Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 24. Oktober 2003, 09:40

Unglaubliches trug sich....

bei dem Australien GP zu.

Hier die Meldung unmittelbar von den Quellen der msa

Biaggi and Melandri
Did they really swap bikes?

The rumour mill has being going berserk this week with story that the pasta eating countrymen Marco Melandri and Max Biaggi actually swapped their bikes before the race at Phillip Island.
Suspicions were first raised when the 'Yamaha' rode by Melandri actually lead the race. "This just didn’t feel right" said an official "I know Marco is a true thoroughbred but the Yam is a nail and should never be seen leading a race...it’s hardly good enough to lead a parade lap!"

Adding to the speculation was the fact that Max Biaggi, usually a front runner, was pissing about at the un-televised end of the grid - a spot usually reserved for Team Kawasaki. But Max himself would not give anything away. "I’m not denying or confirming it." said the bearded Empress. "All I’ll say is that I didn’t ride my normal good, but not as good as Rossi’s, bike. Instead a rode a different bike that was a complete nail."


"What a nail" Max denies riding the Yam

Melandri too would not admit anything. "Yes I admit we did swap bikes" said Melandri. "I was sick to death of battling away with no recognition so I thought I’d ask Max for a go of his bike. It was fantastic! Shame I binned it though".

Despite neither rider willing to give anything away the rumours continue to grow. World Champion Valentino Rossi himself is thinking of having a go of the WCM machine for the final round which some experts believe may reduce the margin that he wins by up to 4 seconds.


2

Freitag, 24. Oktober 2003, 09:50

Re: Unglaubliches trug sich....

Du darfst doch die Leute nicht noch mehr verwirren!!!

Diese Quelle ist doch nur eine funsite siehe Beschreibung Sete Gibernaus`:

Puddle of Mudd front man Sete Gibernau was born in St. Joseph, Missouri. He was raised in Kansas City, listening to the radio, bands like AC/DC, Led Zeppelin & Van Halen. Puddle of Mudd was started around 1993, with Wes on vocals, Kenny Burkett on drums, Jimmy Allen on Guitars, and Sean Samon on Bass. They got their name after the Missouri river flooded their practice space, and left the floor a big "puddle of mudd."
The bands first major label album, "Come Clean," was released August 28, 2001. It was the first rock album by a debut artist to enter the charts in the top 10, and has since gone platinum.
In his spare time Sete likes to ride MotoGP.

Ist aber ´ne lustige website, besonders das Bild von Garry McCoy! :-) *lol* Aber auch ein bißchen gemein oder? :-)


3

Freitag, 24. Oktober 2003, 10:10

Re: Unglaubliches trug sich....

Jetzt hast du mich aber verwirrt. Ich weiß nicht, soll ich für diejenigen Verständnis haben, die es vielleicht nicht auf den ersten Blick sehen oder für diejenigen, die glauben, man müsse das Offensichtliche mit großen Buchstaben noch erklären.
Haben wir einmal etwas Mitleid mit letzteren. So sei auf deinen letzten Zweifel, ein solcher versteckt sich zwangsläufig in deiner Aussage, andernfalls ist es nicht zu erklären, dass du sie getroffen hast, geantwortet, natürlich ist dies keine Fun-Seite, wie man unschwer an den vorangegangenen Meldungen erkennen kann. Sieh dir doch einfach nochmal die Bilder zum GP an und du wirst sehen, dass die Verfasser recht haben.


4

Freitag, 24. Oktober 2003, 10:21

Re: Unglaubliches trug sich....

Also ich bin deinem link gefolgt und stieß dabei auf diese website:

http://globalprolific.brinkster.net/motogp/home.asp

Und wenn das KEINE funwebsite ist, dann weiß ich nicht was es sonst sein soll. Oder glaubst du etwa das sich Capirossi für seine Haarfrisur entschuldigt hat, Gibernau der Sänger von Puddle of Mudd ist und das Biaggi und Ukawa eine Kamel tour gemacht haben?:



As a bizarre and incredible corny publicity stunt both the Camel Pramac-Pons racing team riders raced camels.
It was yet another poorly thought out piece of publicity for the team, adopting the similar school of thinking pioneered by the deeply annoying formula one clown Eddie Jordan.

Both Max Biaggi and Tohru Ukawa raced over a specially designed 400m course as a mass of press and photographers stood by hoping one of them would fall off.
"It was a very long and tiring race for me" moaned Max afterwards "but I am happy with the result considering the camel I was issued was quite clearly at it's peak last year. Obviously I would have preferred the new 5-humped camel, but I did as well as could be expected on this heap."

Ukawa was also unhappy with his equipment. "My camel had a definite rear end problem" the pint sized Jap told us "but lucky it was all cleaned up by some men before anyone stood in it."

Unfortunately one of the camel's injured its leg after slipping on a plate of spicy noodles left by Ukawa and had to be taken away and shot. Marco Melandri was said to be deeply upset by this news.


Aber wenn du die website als seriös und wahrheitsgemäß ansiehst, nur zu. Jeders oll ja an das Glauben was er möchte.

5

Freitag, 24. Oktober 2003, 10:40

Re: Unglaubliches trug sich....

Biaggi fiel erst nach einem Sturz zurück. Vorher war er vorne dabei.

MotoMarex

Mo24-Fan

Beiträge: 282

Registriert: 4. August 2003

Wohnort: sonstiges

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 24. Oktober 2003, 10:41

Re: Unglaubliches trug sich....

Also, dass das eine funsite ist liegt auf der Hand. Oder was soll den der Leitspruch der Seite sonst bedeuten:

"MOTOGP NEWS
news as it happens, when it happens, and even when it doesn't happen"


Steht ganz oben, nicht zu übersehen.


7

Freitag, 24. Oktober 2003, 10:52

Re: Unglaubliches trug sich....

@ Hayden´s girl



Nun schau dir den Ausgangsbeitrag noch einmal genau an und prüfe, ob es nicht bereits einen kleinen versteckten Hinweis von mir auf den Wahrheitsgehalt gibt.
Aber man kann es natürlich auch wie du machen, mit der Brechstange. Geht auch, macht nur weniger Spass.

Für dich als geoutetes Mitglied der zweiten Zielgruppe des Beitrags habe ich, wie bereits gesagt, vollstes Verständnis.

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung