Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

labete

Refurbished

Beiträge: 7 304

Registriert: 10. März 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Ducati Monster und Honda XL

  • Private Nachricht senden

41

Mittwoch, 27. April 2016, 18:59

Dienstwagen wären ein guter Ansatz für E-Mobilitäts -Boni. "Statt" natürlich, nicht "oben drauf". :P

Just do go ahead.

Coyote

Langstreckencoyote

Beiträge: 11 837

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

42

Mittwoch, 27. April 2016, 19:01

Ein 120000-Euro-Fahrzeug, das ich auch privat nutzen dürfte, hätte mir 1776 Euro geldwerten Vorteil eingebrockt, und damit grob 950 Euro an Abgaben. Pro Monat. Gleichzeitig fällt meine Fahrtkostenpauschale weg. Ob der Arbeitgeber wirklich monatlich sagen wir, ca. 3000 Euro Kosten für das geleaste Fahrzeug hat, damit die Körperschaftssteuer und Gewerbesteuer, die dadurch ausfallen, höher sind als das, was ich zusätzlich bezahlen darf.... nun, ich glaube nicht.

Warum als Firmenwagen? Weil man da Rabatte und Leasingkonditionen bekommt, von denen ein Privatverbraucher nur träumt. Steuern sind egal.
#wirsindmehr

WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Coyote« (27. April 2016, 19:17)


blahwas

Leisereitung

  • »blahwas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30 164

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650

  • Private Nachricht senden

43

Mittwoch, 27. April 2016, 19:11

Kostenvergleich: Wenige E-Autos rentabel

Interessante Rechnung, leider steht nicht dabei, wie die Restwert nach vier Jahren ermittelt wurde. Die ersten Tesla Model S sind jedenfalls noch wesentlich näher an ihrem Neupreis als gleich alte 7er BMW, um es mal vorsichtig auszudrücken. Wir werden sehen.

@MaxvomOrlandshof
Bleib mal bitte bißchen beim Thema. Welche Bevölkerungsgruppen du alles doof findest kannst du gerne anderswo posten.

labete

Refurbished

Beiträge: 7 304

Registriert: 10. März 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Ducati Monster und Honda XL

  • Private Nachricht senden

44

Mittwoch, 27. April 2016, 19:29

@Coy: Keine Ahnung. Aber wir hatten zuletzt 14 Dienstwagen. Audi A6 aufwärts. OK, die kosten keine €120.000. :rolleyes: Und mit dem geldwerten Vorteil kam ich klar.
Das mit der Kennzeichnungspflicht für Dienstwagen kann ich nachvollziehen. Sowas kann nerven. ^^

@blahwas: Ich glaube nicht, dass diese "Restwerte" signifikant sind. Wenn schon, vergleiche Tesla S mit Maserati QP. ;)

Just do go ahead.

hackstueck

Mo24-Inventar

Beiträge: 3 031

Registriert: 11. Mai 2012

Wohnort: Saarland

Motorrad: Suzuki GSF1250SA (Bandit)

  • Private Nachricht senden

45

Mittwoch, 27. April 2016, 19:30

Ich finde es immer lustig, wenn Leute sich Autos kaufen, die sie gar nicht brauchen (Muss ja mindestens ne Klasse höher sein als der Nachbar :smirk: ), aber dann verlangen, dass ein E-Mobil plötzlich nicht mehr kosten darf ?(
4 Cent/km teurer wären bei meiner Jahresfahrleistung noch keine 400€, also voll akzeptabel. Nur müsste ich mir da wenigstens irgendein Fahrzeug aus der Rechnung leisten können und das ist bei mir nicht drin :wacko:


Suzuki Bandit 1250 SA (2015 - ?)
Yamaha XJ 600 S Diversion (2013 - 2015)

Coyote

Langstreckencoyote

Beiträge: 11 837

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

46

Mittwoch, 27. April 2016, 19:47

Und mit dem geldwerten Vorteil kam ich klar.

Sei froh. Bei vielen kommt dann noch die Gehaltsumwandlung dazu. Allerdings ging es ja ums angebliche "Fahren auf Steuerzahlerkosten". Ich glaube, der Steuerzahler kann tatsächlich froh über privat genutzte Prestigefirmenwagen sein - zum einen wegen des höheren Steueraufkommens, zum anderen: irgendwoher müssen ja die Gebrauchtwagen kommen, die er so gerne kauft.
#wirsindmehr

WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

47

Mittwoch, 27. April 2016, 19:56

mangels Themenbezug gelöscht - blahwas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »blahwas« (27. April 2016, 20:13)


48

Mittwoch, 27. April 2016, 20:11

mangels Themenbezug gelöscht - blahwas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »blahwas« (27. April 2016, 20:13)


labete

Refurbished

Beiträge: 7 304

Registriert: 10. März 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Ducati Monster und Honda XL

  • Private Nachricht senden

49

Mittwoch, 27. April 2016, 20:30

...Ich glaube, der Steuerzahler kann tatsächlich froh über privat genutzte Prestigefirmenwagen sein - zum einen wegen des höheren Steueraufkommens, zum anderen: irgendwoher müssen ja die Gebrauchtwagen kommen, die er so gerne kauft.
Eben. ;-)

Just do go ahead.

50

Mittwoch, 27. April 2016, 20:35

mangels Themenbezug gelöscht - blahwas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »blahwas« (27. April 2016, 20:36)


labete

Refurbished

Beiträge: 7 304

Registriert: 10. März 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Ducati Monster und Honda XL

  • Private Nachricht senden

51

Mittwoch, 27. April 2016, 20:37

Muss das jetzt sein? :sostupid:

Just do go ahead.

Manuel

immer zügig defensiv

Beiträge: 20 793

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

52

Mittwoch, 27. April 2016, 20:38

Ich hab grade mal durchgerechnet was mich ein neuer Yaris Hybrid mit 3000 € Prämie kosten würde... 15500 €. Da kann man schonmal schwach werden.
Die ersten guten 4 Jahren alten gebrauchten mit 60000 auf der Uhr kosten so um die 10k. Da müssten jetzt eigentlich die Preise runter. Wenn ich für 5000 ( 33 % ) mehr einen neuen bekomme.

blahwas

Leisereitung

  • »blahwas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30 164

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650

  • Private Nachricht senden

53

Mittwoch, 27. April 2016, 21:20

Hybride und e-Autos sind halt recht wertstabil...

... ich bin selbst oft verwundert, dass manche Sachen den Gebrauchtpreis nicht beeinflussen, z.B. Abverkauf des Neumodells (KTM 1050 Adv).

Manuel

immer zügig defensiv

Beiträge: 20 793

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

54

Mittwoch, 27. April 2016, 22:15

Wertstabil gefällt mir. Ich müsste echt mal meinen Vermieter fragen wie das ausschaut mit Steckdose in der Garage. Fragen kostet ja nix.
Für nen E-Auto in der Stadt würde ich mir sogar eine Finanzierung aufhalsen bei keinen zu erwarteten Folgekosten.

blahwas

Leisereitung

  • »blahwas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30 164

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650

  • Private Nachricht senden

55

Mittwoch, 27. April 2016, 22:36

Ich schwanke gerade zwischen Eigentumswohnung und Tesla S :O

Manuel

immer zügig defensiv

Beiträge: 20 793

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

56

Mittwoch, 27. April 2016, 22:39

Ah, jetzt wo das Geld kommt. Was willste mit ner Wohnung, nimm den Tesla. Den kannste auch später für ne Wohnung in Zahlung geben.

hackstueck

Mo24-Inventar

Beiträge: 3 031

Registriert: 11. Mai 2012

Wohnort: Saarland

Motorrad: Suzuki GSF1250SA (Bandit)

  • Private Nachricht senden

57

Mittwoch, 27. April 2016, 22:40

Tesla macht Spaß, Wohnung macht Arbeit :kiffer:


Suzuki Bandit 1250 SA (2015 - ?)
Yamaha XJ 600 S Diversion (2013 - 2015)

blahwas

Leisereitung

  • »blahwas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30 164

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650

  • Private Nachricht senden

58

Mittwoch, 27. April 2016, 22:48

... und egal wo ich arbeite oder wohne: Der Tesla fährt mich hin. Autonom. Außer es ist echt zu weit :O

Beiträge: 297

Registriert: 15. Januar 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: F800GS CRF250 TE510

  • Private Nachricht senden

59

Donnerstag, 28. April 2016, 09:17

Staatliche Förderungen, Subventionen usw. sehe ich kritisch. Wenn Etwas nicht von selbst läuft sollte man es den Bach runter gehen lassen. Andererseits sehe ich die Politik in der Pflicht gute Arbeitgeber und Steuer-Bringer zu unterstützen und ihnen nicht noch ein Messer reinzuschieben.
Seht mal das Beispiel Landwirtschaft, dagegen sind Steuerbeg. von Dienstwagen pillepalle.
Autos verkaufen sich in erster Linie gut wenn sie geil sind wenn sie etwas neues können dass der Kunde gut findet.
Automarkt ist ein Verdrängungsmarkt, Opel wurde fast gefressen. Warum wohl und von wem? Von den Premiumherstellern und die fetten Kisten schaffen Arbeitsplätze ( bei uns hier im Land )
Leider sind die wirklich guten Leute nicht in der Politik, dort wären sie schlechter bezahlt.
Das merkt man ... :-(
Bremse erst wenn Du Gott siehst. RC. :angel:

blahwas

Leisereitung

  • »blahwas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30 164

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650

  • Private Nachricht senden

60

Donnerstag, 28. April 2016, 10:11

Der Staat sollte vielleicht wirklich besser mal Infrastruktur fördern, und sei es nur durch Gesetzesänderungen bzgl. Aufbau von Ladestationen...

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung