Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 4. April 2002, 13:17

Re: Zweitakter wirklich die "Verlierer"???

Naja ich wer d das erste Rennen abwarten! Aber ich denk mal das eher langweilig wird weil Rossi zuoft gewinnt! Und meine Lieblingsfahrer haben alee nen 4 bzw. 3 Takter daher stimmt mich das optimistisch! Weißt du ob da irgendwann mal Superbike und GP-1 zusammen gelegt werden weil es ist ja jetzt fast das gleiche!

SP-1

Ehrenuser

Beiträge: 1 195

Registriert: 5. Juni 2001

Wohnort: Sachsen

Motorrad: VTR1000 SP-1

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 4. April 2002, 13:31

Re: Zweitakter wirklich die "Verlierer"???

Was iss´n ä 3 Takter? Habsch da in der Schule was verpasst?

------------------
Rocco

Joey Dunlop #3 - is unforgettable


3

Donnerstag, 4. April 2002, 14:33

Re: Zweitakter wirklich die "Verlierer"???

Regis fährt natürlich auch ne 4-Takter aber mit 3 Zylinder!

4

Donnerstag, 4. April 2002, 17:45

Re: Zweitakter wirklich die "Verlierer"???

Ich denke genauso wie Du,Harry, denn ohne die Hubraumvergrößerung der Viertakter hätten diese keine Chance gegen die Zweitakter.
Das man diese unfeine Art der Kräftemessung
durchführt, dürfte nur aus Marktpolitischen Gründen erklärbar sein-Viertakter kann man halt auf dem Markt verkaufen-Zweitakter aus Umweltschutzgründen bald nicht mehr....
ist halt schade das man die Viertakter jetzt
zur "Wunderwaffe" erklärt.
Hoffe die Zweitakter kommen zurück (mit 1000ccm!!!!!!!!-mal sehen wer dann siegt)!!!

5

Donnerstag, 4. April 2002, 19:57

Re: Zweitakter wirklich die "Verlierer"???

Mir tuts auch leid um die 2-Takter. Es werden nun alle Mittel eingesetzt, um dieses genial einfache Konzept in der Versenkung verschwinden zu lassen. Spannender werden die Rennen dadurch auch nicht. Ich denke mal, wir werden so lange eine Honda-WM sehen, bis die anderen Hersteller ihre Entwicklungsrückstände aufgeholt haben - und das kann noch ein paar Jährchen dauern. Gäähn...
Für mich bleiben die V4-500er jedenfalls die faszinierendsten Bikes, so wild und brutal wird nie eine 4-Takter werden.

Gruß Baumi - der sich jetzt zum Trotz auch einen 2-Stroker gekauft hat


6

Freitag, 5. April 2002, 00:31

Zweitakter wirklich die "Verlierer"???

Ich frage mich langsam, sind die Zweitakter wirklich die Verlierer ?
Ich denke nicht, da man mit einer Technik, die nun bereits um die 100 Jahre alt ist, immer noch große Schwierigkeiten hat, sie zu übertreffen.
Hätten die heutigen Viertakter nicht den fast doppelten Hubraum, sowie Einspritzung, Formel-1 Technik etc, würde sie wohl wieder einmal kläglich untergehen.....(und so-lachhafte 20-30 PS mehr !)
Fortschritt ??? Wohl kaum. Mehr Spannung durch ein leistungsmäßig fast gleiches Feld (bis zu 12 Fahrern in einer sec, wie in der Vergangenheit)?? Wohl kaum.
Weitere negativer Effekt : Das große Geld fließt zu 80 Prozent in diese Klasse, und wir in Deutschland (aber auch z.B. in Frankreich etc.) haben zur Zeit große Schwierigkeiten ein 125iger Team zu finanzieren.....
Schade eigentlich, es war doch gut in der Vergangenheit....
Fortschritt, wohl kaum !!!

7

Freitag, 5. April 2002, 10:35

Re: Zweitakter wirklich die "Verlierer"???

Ätzender Sound, häßlich-fetter Auspuff und mit 490ccm mehr auch noch keine Überflieger..

8

Freitag, 5. April 2002, 10:42

Re: Zweitakter wirklich die "Verlierer"???

Also ich find den fetten Auspuff von z.B Regis geil! Und wie die wirklich klingen kann ich erst nach dem Sachsenringrennen sagen!

SP-1

Ehrenuser

Beiträge: 1 195

Registriert: 5. Juni 2001

Wohnort: Sachsen

Motorrad: VTR1000 SP-1

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 5. April 2002, 15:59

Re: Zweitakter wirklich die "Verlierer"???

Hört doch auf! Natürlich ist HONDA momentan das Maß der Dinge. Doch was war nicht immer so. Es gab Zeiten da konnte man mit ner HONDA keinen Blumentopf gewinnen. Ende der 80-er Anfang der 90-er, da war Yamaha oben auf. Doch dann hat HONDA seine Hausaufgaben gemacht - zusammen mit Quick Mick.
Und zur neuerlichen Überlegenheit solltet ihr auch Bedenken, wie lange Honda schon hochdrehende 4-Taktmotoren mit Erfolg entwickelt - Formel1, IndyCar.

Ich werd immer wieder HONDA fahren und ich find mein Baby überhaupt nicht hässlich.

------------------
Rocco

Joey Dunlop #3 - is unforgettable


10

Freitag, 5. April 2002, 23:31

Re: Zweitakter wirklich die "Verlierer"???

Das ist natürlich auch Geschmackssache,welches Bike man fährt.

Aber trotzdem:unter diesen Vorrausetzungen werde ich keine Honda fahren,nicht wegen der Optik


Gruss Yamifahrer


11

Samstag, 6. April 2002, 00:14

Re: Zweitakter wirklich die "Verlierer"???

...der Sound ist schon irgendwie geil-doch wie immer geht es nur um das liebe Geld,die Verkaufszahlen.Das Feld dermassen durcheinanderzuwirbeln,2&4 Takter gegeneinader Fahren zu lassen,das ist doch keine WM mehr!Angeblich hat Honda das Reglement schon vor allen anderen gekannt(es geht speziell ums Gewicht),und sich so Vortleile verschafft,man sollte die komplette Mannschaft von der WM ausschliessen!Jetzt fängt die Betrügerei wie in der F1 an,Gute Nacht!Eins ist sicher:Ich werde nie Honda fahren!

Gruss Yamifahrer


12

Samstag, 6. April 2002, 00:17

Re: Zweitakter wirklich die "Verlierer"???

In einem Punkt muß sich die 4-Takt-Honda schon mal hinter der Yamaha anstellen: sie klingt bescheuert (meine Meinung). Die Yamaha hat einen herrlich heiser fauchenden Sound, die Honda dagegen fällt mir in der Beziehung zu zahm aus..

Greetz Baumi


13

Samstag, 6. April 2002, 00:40

Re: Zweitakter wirklich die "Verlierer"???

Ja das hab ich auch gehört das Honda wahrscheinlich schon einen Motor hatte bevor das Reglement fest stand! Ich mag honda sowieso net ob Superbike oder MotoGP der ihre Motorräder sehen sowieso beschissen aus! FUCK Honda wir wollen spannende Rennen sehen und keine Hondameisterschaften mit internationaler beteiligung sehen!

14

Samstag, 6. April 2002, 14:13

Re: Zweitakter wirklich die "Verlierer"???

...ich bin bei weitem kein Experte,fahre eine 4 Takt Yamaha,bin noch keine 2 Takt(ausser MZ :-))gefahren.

Ich vermute trotzdem:dass das Ansprechverhalten der 2 takt feiner ist,jeder kleine Fehler wird bitter bestraft. Das Händling in Kurven,bzw.der Kurvenspeed wird wohl höher sein.Das könnten einige Punkte sein,die die Fahrerei auf 2 Taktern schwer machen.
Das Moto GP Training hat mich eines besseren belehrt:es BLEIBT SPANNEND!!!!Gott sei Dank!

Gruss Yamifahrer


15

Samstag, 6. April 2002, 14:17

Re: Zweitakter wirklich die "Verlierer"???

Nachtrag:

Capirex sei Dank!

Katho wird wohl im Rennen auch noch einen Zahn zulegen können.
Entäuscht bin ich von vd Goorbergh,wirklich schwach!Hopkins hat meiner Meinung nach eine sehr gute Leistung gebracht.

Gruss Yamifahrer


16

Sonntag, 7. April 2002, 00:34

Re: Zweitakter wirklich die "Verlierer"???

Ich finde schade, dass auf Grund des hohen finanziellen Einsatzes der Werke, die kleinen Klassen, die noch finanzierbar sind, aussterben werden !
Ich halte das alte Konzept-Einstieg bei den 125igern, weiter zu den 250igern, und als Krönung die giftigen 500derter als ideales Konzept !!!
...man darf auch nicht vergessen-viele 4-Takt Spezialisten sind kläglich bei den 500dertern gescheitert-meiner Ansicht nach sind diese Maschinen die Schwierigsten, und deshalb GP-1!!!!

17

Montag, 6. Mai 2002, 15:29

Re: Zweitakter wirklich die "Verlierer"???

Ja, an diesem Wochenende hat man wieder gesehen, dass die Zweitakter die "richtigen"
Rennmaschinen sind-selbst mit ca. 30PS mehr
(verbunden mit dem fast DOPPELTEN !! Hubraum)
und jeder Menge Neuheiten, können die 2-Takter noch ordentlich mithalten-ja sogar die 3 Zylinder von Kenny fährt dank der schlechten 4 Takter so weit vorn wie nie!!
(...von Honda mal abgesehen...die habe noch das Beste herausgeholt, aus den brummende 4 Taktern !)

18

Donnerstag, 9. Mai 2002, 09:47

Re: Zweitakter wirklich die "Verlierer"???

4-Takter sind das Beste überhaupt,allein schon vom Klang. Übrigens, die Leistung lässt sich beliebig erhöhen, aber die Reifenhaltbarkeit nicht,somit haben die Viertakter wesentlich stärkere Motoren und ihnen gehört die Zukunft, ein Glück.
L

19

Donnerstag, 9. Mai 2002, 10:59

Re: Zweitakter wirklich die "Verlierer"???

.....Leeroy, Dete und Suzi-Driver-euch braucht kein Mensch !!!!!

20

Donnerstag, 9. Mai 2002, 18:42

Re: Zweitakter wirklich die "Verlierer"???

Die Frage ist, wer braucht Dich und wofür ?!

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung