Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Mopped-Heinz

Mo24-Hobbyist

  • »Mopped-Heinz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Registriert: 6. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Privileg Moped 40/1 Bj. 1971; Suzuki GSX 400 E Bj. 1985; Honda CB Sevenfifty Bj.1995

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 11. August 2011, 08:31

Tank CB Sevenfifty von innen beschichtet; Ist das original so?

Hallo liebe Moppedfahrer,

ich habe mir Anfang Mai 2011 eine Honda CB Sevenfifty Bj. 1995 gebraucht gekauft. Bei mir ist der Tank von innen mit einer weisgrauen Kunststoffmasse beschichtet (versiegelt). Das Ganze sieht ziemlich knubbelig aus. War das bei der Sevenfifty bei diesem Baujahr original so und gab es bei der mal Probleme mit Rost im Tank?

Viele Grüsse an alle von Mopped-Heinz :motorrad:

Endurohexe

unregistriert

2

Donnerstag, 11. August 2011, 20:21

moin

meine (auch ne 95er) hat keine knubbelige beschichtung im tank ;) schaut halt aus wie unbeschichtetes metall, wenn ich das mal so laienhaft ausdrücken darf....
probleme mit rost im tank sind mir nicht bekannt. ausser bei unsachgemäßer langer lagerung...

lg,
jenny

Mopped-Heinz

Mo24-Hobbyist

  • »Mopped-Heinz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Registriert: 6. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Privileg Moped 40/1 Bj. 1971; Suzuki GSX 400 E Bj. 1985; Honda CB Sevenfifty Bj.1995

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 11. August 2011, 22:29

Hallo Endurohexe und erstmal vielen Dank für deine Antwort

...

Ja, also unsachgemäße lange Lagerung könnte sein. Sie hatte beim Kauf erst knappe 10000 Km auf der Uhr und das bei dem Alter. Also grundsätzlich gibt es Möglichkeiten einen von innen rostigen Tank zu entrosten und anschliessend zu versiegeln um ein erneutes rosten zu verhindern. Das habe ich aus Zeitschriften wie z.B. Oldtimer Praxis, die ich auch schonmal lese. Es könnte durchaus sein, das der Vorbesitzer wegen unsachgemäßer langer Lagerung mal Probleme mit Rost im Tank hatte. Da die Beschichtung ziemlich knubbelig ist, kann der Vorbesitzer das ja auch selbst gemacht haben. Wenn das eine originale Beschichtung wäre, sähe die bestimmt besser aus.


Ach ja, mir ist es jetzt erst aufgefallen. vdelli kenne ich auch. :P Den habe ich schon ein par mal live gesehen. Der ist echt klasse !

Viele Grüsse von Mopped-Heinz :moped:





Endurohexe

unregistriert

4

Freitag, 12. August 2011, 18:42

moin

wird zeit, dass die band mal wieder auf tour kommt... die pausieren schon viel zu lange...faule bande! :grin:

na, wie auch immer, sei doch froh, dass da schon ne beschichtung druff ist - schadet wohl nicht :thumbsup: . war damals bei den alten xt`s auch immer das thema.... die neigten zu rostansätzen innen. ich hatte bei meinen aber glück.
dir sei auch wärmstens der cb-stammi empfohlen. lg,
jenny

Mopped-Heinz

Mo24-Hobbyist

  • »Mopped-Heinz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Registriert: 6. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Privileg Moped 40/1 Bj. 1971; Suzuki GSX 400 E Bj. 1985; Honda CB Sevenfifty Bj.1995

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 5. Dezember 2011, 22:22

Ich muss mich doch sehr wundern

Hallo Leute,

bis heute gab es auf meinen Beitrag über 200 Zugriffe. Ausser Endurohexe hat sich bis heute kein User zu diesem Thema geäussert.

Ich muss mich doch sehr wundern, dass bis heute kein anderer seinen Senf dazu gegeben hat, obwol es doch so viele Leute gelesen haben.

Grüsse von Mopped-Heinz

Endurohexe

unregistriert

6

Dienstag, 6. Dezember 2011, 14:47

moin

das würd ich aber net persönlich nehmen.... ich äußere mich auch nur zu themen, zu denen ich mehr oder weniger sinnvolle dinge sagen kann. es ist ja auch fast überall so, dass in den laberecken mehr los ist als in threads mit technischen problemen. hier kann auch nicht jeder was zu sagen... noch dazu werden dieses thema wohl hauptsächlich sevenfifty fahrer gelesen haben. oder solche, die schon mal eine hatten oder die anschaffung planen...

wie auch immer, nimm`s nicht persönlich! dieses forum ist schon ganz gut!

zu technischen problemen mit der sevenfifty kann ich dir folgendes forum empfehlen (@mods: ich hoffe das ist ok?): www.cbsevenfifty.de da wird dir technisch bestens geholfen!
lg,
jenny

7

Dienstag, 6. Dezember 2011, 15:08

Dann äusser ich mich mal:

Keine Ahnung :cool:

Ich weiss nur, dass bei Kawasaki manche Tanks (und nicht nur die) aussehen, als wären sie von Affen verarbeitet worden. Bei Honda vom Hörensagen auch, wenn die Maschinen wohl aus Italien kommen. Aber darauf jetzt Wert zu legen ... Letztendlich ist es doch egal, ob der Tank so ab Werk kam oder nicht, wenn er in Ordnung ist? Und wenn er es nicht ist, dann naja, ändert es immer noch nichts...

... Wenn es im Tank aussieht wie Hulle, aber technisch alles in Ordnung ist, wäre es mir egal. Ich schaue da so selten rein.

Ansonsten ist wie Endurohexe sagt: Was bringt dir eine Vielzahl an unqualifizierten Aussagen (wie meine)? In dem Falle ist ein Fach-/Modellforum sicherlich besser als ein so allgemeines wie dieses hier!
Und nu?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »agent_provocateur« (6. Dezember 2011, 15:10)


8

Dienstag, 6. Dezember 2011, 15:44

Mein Tank ist glatt wie ein Babypopo :D.
Wer nicht fährt hat was verpasst :moped:

Mopped-Heinz

Mo24-Hobbyist

  • »Mopped-Heinz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Registriert: 6. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Privileg Moped 40/1 Bj. 1971; Suzuki GSX 400 E Bj. 1985; Honda CB Sevenfifty Bj.1995

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 6. Dezember 2011, 16:05

Tank CB Sevenfifty

Hallo Leute

@Endurohexe: Vielen Dank für den Link, aber dieses Forum kenne ich schon. Du hast es mir bereits vor längerer Zeit empfohlen.

Ich nehm das nicht persönlich. Aber selbst wenn hauptsächlich Sevenfiftyfahrer meinen Thread gelesen haben, müsste es sie doch

interessieren.

@agent provocateur: Na, so egal ist das meiner Meinung nach nicht. Ich finde das das eine berechtigte Frage ist. Ich finde auch, das

das hier nicht das falsche Forum für solche technische Fragen ist. Vor allem wenn man bedenkt, das hier immer wieder mal Fahranfänger

nach den Stärken und Schwächen von bestimmten Motorradmodellen fragen.

Und nochmal zu der Beschichtung meines Tanks. Ich finde das das nicht egal ist, ob mein Tank von innen beschichtet ist oder nicht.

Bei mir beginnt sich die Beschichtung oben im Bereich des Einfüllstutzens abzulösen und es ist dort Rost zu sehen. Ich könnte mir vorstellen, das wenn sich die Beschichtung weiter unten auch ablöst, der Tank irgendwann durchrostet. Es ist auch fraglich ob man meinen Tank nochmal neu versiegeln kann. Dazu müsste wol die alte Beschichtung entfernt werden und ich glaube nicht das das so ohne weiteres möglich ist. Also steht vielleicht irgendwann der Austausch des Tanks an.

Und ausserdem würde mich auch mal interessieren, ob meine Sevenfifty (Bj. 1995) in Italien gebaut wurde oder nicht.

Grüsse von Mopped-Heinz

10

Dienstag, 6. Dezember 2011, 16:21

Das ist JETZT aber eine andere Fragestellung!

Den erst JETZT haben wir erfahren, dass der Lack "abblättert"! Vorher stand nur die Frage im Raum "Es sieht hulle aus, ist das normal?"

Das Herstellland müsste doch in den Papieren stehen, oder irre ich mich? ("Honda Japan" oder "Honda Italien")
Und nu?

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 383

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 6. Dezember 2011, 17:39

Bei BJ1995 kann man anfangen, sich Sorgen um den Tank zu machen, auch wenn er beschichtet war, und übrigens auch an der Unterseite.

Beschichtungen entfernten klappt mit Metallschrott innen drin, dem Tank im Betonmischer eingespannt und etwas Zeit. Neu versiegeln funktioniert vermutlich irgendwie elektrolytisch. Glaube kaum, dass man da gynäkologengleich durch die Öffnung mit dem Pinsel hantiert.

Bobby

Freebiker

  • »Bobby« wurde gesperrt

Beiträge: 8 077

Registriert: 21. März 2006

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: V-Strom ZRX 1100

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 6. Dezember 2011, 19:27

Hallo Leute,
bis heute gab es auf meinen Beitrag über 200 Zugriffe. Ausser Endurohexe hat sich bis heute kein User zu diesem Thema geäussert.
Ich muss mich doch sehr wundern, dass bis heute kein anderer seinen Senf dazu gegeben hat, obwol es doch so viele Leute gelesen haben.
Grüsse von Mopped-Heinz
Moin Heinz

Auch ich habe auf Deine Anfrage zugegriffen und nicht darauf geantwortet, weil ich keine Ehrfahrungswerte habe!

Nur wundere ich mich über diese Aussage von Dir hier...

Ach ja, mir ist es jetzt erst aufgefallen. vdelli kenne ich auch. :P Den habe ich schon ein par mal live gesehen. Der ist echt klasse !

Wer ist das? Beschichtet der Tanks?

Gruß Bobby

J.P.

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 858

Registriert: 2. Februar 2011

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Triumph Trident Sprint

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 6. Dezember 2011, 19:51

@Blahwas: Zum Thema Tankbeschichten hab ich mal was gelesen. Da wird son Zeug in den Tank gekippt und dann wird der Tank gedreht.... für ne halbe Stunde oder so. Dann wird die restflüssigkeit rauslaufen lassen und fertig na ner gewissen Trockenzeit. Also so wie man Schokonikoläuse macht.
"Failure is not an option" (Gene Krantz, Apollo 13 Flight Director)

"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Wobei ich mir beim Universum nicht ganz sicher bin." (Albert Einstein)

Mopped-Heinz

Mo24-Hobbyist

  • »Mopped-Heinz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Registriert: 6. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Privileg Moped 40/1 Bj. 1971; Suzuki GSX 400 E Bj. 1985; Honda CB Sevenfifty Bj.1995

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 6. Dezember 2011, 19:59

Beschichtet vdelli Tanks ?

Hallo Bobby,

vdelli ist ein Musiker (Gitarrist). Endurohexe hatte mal in einem Beitrag ein par Zeilen aus einem seiner Songs zitiert.

Viele Grüsse Mopped-Heinz

Mopped-Heinz

Mo24-Hobbyist

  • »Mopped-Heinz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Registriert: 6. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Privileg Moped 40/1 Bj. 1971; Suzuki GSX 400 E Bj. 1985; Honda CB Sevenfifty Bj.1995

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 6. Dezember 2011, 20:25

@ agent provocateur

Hallo agent provocateur,

jetzt nimmst du aber die Achst um das Haar zu spalten. Ich habe meinen Thread schon vor längerer Zeit eröffnet.

Mir ist es erst in der letzten Zeit aufgefallen, dass sich die Beschichtung oben am Einfüllstutzen ablöst und sich Rost bildet.

Bei mir in den Papieren steht Honda Motor (J) . Also Made in Japan ?

Gruss von Mopped-Heinz

Endurohexe

unregistriert

16

Dienstag, 6. Dezember 2011, 20:47

kommst schon hin! meine war auch ne 95er und made in japan....

lg,
jenny

Mopped-Heinz

Mo24-Hobbyist

  • »Mopped-Heinz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Registriert: 6. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Privileg Moped 40/1 Bj. 1971; Suzuki GSX 400 E Bj. 1985; Honda CB Sevenfifty Bj.1995

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 14:57

Tank von innen beschichten

Hallo blahwas, hallo J. P.
Beschichtungen entfernten klappt mit Metallschrott innen drin, dem Tank im Betonmischer eingespannt und etwas Zeit. Neu versiegeln funktioniert vermutlich irgendwie elektrolytisch. Glaube kaum, dass man da gynäkologengleich durch die Öffnung mit dem Pinsel hantiert.

@Blahwas: Zum Thema Tankbeschichten hab ich mal was gelesen. Da wird son Zeug in den Tank gekippt und dann wird der Tank gedreht.... für ne halbe Stunde oder so. Dann wird die restflüssigkeit rauslaufen lassen und fertig na ner gewissen Trockenzeit. Also so wie man Schokonikoläuse macht.


Ich hab mich mal vor vielen Jahren nach den Möglichkeiten erkundigt, wie man einen Tank von innen versiegeln kann. Der Grund war, dass

der Tank von meinem alten Moped leicht undicht ist. Bei meinem alten Moped befindet sich der Sprit im Rahmen, also der Rahmen dient

gleichzeitig auch als Tank. Ab einem bestimmten Spritpegel tropft unten am Rahmen hinter dem Motor etwas Öl aus dem Zweitaktgemisch im Tank ab. Diese Undichtigkeit ist so geringfügig, das wirklich nur das Öl aus dem Zweitaktgemisch heruntertropft.

Der Benzinanteil aus dem Zweitaktgemisch ist vorher verdunstet. Aus diesem Grund steht mein Moped auch auf einer ölbeständigen

Gummimatte in meiner Garage.

Aus Oldtimerzeitschriften weiss ich, das es sogenannte Tanksiegelsets von verschiedenen Herstellern gibt. Ich habe auch bei einem dieser Hersteller mal nachgefragt und mir Informationsmaterial zuschicken lassen. Diese Tanksiegelsets bestehen aus Tankreiniger, Tankentroster und Tanksiegel. Tankreiniger und Tankentroster sind chemische Mittelchen. Der Tanksiegel ist ein synthetischer Kautschuk.

Wenn ich in den Tank von meiner Sevenfifty schaue, sieht das so wie ein solcher syntetischer Kautschuk aus. Der Tanksiegel wird genau so wie J.P. beschrieben hat in den Tank aufgebracht. Das Zeug wird in den Tank gekippt und der Tank muss dann für eine gewisse Zeit geschwenkt und gedreht werden damit das Zeug überall hinkommt. Anschliessend wird der überschüssige Kautschuk herauslaufen gelassen und nach einer bestimmten Trockenzeit ist die Versiegelung fertig. Den Tank von meinem Moped habe ich nicht mit solch einem Set versiegelt. Da der Rahmen auch als Tank dient hätte ich das Moped dafür komplett zerlegen müssen und den sperrigen und relativ schweren Rahmen längere Zeit schwenken und drehen müssen.

@blahwas: Das mit dem Metallschrott und Schwenken des Tanks mit einem Betonmischer habe ich auch schon gehört. Ich kann mir vorstellen, das man damit den Rost oder auch eine galvanische Beschichtung im Tank entfernen kann. Ich bin mir aber nicht sicher ob man damit auch so eine Kautschukbeschichtung entfernen kann.

Viele Grüsse von Mopped-Heinz :roller:

J.P.

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 858

Registriert: 2. Februar 2011

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Triumph Trident Sprint

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 15:14

In dem artikel stand glaub ich was von der Entfernung der Kautschuckbeschichtung mittels Metallschrott. Aber schwören will ichs nich. Wenn ich Zeit hab such ichs mal raus, kann aber dauern
"Failure is not an option" (Gene Krantz, Apollo 13 Flight Director)

"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Wobei ich mir beim Universum nicht ganz sicher bin." (Albert Einstein)

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 383

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 16:20

Danke für die genaueren Infos. Irgendwie hatte ich schon immer das Gefühl, Benzin im Rahmen wäre auf Dauer nicht so toll. Jetzt habe ich konkrete Begründung.

Mopped-Heinz

Mo24-Hobbyist

  • »Mopped-Heinz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Registriert: 6. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Privileg Moped 40/1 Bj. 1971; Suzuki GSX 400 E Bj. 1985; Honda CB Sevenfifty Bj.1995

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 16:25

Kautschukbeschichtung entfernen

Hallo J.P. ^^

würde mich sehr freuen, wenn du da nochmal nachschauen würdest. Lass dir aber ruhig Zeit denn eilig ist es ja nicht.

Viele Grüsse Mopped-Heinz :danke:

Ähnliche Themen

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung