleidung verkrazt.
Jetzt das Problem:
Gestern ist mir aufgefallen, dass das Lenkerschloss nicht mehr einzurasten geht, wenn man den Lenker nach rechts einschlägt. Die Verrieglung des Schlosses funktioniert auf der linken Seite problemlos. Was kann das Problem sein???

Stephan grüßt

motorschubkarre

unregistriert

2

Samstag, 6. Mai 2006, 17:46

Re: 999 Umgefallen und Lenkerschloss

Hallo!

Hier noch 2 Bilder von dem Vorfall.




motorschubkarre

unregistriert

3

Samstag, 6. Mai 2006, 19:00

Re: 999 Umgefallen und Lenkerschloss

Hallo werte Helfer!

Ich habe nochmal die Bedienungsanleitung des Motorrades nachgeschlagen und einen Abschnitt über die Verstellung des Lenkkopfwinkels gefunden. Könnte es nicht sein, dass sich bei dem Umfaller da was verdrückt hat? Sicher läßt sich das dann leicht wieder einstellen. Kennt sich da nicht jemand aus mit?? Hat jemand Erfahrungen, was passiert, wenn man den Exzenter falsch justiert?

Möff grüßt


hirni

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 617

Registriert: 6. März 2005

Wohnort: Österreich

Motorrad: Monster S2R 800

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 6. Mai 2006, 19:19

Re: 999 Umgefallen und Lenkerschloss

Leider kann ich dir da nicht helfen, aber der L_Twin eventuell da er auch eine 999 fährt.

5

Sonntag, 7. Mai 2006, 10:27

Re: 999 Umgefallen und Lenkerschloss

Alsooooo!

zuerst das Lenkschloss, da kann sich nichts verstellen am Lenkkopfwinkel, ist mit einer Schraube arritiert.

Da hat sich wohl die Rastung vom Lenkschloss verbogen, ist normal bei solchen schäden. Da wirst du wohl nicht drumrum kommen die Teile auswechseln zu lassen!

Ich hoffe der Typ wurde gafsst! Sonst wird der Spaß teuer, und ärgerlich!

hirni

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 617

Registriert: 6. März 2005

Wohnort: Österreich

Motorrad: Monster S2R 800

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 7. Mai 2006, 12:48

Re: 999 Umgefallen und Lenkerschloss

Es ist immer wieder so dass diese besoffenen Vollidioten irgendwas umschmeißen und sich dann aus dem Staub machen. Schöner sch... .

motorschubkarre

unregistriert

7

Sonntag, 7. Mai 2006, 15:20

Re: 999 Umgefallen und Lenkerschloss

Hallo L-Twin!

Ich kuck mir das nachher nochmal an. Ich denke der Exzenter hat sich ein Stück verrückt.

Stephan grüßt

8

Sonntag, 7. Mai 2006, 15:52

Re: 999 Umgefallen und Lenkerschloss

Wurde der Betrunkene Täter shcon gefasst?

motorschubkarre

unregistriert

9

Sonntag, 7. Mai 2006, 18:44

Re: 999 Umgefallen und Lenkerschloss

Hallo!

Na die Polizei hat gesagt ich bekomme dann Post. Glaubst Du ernsthaft daran, dass die was rausfinden? Ich nicht, das Ding ist rum.

Möff grüßt


motorschubkarre

unregistriert

10

Sonntag, 7. Mai 2006, 19:45

Re: 999 Umgefallen und Lenkerschloss

Hallo!

Weil man an einem sonnigen Tag nichts besseres zu tun hat, habe ich die Sache nochmal beleuchtet.

So sieht das Problem genau aus. Schlägt man den Lenker komplett nach rechts ein, läßt sich das Lenkerschloss einrasten. Der Bolzen hat dann einen Abstand von etwa 3mm.

Nach links geht der Lenkersperrhaken einfach nicht weit genug am Bolsen vorbei.



Der Bolsen ist nicht verbogen. Lässt sich locker im Loch drehen.

Nach dem Abnehmen der oberen Gabelbrücke erkennt man rechts und links am Exzenter Einkerbungen, die als Indikatoren für den richtigen Sitz dienen.



Hier hat sich erstmal nichts offensichtlich verschoben/gedreht.



Die Gabelbrücke lässt sich relativ leicht entfernen, die hat also keinen Schaden erlitten. Hätte mich auch gewundert.

Nun hatte ich noch den Lenkeranschlag an der unteren Gabelbrücke gecheckt. Sieht eingentlich auch gut aus.



Jetzt ist gutes Rad teuer!!

Stephan grüßt

11

Montag, 8. Mai 2006, 19:34

Re: 999 Umgefallen und Lenkerschloss

Ich glaub ich Tip jetzt auch drauf das sich die Führungsellipse vom Lenkkopflager verdreht hat!

Läuft sie eigentlich in der Spur?

motorschubkarre

unregistriert

12

Mittwoch, 10. Mai 2006, 16:28

Re: 999 Umgefallen und Lenkerschloss

Hallo!

Der Exzenter ist die Elypse die Du meinst, oder?

Die kann sich nicht verdrehen, habe ich gelernt. Ich hab mir das Werkstatthandbuch für die 999 besorgt. Der Exzenter läßt sich nur in 2 Positionen fixieren, weil der 2 Bohrungen hat, wo eine Schraube drin steckt. Die sieht man auf dem Foto von der Bedienungsanleitung im Beitrag oben, bezeichnet mit Schraube 8.

Schlussendlich ist wohl "nur" der Lenkeranschlag an der unteren Gabelbrücke etwas verbogen worden. Dadurch geht der Lenker nach links weniger weit einzuschlagen, als rechts.

In der Spur läuft sie noch. Wenn das nicht so wäre, würde ich mir aber Gedanken machen. Überleg mal welche Kraft nötig ist, um irgendetwas an dem Motorrad derart zu verformen, dass die Spur nichtmehr stimmt! Sicher hätte sich da vorher der Lenkerstummel verabschiedet.

Möff grüßt


13

Donnerstag, 11. Mai 2006, 14:04

Re: 999 Umgefallen und Lenkerschloss

Naja wenn man Pech hat dann meistens richtig!

Und wenn sie Blöd fällt kann sich schon mal was elementares verbiegen!

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung