Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ABF

Team MO24 - Since 2005 #RIP Nicky

  • »ABF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 175

Registriert: 9. April 2004

Wohnort: Sachsen

Motorrad: Habe leider keins

  • Private Nachricht senden

21

Freitag, 23. Februar 2018, 12:07


... Es wurde in der Vergangenheit ja öfter geschrieben, dass die Kapazitäten bei Yamaha nicht mehr als 4 Bikes zulassen....

Über dieses Scheinargument seitens Yamaha kann man nur müde lächeln. KTM & Ducati haben einen Bruchteil der Größe von Yamaha & setzen Serienübergreifend definitiv mehr Bikes ein als Yamaha.


Zitat

- (reine Spekulation) Möglicherweise könnte im Falle eines Wechsel zu KTM da von KTM/Red Bull finanziell ein sehr attraktives Angebot gemacht werden (worden sein). Poncharal kann ja sehr gut wirtschaften mit einem überschaubaren Budget, fände es aber nur verständlich wenn da zukünftig mehr möglich sein könnte.
Herve will endlich Werksmaterial haben, dass wird der springende Punkt sein. Klar, mit der Aussicht auf Red Bull Unterstützung fällt der Wegfall von Monster natürlich auch recht leicht.

Zurück zu Yamaha: Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich ein Team finden wird, welches für eins, zwei Jahre den Steigbügelhalter spielen wird, bis das VR46-Team dann in die Königsklasse aufsteigt.
Ich könnte mir somit sehr gut vorstellen, dass wir 2019 das VR46-Team am Start sehen werden. Vielleicht fährt Rossi dann (wenn er denn weitermacht) unter eigener "Flagge".

Schnipp

Mo24-Fan

Beiträge: 202

Registriert: 25. Oktober 2015

Motorrad: -

  • Private Nachricht senden

22

Freitag, 23. Februar 2018, 13:45

Rossi unter eigener Flagge kann ich mir nur mit voller Werksunterstützung vorstellen.
Aber da Vale ja auch das operative Geschäft nicht (komplett) selbst führt bei VR46 Moto2/Moto3 denke ich mal, dass Rossi da erst nach seiner aktiven Karriere wirklich eingreifen wird.

Aber stimmt schon, so einfach wird da nicht ein Team den Lückenfüller spielen wollen, außer z.B. ein Teambesitzer weiß schon, dass er nicht mehr ewig in der MotoGP bleiben wird, somit auf Yamaha wechselt und dann VR46 dieses Team übernehmen könnte.

hAnD90

Mo24-Fan

Beiträge: 434

Registriert: 5. September 2015

Wohnort: Bayern

Motorrad: Yamaha XJ6

  • Private Nachricht senden

23

Montag, 26. Februar 2018, 11:06

Marquez hat bis 2020 mit Honda verlängert.

ABF

Team MO24 - Since 2005 #RIP Nicky

  • »ABF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 175

Registriert: 9. April 2004

Wohnort: Sachsen

Motorrad: Habe leider keins

  • Private Nachricht senden

24

Montag, 26. Februar 2018, 11:25

Schade, dass sich MM (noch) keinen Markenwechsel zutraut.

zxcd

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 920

Registriert: 21. November 2013

Wohnort: Schleswig-Holstein

Motorrad: Suzuki GSX-R 600 K5

  • Private Nachricht senden

25

Montag, 26. Februar 2018, 12:01

Ehrlich gesagt verstehe ich ihn. Er hat nun mal den klaren Willen, MotoGP-Rekordweltmeister zu werden (anders ließen sich gewisse Vorkommnisse nicht erklären...). Folglich sucht er sich das Team aus, in dem er die größten Chancen dafür sieht - und das ist nun mal Honda.

Wo soll er nach 2018 hingehen?

- Yamaha ist (vermutlich) besetzt.

- Von Ducati würde ich als Fahrer seines Kalibers nach wie vor die Finger lassen.

- Bei Suzuki ging die Entwicklung 2017 eher in die negative Richtung.

- KTM ist nach wie vor weit weg von der Spitze, auch wenn die Entwicklung positiv verlaufen mag und Marquez als Red-Bull-Kind dort auch gut hinpassen würde. Aber würdest du als MotoGP-Superstar, der an allen Rekorden kratzt, wirklich zu einem sehr kleinen Hersteller ohne bisherigen Podiumsplatz wechseln? Noch dazu, wenn du beim Gehalt vermutlich deutliche Abstriche machen müsstest? Der Gedanke ist reizvoll, aber doch arg unrealistisch...

- Aprilia finde ich aus Fahrersicht alles andere als attraktiv und stellt meines Erachtens nach für einen Fahrer wie Marquez keine Option dar.

Manuel

immer zügig defensiv

Beiträge: 21 166

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

26

Montag, 26. Februar 2018, 13:03

Dito, warum sollte MM wechseln? Der hat doch bei Honda alles war er braucht. Die bauen ihm schließlich das Motorrad genau auf seine Wünsche.

Schnipp

Mo24-Fan

Beiträge: 202

Registriert: 25. Oktober 2015

Motorrad: -

  • Private Nachricht senden

27

Montag, 26. Februar 2018, 13:57

Genau, MM bekommt bei Honda was er braucht, auch ist das Team um ihn herum ja quasi maßgeschneidert.

Außerdem ist Honda ja nun auch nicht mehr so arrogant (und blöd) um sich hinzustellen mit der Aussage "unser Bike ist so überlegen, da ist egal wer drauf sitzt" (ok, ist jetzt etwas frei 'zitiert') womit sie damals Rossi zum Wechsel getrieben haben.

Hayden

Kunterbunter Bückling

Beiträge: 4 819

Registriert: 4. Dezember 2006

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: KTM RC8R & Kawasaki Z 750

  • Private Nachricht senden

28

Montag, 26. Februar 2018, 14:53

Bei Honda ist er bestens aufgehoben! :)
Er ist dort die absolute Nr.1 und bekommt alles was er braucht. Zudem will er ja noch den ein oder anderen Rekord brechen :grin:

Valentino_Rossi_46

* Ich gebe mir einen Namen *

Beiträge: 6 280

Registriert: 5. August 2007

Wohnort: Bayern

Motorrad: Piaggio NRG 50ccm :D

  • Private Nachricht senden

29

Montag, 26. Februar 2018, 17:47

Auf Spanischen Seiten war zu lesen, dass sowohl das Aspar Team als auch das MarcVDS Team über einen Wechsel zu Yamaha für das Jahr 2019 nachdenken.
Alle MotoGP Wechsel und Transfers gibt es hier:
https://www.facebook.com/Transfermarktmotorradsport/

zxcd

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 920

Registriert: 21. November 2013

Wohnort: Schleswig-Holstein

Motorrad: Suzuki GSX-R 600 K5

  • Private Nachricht senden

30

Donnerstag, 1. März 2018, 23:02

2 weitere Jahre Vale!! :wub::1:

patsnaso

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 007

Registriert: 13. April 2009

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: GSX 1200

  • Private Nachricht senden

31

Freitag, 2. März 2018, 08:01

Qualle?
Wir haben unsere Kinder weggegeben. Die Katze war allergisch.

zxcd

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 920

Registriert: 21. November 2013

Wohnort: Schleswig-Holstein

Motorrad: Suzuki GSX-R 600 K5

  • Private Nachricht senden

32

Freitag, 2. März 2018, 08:35

http://www.motogp.com/en/news/2018/03/01…wo-years/250792
Das lese ich als 99,9%iges Versprechen, noch 2 Jahre MotoGP zu fahren. Vor allem eben bei der Quelle.

bdr529

Platzhirsch

Beiträge: 3 757

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: KTM 1090 Adventure R

  • Private Nachricht senden

33

Freitag, 2. März 2018, 08:51

Ich finde es großartig, dass er seinen Traum einfach weiter lebt und immer noch vorne mitfährt.
Es gibt leider nur selten Menschen, die so viel Spaß haben, bei dem was sie tun. Eine echte Institution.
VG
Michael

hAnD90

Mo24-Fan

Beiträge: 434

Registriert: 5. September 2015

Wohnort: Bayern

Motorrad: Yamaha XJ6

  • Private Nachricht senden

34

Montag, 5. März 2018, 16:25

Jetzt ist es offiziell: Poncharal fährt mit seinem Team nächstes Jahr auf KTM

http://www.motorsport-total.com/motogp/n…zu-ktm-18030504

Manuel

immer zügig defensiv

Beiträge: 21 166

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

35

Montag, 5. März 2018, 16:26

Wir werden sehen was das bringt.

Wielange war Tech3 jetzt mit Yamaha zusammen?

ABF

Team MO24 - Since 2005 #RIP Nicky

  • »ABF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 175

Registriert: 9. April 2004

Wohnort: Sachsen

Motorrad: Habe leider keins

  • Private Nachricht senden

36

Montag, 5. März 2018, 16:47

Ziemlich genau 20 Jahre. Angefangen hat es in der 250ccm mit Nakano & Jacque im Gauloises Yamaha-Team. War damals die knappste WM-Entscheidung aller Zeiten auf Phillip Island.

ABF

Team MO24 - Since 2005 #RIP Nicky

  • »ABF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 175

Registriert: 9. April 2004

Wohnort: Sachsen

Motorrad: Habe leider keins

  • Private Nachricht senden

37

Dienstag, 6. März 2018, 16:31

Das MarcVDS-Team liebäugelt mit einem Herstellerwechsel für 2019:
http://www.motogp.com/en/news/2018/03/06…for-2019/251261

Schnipp

Mo24-Fan

Beiträge: 202

Registriert: 25. Oktober 2015

Motorrad: -

  • Private Nachricht senden

38

Dienstag, 6. März 2018, 17:07

Ist von den möglichen Kandidaten mMn das beste Team für Yamaha.

ABF

Team MO24 - Since 2005 #RIP Nicky

  • »ABF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 175

Registriert: 9. April 2004

Wohnort: Sachsen

Motorrad: Habe leider keins

  • Private Nachricht senden

39

Dienstag, 6. März 2018, 17:25

Von der Finanzkraft her sicher, ansonsten muss man mal schauen, wer noch bei Yamaha anfragt.

Schnipp

Mo24-Fan

Beiträge: 202

Registriert: 25. Oktober 2015

Motorrad: -

  • Private Nachricht senden

40

Dienstag, 6. März 2018, 17:49

Ich meine nicht nur finanziell.

Wenn sich für 2019 kein Hersteller verabschiedet, dann existieren folgende Kundenteams:
Pramac, MarcVDS, Tech3, Angel Nieto (Aspar), Avintia und LCR.

Tech3 trennt sich ja von Yamaha, LCR und Pramac sind jeweils zu stark mit ihren jeweiligen Werksteams verbunden für einen Wechsel.
Gresini könnte ich mir allerhöchstens vorstellen wenn Aprilia aufgibt oder die Kiste (wieder) eine absolute Möhre ist, aber selbst dann wäre es ein Rückschritt wieder als Privatteam anzutreten.

Bleiben noch Avintia, Aspar und MarcVDS.
Avintia ist für mich kein wirklich gutes Team, bleiben noch Aspar und MarcVDS.
Aspar wäre auch ein guter Kandidat, aber MarcVDS hat in Moto3 und Moto2 gut aufgezeigt was sie drauf haben. In der MotoGP haben sie mMn etwas Pech gehabt mit den Fahrern und dem Motorrad (bzw. die Kombi beider).
Die Honda war ja nun mal bekanntlich nicht einfach zu fahren, Rabat ist nie wirklich warm geworden damit und für Miller war es einfach der falsche Weg von Moto3 zur MotoGP aufzusteigen.

Einziger Negativpunkt den ich sehe dabei, 2018 fahren bei MarcVDS 2 Rookies und die müssten sich 2019 direkt wieder auf ein neues Bike einstellen, womit sie ja eigentlich direkt 2 Rookie-Saisons vor sich haben.


Oder am Ende steigt VR46 dann doch als weiteres Team ein bzw. übernimmt eines der anderen Kundenteams.

Verwendete Tags

MotoGP 2019

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung