Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 16. September 2010, 20:03

RD 125; BJ.71 Typ:AS3 Regler Problem

Hallo zusammen,

ich besitze eine RD125 Typ AS3 Baujahr 1971 und möchte sie eigentlich (am Stück) verkaufen.
Nachdem sie 5jahre in der Ecke stand habe ich probleme mit dem Regler, der Ladestrom wird nicht mehr auf 14,5V begrenzt. Dieses hat zur folge das alle Lampen durchbrennen.
Kennt jemand dieses Problem?
Oder hat jemand einen Regler (original oder passende Alternative) ?

Für Reperaturanregungen und sonstige Tipps währe ich sehr dankbar,
anderenfalls müßte ich das gute Stück "schlachten" und das währe eher schade.

Gruß Harald

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »h.e.k.« (16. September 2010, 20:05)


hawkeye

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 472

Registriert: 6. Februar 2009

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Triumph Sprint ST 955i

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 17. September 2010, 15:11

Hallo,

ein Regler darf nach 40 Jahren ja mal kaputt gehen. Wenn Yamaha selbst keinen Ersatz mehr liefern kann, wende dich mal an die Fa. Meise in Itzehoe, die haben sich auf Ersatzteile für klasische Yamahas spezialisiert( yamahaklassikerteile.de).

Grüße

Hawkeye
Mein Brötchengeber: Onlineshop für Moppedteile

3

Dienstag, 21. September 2010, 10:00

Hallo,

ja, Horst Meise kenne ich und kann Ihn nur empfehlen !!!!
Ich habe schon einige Ersatzteile für meine anderen Yamahas bei Ihm gekauft, und er währe auch meine "letzte Reserve"
Aber ich suche eine andere, kostengünstige Alternative.

Gruß Harald

Zanussi

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 182

Registriert: 21. Oktober 2009

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Jawa 350 Gespann, Yamaha XC 125, BMW R45, Gilera RX 200 Arizona

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 27. September 2010, 09:02

Hallo Harald,

hat die RD nicht einen mechanischen Regler den man einstellen kann?

Ich habe zwar lange keine alte RD mehr hier gehabt aber ich glaube das war so.

Wenn du einen Schaltplan benötigst, dann melde dich mal.
Gruß, Bernd

willst du dir den Tag versauen, mußt an einem Roller bauen!

5

Dienstag, 28. September 2010, 12:45

Hallo,

die "kleine" hat leider keinen einstellbaren Regler. :( Das Teil ist vergossen im Alugehäuse.
Horst Meise hat leider auch keinen mehr....
Werde mich mal um eine Alternative bemühen müssen. Wer also noch so ein Teil irgendwo liegen hat möge sich bitte melden.

Gehabt euch wohl,
Harald

hawkeye

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 472

Registriert: 6. Februar 2009

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Triumph Sprint ST 955i

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 28. September 2010, 16:32

Hallo,
also ich bin kein Kfz- Elektriker, aber Limaregler arbeiten eigentlich alle nach dem gleichen Prinzip. Der Strom, der aus der Lima kommt, wird gleichgerichtet und die Spannung wird auf einen maximalen Grenzwert gezügelt. Die Unterschiede liegen in der Art der Spannungsbegrenzung und in der Möglichkeit, entstehende Wärme abzuleiten. Von daher sollte es mit elektrotechnischem Verständnis möglich sein, einen Regler von einem Fahrzeug mit ähnlicher Lichtmaschinenleistung anzupassen, d.h. die Anschlüsse richtig zu belegen. Ein Schaltplan und jemand der den lesen kann, könnten da weiterhelfen.

Grüße

Hawkeye
Mein Brötchengeber: Onlineshop für Moppedteile

7

Donnerstag, 21. Oktober 2010, 12:57

Hallo,

das gute Stück steht zum Verkauf.
Leider mit defektem Regler. Wer Interesse hat kann unter "Biete" nachschauen.

Gruß Harry

8

Samstag, 23. Oktober 2010, 20:42

Kaum ist Sie da , ist Sie weg!!!

Das "gute Stück" hat einen neuen Eigentümer.
Allzeit gute Fahrt.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

AS3, RD125, Yamaha

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung