Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

MO24 News

unregistriert

1

Donnerstag, 2. Juni 2011, 09:16

Massimo Bianconcini: Auf der anderen Seite

02.06.2011


Hallo Massimo, was genau ist denn da vor Basel passiert?
Massimo Bianconcini: "Da war ich in Frankreich und wir haben ein Video gedreht. Dabei bin ich in einer Supercross-Session gestürzt und bin mit der Rippe irgendwie komisch auf dem Boden aufgeschlagen. Am Anfang tat das gar nicht so sehr weh, aber am nächsten Tag als ich im Bett lag habe ich unheimliche Schmerzen gehabt. Trotzdem bin ich nach Basel gefahren, habe versucht zu springen, aber das war sehr schmerzhaft und am nächsten Montag bin ich dann zum Arzt gegangen, der dann festgestellt hat, dass die Rippe gebrochen ist. Der hat mir dann eine Bandage umgelegt und ich habe vor München wieder versucht zu springen, aber das tat wieder zu sehr weh. Also habe ich beschlossen, wieder nicht anzutreten, denn ich will für die nächste Runde in Penza [Russland] wenigstens wieder 100 prozentig fit sein. Ich bin ziemlich unglücklich damit, bin hier in München jetzt als Judge eingesetzt und genieße es, den anderen wenigstens zuschauen zu können."

Wie lange wird es deiner Meinung nach dauern, bis zu wieder fit bist?
Massimo Bianconcini: "Nächstes Wochenende fahre ich eine Show in Italien, also denke ich, dass es am nächsten Wochenende wieder funktioniert. Danach will ich wirklich viel trainieren, denn dann kommt Penza und dann sind die Red Bull X-Fighters in Italien, wofür ich eine Wildcard bekommen habe. Da muss ich wirklich gut sein."

Wie fühlt es sich auf der anderen Seite so an?
Massimo Bianconcini: "Es ist nicht gerade lustig hier zu sein und nichts tun zu können, aber dennoch ist es gut auch mal Judge zu sein, denn da bemerkt man viele Dinge. Ich denke, wenn ich dann bei dieser Veranstaltung das nächste Mal fahre, weiß ich besser, wie das Judging-System funktioniert. Ich denke, ich kann dann auch meinen Run aus Sicht der Jury besser einschätzen, denn es fühlt sich wirklich anders an als Fahrer dabei zu sein, als in der Jury zu sitzen. Man weiß dann eher, worauf es ankommt."

Auf was kommt es denn an?
Massimo Bianconcini: "Das ist alles sehr kompliziert. Es geht nicht nur um die Sprünge, sondern auch, ob du meinetwegen mal die Metallrampe oder die weiter entfernte Erd-Rampe benutzt. Es kommt natürlich aber auch darauf an, wie du springst, ob du gut landest, keine Fehler machst, dann bekommst du natürlich mehr Punkte. Du musst viel variieren und kannst nicht einfach zwei normale Backflips hintereinander springen. All das ist gut, denn ich habe das jetzt besser verinnerlicht und ich bin mir sicher, dass ich beim nächsten Mal besser sein werde. Wir werden sehen, was beim nächsten Event passiert."

Was machst du, wenn du nach Hause kommst?
Massimo Bianconcini: "Fast alles, was ich mache, hat eigentlich immer mit Motorrädern zu tun. Im Moment habe ich gerade ein neues Bike, an dem ich gleich am Montag, wenn ich zurück bin, wieder herumbasteln werde. Ich will auch trotz der Schmerzen gleich wieder versuchen, im Fitnessstudio weiter zu trainieren. Ich habe zu Hause einfach immer tausend Dinge zu erledigen. Da ist es auch mal schön, wenn man sonntags frei hat, um einfach zu entspannen."


Link zur Newsmeldung im Original

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung