Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

silverday

unregistriert

1

Samstag, 29. Mai 2010, 10:24

Kaufberatung XJ600 S Diversion '98 55.000km

Hallo,

habe aktuell von Privat eine XJ600 S Diversion angeboten bekommen:

- Yamaha XJ 600 Diversion
- 12 Jahre (Baujahr 9
- 2 Bremsscheiben vorne
- 55.000 Kilometer
- Garagenfahrzeug (Schließe ich vom optischen Zustand der Bilder)

- "neu" beschlagen mit Bridgestone BT 45. ( Aufgezogen 2008 / Laufleistung 4.000Km)
- Fahrwerk mit White PowerFedern
- HU bis 04/12
- bei 49500 km wurden die Ventile eingestellt
- vor 2000 km wurde Kundendienst gemacht
- Tourenscheibe montiert
- Miniblinker
- Sturzbügel vorhanden.

- Moped wurde seit Herbst 2009 nicht mehr bewegt und steht seitem in Garage
- Es war ursprünglich ein Scottoiler montiert, ist aber für das nächste Moped abgebaut worden.
- Kette und die Ritzel wurden vor ca. 18.000 km getauscht
- Bremsscheiben sind in Ordnung, die Bremsbeläge haben 50%,
- der Tank hat keinen Rost

- Ölverbrauch zwischen den Kundendiensten (alle 10.000km oder im Frühjahr) 0,5 Liter.
- Der Spritverbrauch liegt bei ca. 6l/100km.

- Die Reifen wurde im April 2008 aufgezogen und sind seitdem 3600km gelaufen
- Die Kundendienste wurden von Ihm selbst durchgeführt,
- das Einstellen des Ventilspiel wurde von der Fachwerkstatt bei 49500km vorgenommen.

- Die Blinker haben eine E4-Kennzeichnung und dadurch eintragungsfrei.
- Die Tourenscheibe hatt eine ABE- eintragungsfrei.


Preis 1699 Euro VB

Was haltet Ihr von dem Angebot und dem Preis?

Denn Preis sehe ich pers. als zu teuer für die Maschine an wegen (Erneuerung Kette, Erneuerung Reifen, Hohe Laufleistung). Komme irgendwo auf 1.200 - 1.300 Euro, wenn ich die obigen Kosten abziehe.

2

Samstag, 29. Mai 2010, 10:41

Ich finde den Preis von 1699,-€ auch für übertrieben teuer. Für ältere Modelle bekommt man eh kaum noch was. Auch wenn man vor dem Verkauf einiges machen lassen hat.

1200,-€ wäre ein realistischer Preis, ansonsten soll der Verkäufer die behalten.

DieLegende

Master of desaster

Beiträge: 5 852

Registriert: 31. Januar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ex: 4x XJ600 51J, EZ >=1988 / FJ1200, EZ 1987; seit 08/15: XJ 900 N EZ '87

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 29. Mai 2010, 23:12

Zitat

- Moped wurde seit Herbst 2009 nicht mehr bewegt und steht seitem in Garage

Zitat

- HU bis 04/12

Das widerspricht sich etwas. Was davon stimmt?

Abgesehen davon:
Für eine '98er Dive - also Modell RJ01 mit verstärkter Gabel und Doppelscheibenbremse vorne - sind je nach Zustand Preisspannen von 1.200 - 1.800 € völlig in Ordnung.
Die Laufleistung ist für eine Diva fast noch jungfräulich, bei guter Pflege können da gerne nochmal 150.000 - 250.000 Kilometer dazukommen.
Die Reifen haben noch mindestens 30 % Restprofil, je nach Fahrweise auch 50% Restprofil und sind die besten, die Du für die Diva bekommen kannst, mit anderen kannst Du - im Vergleich - nur ins Klo greifen.

Das von Natur aus etwas schwache / schwammige Fahrwerk wird durch die WP-Federn mehr als aufgewertet, damit wird zugleich auch der einzige Schwachpunkt der Diversion neutralisiert.

Bremsbeläge 50%? Gut, dann hast Du für wenigstens die nächsten 8.000 - 10.000 Kilometer noch Ruhe, bevor Du etwas tun must.

Wenn die Maschine NICHT in einem ungepflegtem Zustand ist:

Für diejenigen, die von der Diva etwas Ahnung haben, wäre hier ein Kaufangebot von weniger als 1.500 €, gelinde gesagt, eine Frechheit.
1.600 - 1.650 € sind absolut in Ordnung, insofern besteht noch Raum für Verhandlungen.

Servus,

Holger
Vor zehn Jahren: Quidquid agis, prudenter agas, et respice finem!
Heute: Quaestiones ne curamus, sed solvimur.

4

Sonntag, 30. Mai 2010, 16:58

@ DieLegende: ich versteh' zwar nicht viel von der XJ600 aber Deine Auskünfte hören sich sehr fundiert an :respekt: .

Gruß vom T1000

Avirex

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 702

Registriert: 6. Mai 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad: HD Fatboy, Ducati Desert, Leonardo 125,Yamaha R1+R6 Rennmaschine und Fazer zur Betreuung

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 31. Mai 2010, 13:16

Also die KM sind fürs Baujahr gesehen ein Witz !
Meine Diva hatte damals auch in etwa soviel Laufleistung gehabt,
war aber deutlich älter.
Die Bremsscheiben würde ich mir auf jeden Fall genauer ansehen,
die sind so ziemlich mit am teuersten, von den Verschleissteilen.
Der Spritverbrauch scheint mir etwas hoch, oder ist es die gedrosselte Variante?
Mit offener Leistung (61 PS) hatte ich selten mehr als 5,0 Liter. Überland sogar nur 4,5 L.
Mit 50 PS war der Verbrauch etwas höher.
Mit der Doppelscheibenbremse und der neueren (gesteppten) Sitzbank, hast du auch
gleich das letzte Modell der Diva Baureihe, und somit mit die ausgereifteste.
Die Laufleistung der Reifen geht auch ok. Mit den BT 45 gehen nochmals 10.000 KM.
Ersatzteile wie Bremsbeläge sind sehr günstig.
Ich würde zuschlagen, egal ob 1600 oder 1500 Euro.
Mitten in der Saison werden für die meisten deutlich mehr verlangt.
Wenn du noch 500 Euro drauflegst, kannst du dich auch nach einer Fazer 600
umsehen. Da würde es neuere Baujahre geben und etwas mehr Leistung.
Aber die Diva ist ein sehr guter Einstieg, damit kommt so ziemlich jeder klar.

Viel Erfolg damit,
Gruß aus Berlin,
Rainer


Visitor of: FT 2-3-6-7-8-10 (Edersee Jubi Treffen)-11-12 (2012)-13-14-15-Route 88 Jubiparty-16-17-18-19

rasch

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 81

Registriert: 12. Juni 2009

Wohnort: Hessen

Motorrad: BMW K1100 LT

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 1. Juni 2010, 22:44

Ich fahre seit zwei Jahren eine 600er Diversion, allerdings von 1992. Habe sie auch von privat gekauft, ich kannte den Verkäufer, der Preis war damals mehr als fair (bei einer Laufleistung von 18.000 km).
BT45 sind sicher die besten Reifen für das Moped, aber 10.000km kriege ich ja nicht mal mit nem neuen Hinterreifen hin. Bei mir hält ein Vorderreifen maximal 10.000, der hintere bestenfalls 8.000 km. Und ich fahre eher gemäßigt.

Ansonsten ist die XJ600 Diversion sicher eine gute Empfehlung, keine wirklichen Schwächen, sehr zuverlässig, genügsam im Verbrauch (ca. 5 Liter auf 100) außer schnelle Autobahnfahrten (bei ca. 160 km/h frisst meine etwa 9 Liter).
Außerdem ist dieses Modell sicher eines der meistverkauften Mopeds, so dass nach wie vor viele Teile gebraucht zu kriegen sind, auch Zubehör wie Kofferträger und Koffer etc.
Entscheidend ist hier immer der Pflegezustand und nicht das absolute Alter oder die Laufleistung (wenn es nicht gar zu viel ist).
1.600 Euro ist aus meiner Sicht kein Schnäppchen aber vielleicht ein absolut angemessener Preis.

Viele Grüße, Rainer

hotblack

unregistriert

7

Donnerstag, 3. Juni 2010, 11:18

Moin,

der preis geht völlig in Ordnung!

Wieso willst Du Reifen neu machen bei 4000km?
Wieso soll der KeSa neu bei 18000km? Ist der verschlissen?

Und daß man trotz nicht bewegen des Fahrzeugs die HU machen lässt, ist nicht ungewöhnlich. Da hat dann jemand mitgedacht.

DieLegende

Master of desaster

Beiträge: 5 852

Registriert: 31. Januar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ex: 4x XJ600 51J, EZ >=1988 / FJ1200, EZ 1987; seit 08/15: XJ 900 N EZ '87

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 4. Juni 2010, 08:18

Zitat

Und daß man trotz nicht bewegen des Fahrzeugs die HU machen lässt, ist nicht ungewöhnlich. Da hat dann jemand mitgedacht.

Das hieße aber, daß sich da jemand im Deutschen nicht ausdrücken kann und etwas anderes meint, als er sagt.
Wenn das Fahrzeug nicht mehr bewegt wird, hat es die Garage seitdem nie mehr verlassen.
Das eröffnet zwei Möglichkeiten mit unterschiedlicher Wahrscheinlichkeit:
a) der TÜV ist zur Garage gekommen und hat nach Sichtprüfung ohne Probefahrt die Plakette erteilt oder
b) die Aussage ist schlicht und ergreifend falsch und hätte heißen müssen:
"Es wurden seitdem keine Touren mehr gefahren", nur unerläßliche Fahrten zur Erhaltung der Betriebsfähigkeit o.ä.

Sei's drum. Hauptsache, die Diva ist technisch und rechtlich in einem guten Zustand.

Servus,

Holger
Vor zehn Jahren: Quidquid agis, prudenter agas, et respice finem!
Heute: Quaestiones ne curamus, sed solvimur.

hawkeye

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 409

Registriert: 6. Februar 2009

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Triumph Sprint ST 955i

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 4. Juni 2010, 08:57

Hallo,

und das Mopped hat auch bestimmt nicht 55.000 km auf dem Tacho, sondern 55.468 km ;) .

Grüße

Hawkeye
Mein Brötchengeber: Onlineshop für Moppedteile

DieLegende

Master of desaster

Beiträge: 5 852

Registriert: 31. Januar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ex: 4x XJ600 51J, EZ >=1988 / FJ1200, EZ 1987; seit 08/15: XJ 900 N EZ '87

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 4. Juni 2010, 13:24

Indes, das fällt in die Thematik "Rundungsgenauigkeit".

Was aber Sprachen betrifft, bin ich - nun ja - etwas pedantisch.

Servus,

Holger
Vor zehn Jahren: Quidquid agis, prudenter agas, et respice finem!
Heute: Quaestiones ne curamus, sed solvimur.

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung