Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Wawy

Team Mo24

  • »Wawy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 477

Registriert: 24. Februar 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Bock und Böckchen

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 30. Juli 2010, 12:29

Test: Elektro-Roller mit zu geringer Reichweite

aus unseren News:

Test: Elektro-Roller mit zu geringer Reichweite

Roller mit Elektroantrieb leiden noch unter Kinderkrankheiten. Bei einem Test des ADAC sind vor allem übertriebene Reichweitenangaben der Hersteller sowie extrem lange Ladezeiten der Akkus unangenehm aufgefallen. Voll überzeugt hat keine der sieben Kandidaten.

Bereits nach 20 Kilometern Fahrt haben die beiden Testverlierer E-Ton und Elbike wieder an die Steckdose gemusst, obwohl dem Kunden mehr als die doppelte Reichweite versprochen wird. Bei Temperaturen unter null Grad Celsius haben viele Modelle einen zusätzlichen Verlust an Akkuleistung gezeigt. Unter Idealbedingungen sind aber teilweise durchaus ordentliche Reichweiten drin, wie die mit "gut" bewerteten Testsieger E-Sprit Silenzio und Inno Scooter EM-2500 Lithium sowie die Modelle RMC-E Hiker 50 Amaze gezeigt haben, und immerhin 60 Kilometer bis 70 Kilometer zurückgelegt. Negativ aufgefallen sind die zum Teil extrem langen Akku-Ladezeiten. Im Extremfall hat der Roller zwölf Stunden an der Steckdose gehangen.

Generell lohnt es sich, etwas mehr Geld zu investieren. Die bestbewerteten Roller kosten zwischen 3 000 Euro und 3 600 Euro. Die beiden Testverlierer gibt es ab 1 700 Euro. Außerdem empfiehlt der Automobilclub Käufern, auf leicht ausbaubare und transportable Akkus zu achten. Der Roller sollte ein Staufach für das Ladegerät bieten. In der Bedienungsanleitung müssen Hinweise zu Pflege und Wartung der Batterien vermerkt sein.





Quelle

Wawy

Team Mo24

  • »Wawy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 477

Registriert: 24. Februar 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Bock und Böckchen

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 30. Juli 2010, 12:32

20Km mit `nem neuen Akku ist ja wohl echt n schlechter Scherz..... damit kann man ja echt überhaupt nichts anfangen oO

crazychris

unregistriert

3

Freitag, 6. August 2010, 12:21

Schade, dass der E-Max 110S nicht dabei war, der ist nicht viel teurer als der 90S und bietet wesentlich mehr Reichweite.
Der Lithium-E-Max wird auch seit längerem erwartet.

Als Nicht-Elektro-Fahrer wäre es auch wohl nicht verkehrt zu lesen, was dazu im Elektroroller-Forum geschrieben wurde um den Test richtig bewerten zu können.

Wawy

Team Mo24

  • »Wawy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 477

Registriert: 24. Februar 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Bock und Böckchen

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 13. August 2010, 14:07

was wurde denn geschrieben? kannst du uns das sagen? :)

quadstar

unregistriert

5

Montag, 30. August 2010, 16:37

Da ist ja man ja zufuß beinahe schneller unterwegs.
Irgendwie unnötig diese Teile.

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 501

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 30. August 2010, 20:16

20Km mit `nem neuen Akku ist ja wohl echt n schlechter Scherz..... damit kann man ja echt überhaupt nichts anfangen oO

Bei mir reicht das für den Weg zur Arbeit und zurück und noch einen Abstecher zum Einkaufen o.ä., selbst wenn ich nur zuhause laden würde.

Mal im Ernst: Wer fährt freiwillig mehr als 40 km am Tag mit nem 45 km/h-Fahrzeug?!

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung