Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

blahwas

Leisereitung

  • »blahwas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30 494

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 26. Februar 2016, 18:56

Staat fördert Elektrofahrzeuge

Bundestag beschließt Förderung von Elektrofahrzeugen mit 5000 Euro. Hersteller tragen 40% der Kosten. Außerdem werden 15000 Ladesäulen geschaffen und die Batterieentwicklung wird subventioniert.

Spannende Frage: Zählt das auch für Zweiräder? Dann habe ich bald einen 5000 Euro-Elektroroller in der Tiefgarage stehen :)

bratwurst

Team MO24 ¯\_(ツ)_/¯

Beiträge: 7 924

Registriert: 10. November 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CB 500

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 26. Februar 2016, 19:01

Auch gerade gesehen. Eigentlich keine verkehrte Idee, aber es fehlen meiner Meinung nach noch immer die richtigen Autos dafür.

Lustig wird es dann auch noch, wenn mir der Staat meinen Plug-in-Hybrid-SUV mit 400 Verbrenner-PS und 25 Elektro-PS auch noch fördern :kiffer:

Gruß,
Thomas

Manuel

immer zügig defensiv

Beiträge: 21 163

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 26. Februar 2016, 19:30

Das finde ich gut. Endlich. Solange das auch für einen Vollhybrid gilt finde ich das noch viel besser.

Und auch so... der Golf GTE lacht mich echt an.

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 8 315

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: Ein schwarzes mit orangenen Akzenten und Goldfischglas

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 25. April 2016, 16:23

neue Infos (bzw. auch nicht) zum Thema... :grin:

Regierung will E-Autos mit bis zu 5000 Euro bezuschussen

Zitat

Die Bundesregierung will Elektroautos mit einer gestaffelten Kaufprämie fördern. Diese soll zunächst 5000 Euro für reine Elektroautos und 3000 Euro für Plug-In-Hybride mit gemischtem Antrieb betragen, heißt es im Vorbereitungspapier des Finanzministeriums für den Auto-Gipfel am Dienstag im Kanzleramt.

Diese Prämie wird demnach bis Juni 2018 gelten, danach wird sie dem Papier zufolge auf 3000 Euro beziehungsweise 2000 Euro absinken. Die Kosten von insgesamt 1,2 Milliarden Euro sollen sich Bund und Autoindustrie teilen (jeweils 600 Millionen Euro). Zusätzlich will die Bundesregierung nach Informationen der Süddeutschen Zeitung etwa 400 Millionen Euro aufwenden. 300 Millionen Euro sollen in den Ausbau von Ladestationen fließen. Weitere 100 Millionen Euro plant der Bund für die steuerliche Förderung der E-Autos ein.

Hilljumper

unregistriert

Sunny

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

Beiträge: 4 343

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 25. April 2016, 20:20

Komisch, Nachspeicherheizungen https://de.wikipedia.org/wiki/Nachtspeicherheizung sind bäh, aber Autos mit Elektroantrieb sind gut? Und die Nachtspeicherheizungen fördert niemand.

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 8 315

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: Ein schwarzes mit orangenen Akzenten und Goldfischglas

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 25. April 2016, 20:27

Es geht hier glaub um Effizienz.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

8

Montag, 25. April 2016, 20:40

Es geht hier glaub um Effizienz.


Tatsächlich???

Aber wenn es um den Mitnahmeeffekt geht, dann würde ich auch gerne für die Anschaffung von 2 E-Bikes je 500 oder besser je 1000 € mitnehmen. Wäre eventuell sogar (gesundheitspolitisch) sinnvoller, als E-Autos mit 2 Tonnen Gewicht und 400 PS Leistung.

Max

Sunny

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

Beiträge: 4 343

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 25. April 2016, 21:01

Es geht hier glaub um Effizienz.


IMHO nein, es geht nur darum die Städte von Abgase zu befreien. Egal ob sie woanders entstehen.

labete

Refurbished

Beiträge: 7 304

Registriert: 10. März 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Ducati Monster und Honda XL

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 25. April 2016, 21:26

Das heißt also, ich bekomme € 5.000, wenn ich ein reines E-Auto kaufe? Also z.B. den kleinen Tesla für um die € 40.000 (falls er dafür zu haben sein wird).
Und € 3.000, wenn ich einen € 35.000 Audi A3 e-tron kaufe?
Tja, das klingt nicht sehr reizvoll für mich. Zumal ich mir solche Autos derzeit nicht ladenneu privat anschaffen würde, wo der Markt voll ist mit gebrauchten, super ausgestatteten Mittelklassewagen bis € 20.000. :smirk:
Die Umrüstkosten für meinen Stromanschluss darf ich mir ohnehin separat froh rechnen... :rolleyes:

Nö....falls es in ein paar Jahren das gleiche Auto mit E- oder V-Antrieb zum gleichen Preis gibt, guck ich noch mal hin.

Just do go ahead.

Coyote

kann Spuren von Sellerie enthalten

Beiträge: 13 237

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 26. April 2016, 08:18

Nachtspeicheröfen sind wohl die schlechteste Form der Eneergieverwertung - Stromheizung ist schon nicht prickelnd, und dannd as aufgeheizte noch ein paar Stunden stehen lassen bis es dann endlich verwendet wird, nunja. Warum sowas gefördert werden sollte ist mir ganz klar unklar. BEi den Autos geht es dagegen tatsächlich um die Etablierung der e-Autos.

@labete: es soll ein Anreiz sein für die, die wollen. Für die, die nicht wollen, kommt irgendwann die fliederfarbene Umweltzone.
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

labete

Refurbished

Beiträge: 7 304

Registriert: 10. März 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Ducati Monster und Honda XL

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 26. April 2016, 08:41

@Coyote: Für die 1 Million minus 50.000, die noch nicht wissen, dass sie wollen? :P

Aber man muss natürlich 'etwas machen'. Und für die Autoindustrie ist es auch nett. :grin:

Just do go ahead.

Coyote

kann Spuren von Sellerie enthalten

Beiträge: 13 237

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 26. April 2016, 08:48

Für die, die wollen, aber noch einen Anstoß brauchen - €35000 statt €40000 sind schon ein ordentlicher Rabatt. Für den Rabatt, den ich auf meine VFR damals bekommen habe, hab ich auch lieber neu gekauft als gebraucht. Der Rabatt ist aber sicher nicht dafür gedacht, jemandem eine VFR aufzudrängen, der eigentlich gar keine will. Die Maßnahme ist hochgradig sinnlos. (Und das alles widerspricht auch der These, dass Marketing™ ja Bedarf beim Kunden aus der Luft herzaubern kann, auch wenn diese das gar nicht wollen - wo sind die ganzen Magier jetzt? Wenn das ginge, gäbs das Problem ja nicht.)

Wie wirksam das Mittel tatsächlich ist, darüber kann man streiten. Wenn ich allerdings zur Abwrackprämie schaue, dann könnte da schon was passieren. Wir reden ja eben nicht mehr über 120000-Euro-Autos. "Was" dürften dann vielleicht 1000-5000 Leute sein, aber immerhin.
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 8 315

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: Ein schwarzes mit orangenen Akzenten und Goldfischglas

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 26. April 2016, 08:50

Ich sehe es als Teil der Energiewende, wenn es nur darum ginge "die Städte von Abgase zu befreien" dann würde man ja Nachtspeicheröfen fördern.
Ich glaube zwar nicht, dass 5000 respektive 3000 tatsächlich ein großer Anreiz sind um auch nur annähern an die 1 Million ran zu kommen, aber der Anfang ist gemacht und Ziele kann man auch anpassen.

Früher oder später brauchen wir eh Alternativen, die Belastung der Städte ist schon enorm und sorgt in Zukunft sicher mit für hohe Kosten rund um unsere Gesundheit. Das ein Tesla geladen mit Strom aus einem Kohlekraftwerk total bescheuert ist, logo... aber auch hier ändert sich das ja mit der Zeit hin zu mehr sauberen Energiequellen. Es ist meiner Meinung nach ein Anfang... nicht mehr und nicht weniger.

labete

Refurbished

Beiträge: 7 304

Registriert: 10. März 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Ducati Monster und Honda XL

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 26. April 2016, 09:33

Ich sehe ein Konjukturprogramm, dass obendrein ökologisch nett aussieht. Wie die Abwrackprämie, wie die Umweltzonen. ;)

Im übrigen bin ich persönlich sehr für die Elektromobilität, ich würde und werde mir wohl irgendwann ein solches Fahrzeug kaufen. Ich mag die Technik. ^^

Just do go ahead.

Coyote

kann Spuren von Sellerie enthalten

Beiträge: 13 237

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 26. April 2016, 10:34

Ich sehe eine Panikmaßnahme, weil sich die E-Mobilität nicht wie geplant durchsetzt und man sonst nicht weiß, was man tun soll um die EU-Forderungen zu erfüllen. Als Konjunkturprogramm ist das bei der zu erwartenden geringen Menge an Nachfragern Quatsch, vor allem, wenn man nochmal die außereuropäischen Hersteller abzieht. Das hat IMO volkswirtschaftlich etwa ebensoviel Effekt wie mein VW-Diesel auf den Klimawandel.

Interessanterweise gibts ganz andere Hürden - hier ist eine Pedelec-Ladestation für Mitarbeiter im Gespräch. Problem: der Arbeitgeber darf keinen Strom verkaufen, das dürfen eben nur Stromanbieter. Und verschenken darf er den Strom auch nicht wegen des geldwerten Vorteils - das wird dann steuerrechtlich wieder lustig. Meine Vermutung: man holt enBW ins Haus, weil die ohnehin überall Ladestationen aufstellen. Da müsste dann aber bestimmt erst eine europaweite Ausschreibung laufen oder was weiß ich...
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Sunny

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

Beiträge: 4 343

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 26. April 2016, 20:17

Die sauberen Energiequellen bei uns in Zentraleuropa sind einfach zu wenig. Gegen Windräder wird an allen möglichen Stellen erfolgreich protestiert. Solarfelder auf Häusern wird immer noch viel zu wenig genutzt, auch wenn der Gesetzgeber bei Neubauten schon Vorschriften macht.

Bei uns ist ja schon mehr los, wenn ich mir an in den südlichen Länder die Dächer so ansehe, dann weiß ich wo noch viel, sehr viel fehlt.

Und bezüglich Abgase, ich haben einen Bericht gelesen, da ging es um die Untertunnelung der Landshuter Allee in München. Die Abgase wollte man, gem. diesem Bericht, leider finde ich ihn Online nicht mehr, über ein Tunnelsystem in das O2-Hochhaus leiten, und dort über den Kamin ableiten. Zwei Fliegen mit einer Klappe, Lärm nach unten in den Tunnel, Abgase aus der Stadt raus, zumndest für die Messinstrumente sind sie einfach zu weit oben. ;)

18

Dienstag, 26. April 2016, 21:03

Ist meine uralte Theorie. Die Grünen gegen alles Meckerer werden auch als erste gegen Windstromtrassen prozessieren. :rolleyes:

Man sollte irgendwie die Prozessewut und die Einspruchsmöglichkeiten deutlich kappen, solange es um das Allgemeinwohl geht und nicht nur um Gewinnmaximierung wie bei der CO-Pipeline.

Max

blahwas

Leisereitung

  • »blahwas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30 494

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 26. April 2016, 23:03

Abgas "zentral" zusammen zu fassen hat einige Vorteile, z.B. kann man richtig gründlich filtern und ist das auch prüfen. Und ein hoher Schornstein macht die Abgas nicht nur zu hoch zu messen, sondern auch zu hoch zum einatmen - insbesondere in der konzentrierten Form. Ich bin da egoistisch: Je weiter weg von meiner Nase, desto besser :thumbup: Kaltlaufphase und all sowas entfällt auch noch.

BiO-HaZaRd

Mo24-Bewohner

  • »BiO-HaZaRd« wurde gesperrt

Beiträge: 1 822

Registriert: 28. Mai 2015

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Fazer 600(2003)

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 26. April 2016, 23:14

5.000€ sind nett aber das müsste noch viel weiter gehen. Steuer und Versicherungsrabatte bis hin zu gar nicht bezahlen, "Tanken" umsonst, besondere Parkplätze für solche subventionierten Fahrzeuge usw. Mit einmalig ein paar Euro wird man so gut wie niemanden hinterm Ofen raus locken können.
"Ihr soldatischer Gehorsam hat dort eine Grenze wo ihr Wissen, ihr Gewissen und ihre Verantwortung die Ausführung eines Befehls verbietet" - Generaloberst Ludwig Beck 1938

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung