Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

MO24 News

unregistriert

1

Freitag, 13. Mai 2011, 11:16

Stoner bestimmt 1. Training in Le Mans: Vier Hondas an der Spitze

13.05.2011


Vor dem Frankreich-Wochenende hatte es immer wieder geheißen, Le Mans sei eine Yamaha-Strecke. Diese These wurde am Freitagmorgen im ersten Training der MotoGP allerdings gleich einmal widerlegt. Honda belegte mit seinen Werksmaschinen die ersten vier Plätze und Casey Stoner dominierte das Geschehen. Der Australier blieb in 1:34.133 Minuten gleich zum Auftakt unter dem Streckenrekord und brummte seinen Mitstreitern einen ordentlich großen Rückstand auf.

Lorenzo auf schnellster Nicht-Honda



Stoner am nächsten kam noch sein Teamkollege Dani Pedrosa, allerdings hatte der Spanier auch schon 0,298 Sekunden verloren. Und damit war er eigentlich noch ganz gut bedient, denn Andrea Dovizioso auf Rang drei war bereits rund sieben Zehntelsekunden zurück. Platz vier gehörte Marco Simoncelli, der sich seinem Landsmann Dovizioso um rund zwei Zehntelsekunden geschlagen geben musste. Die ersten Honda-Verfolger waren zwei bekannte Namen. Jorge Lorenzo war rund eine Zehntel hinter Simoncelli und rund eine Sekunde hinter Stoner Fünfter.

Valentino Rossi konnte sich weitere zweieinhalb Zehntelsekunden dahinter Position sechs sichern. Damit ist der Ducati-Pilot seinem ehemaligen Teamkollegen auf der vermeintlichen Yamaha-Strecke recht nahe gerückt, die Hondas fuhren aber weiter in einer anderen Liga. Hinter Rossi platzierten sich zwei weitere Ducatis. Randy de Puniet wurde Siebter, Nicky Hayden Achter. Cal Crutchlow konnte auf seiner Satelliten-Yamaha als Neunter vor Markenkollege und Werksfahrer Ben Spies bleiben, der mit 1,610 Sekunden Rückstand lediglich Platz zehn belegte.

Abraham ganz hinten



Die vierte Yamaha im Feld, die von Colin Edwards pilotiert wurde, landete auf der elften Position. Dahinter fanden sich Loris Capirossi, Hiroshi Aoyama, Alvaro Bautista und Toni Elias in den restlichen Top-15. Die Schlusslichter bildeten Hector Barbera, der sich in Portugal verletzt hatte und Karel Abraham.


Link zur Newsmeldung im Original

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung