Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 25. Mai 2013, 23:53

Wusel spontan in Kroatien

Was für ein gruseliges Wetter in Deutschland ;(

Na dann will ich doch mal einen kleinen Reisebericht in Stichpunkten und Bildern abgeben.
Geplant war die Reise nicht wirklich, aber sie war saumäßig geil :grin:
Abfahrt von Hamburg nach Kroatien um punkt 20 Uhr, kleine Zwischenstation für ein Nickerchen um ca. 03.49 Uhr an einer Rast-/Tankstelle in Straubing
und um 06.25 Uhr war ich wieder wach :huh: Also weiter nach Kroatien und keine Zeit verschwenden ^^ Angekommen bin ich ca. 15.30 Uhr.
Eine halbe Stunde später als ich es "eigentlich" geschafft hätte :O *grummel* Immer diese Extra-Touren :rolleyes:
Die ganze Zeit habe ich mich nicht verfahren, auch wenn ich ab Passau ohne Navi fahren musste, aber statt die letzte richtige Abfahrt zu nehmen,
musste ich natürlich eine Ausfahrt zu weit fahren, damit die Fahrt dann doch nicht ganz fehlerfrei wurde :whistling: :grin:

Hier also unser Camp in Lozovak am Nationalpark Krka (ja, das wird so geschrieben).




Unser erster Abend (Sa., 18.05.). Fit war ich da noch nicht, denn 2,5 Std. Schlaf ist einfach zu wenig :wacko:






Unsere erste Tour am So., 19.05.13. Hier sogar noch inkl. Auto, was wirklich ganz gut kletterte und der Weg war gerade noch breit genug.





Etwas weiter oben auf dem Berg eine kleine Smoke-Pause.





Was man hier zum Glück nicht sieht, beim Losfahren bin ich doch glatt im Stand umgekippt :P Menno, so viele Steine auf dem Weg... daran muss man sich erst einmal gewöhnen :grin:




Ganz oben angekommen...



... recht einsam....





...und uuups, ein Schild. Wir entschlossen uns dann doch lieber für den gleichen Weg zurück.
Auf dem Weg nach oben waren wohl auch welche, aber ein Wusel konzentriert sich eher auf den Weg ^^ Habs keine gesehen :whistling:




Mein kleiner abendlicher Alleingang nach Sibenik. Ein bisschen die Stadt und den Hafen ausspionieren :)




Wusel mag Bastelstunden. Nur quatschen und zur Ruhe kommen ist einfach langweililg ;)






Am nächsten Tag (Mo., 20.05.) ging es dann nur noch zu zweit hoch hinaus. Die Mädels fuhren ans Wasser.
Die Aussicht war hier einfach herrlich, die Strecke für mich spannend und richtig klasse *träum* und es war sooooo ruhig.
In Kroatien kann man noch machen was man will und es meckert niemand, wenn man mit dem Motorrad durch die pure Natur fährt.
Im Gegenteil... wenn man dort tatsächlich Menschen begegnet, grinsen und winken sie total freundlich :thumbup:

Okay, hier ganz oben haben wir niemanden getroffen. Aussicht nach links...


... Aussicht nach rechts...




...und Aussicht gerade rüber. Hier ging es dann nicht weiter. Zumindest wurde dieser Radwanderweg noch enger und es ging mir rechts zu steil bergab.
Einen Fehler und dat Wusel macht nen Adler. Neee, dat muss ich nicht testen :grin: Noch nicht ^^




Wir machten uns dann auf den Weg an ein anderes Eckchen des Landes, bzw. wieder in unsere Camp-Richtung und fuhren dann durch den Nationalpark Krka.
Ja, auch da darf man noch so mittendurchfahren. Erst direkt an den See, wo wir auf einen Herren trafen, der nicht ganz mit sich allein dort war. Er sang mit den Fischen 8| :grin:
Kurze Zeit später kamen wir an einem kleinen Paradies an, dass es einem fast die Sprache verschlägt. Hier die Aussicht von einem Lokal an den Wasserfällen.



Nach dem Paradies fuhren wir weiter über Stock und Stein, ins "tote Dorf" und weiß der Geier wo wir noch so waren.


Am nächsten Morgen (Di., 21.05.) hieß es natürlich wieder raus in die Welt. Frühstück wird überbewertet 8o
Hatte ich schon erwähnt, dass ich mal wieder an den Schläfen zu viel Sonne abbekommen hatte und ich dort durch das Helmauf-/abnehmen wunde Stellen bekam? :grin: ;)
Alles egal, Hauptsache faaaahren 8o






...gleich geht es weiter.

2

Samstag, 25. Mai 2013, 23:58

Die nächsten Wasserfälle gab es in der Nähe von Knin zu sehen. Kurzes Foto und weiter gings :)




Äääähm,
jaaaaaa. Also hier ging es einfach nicht weiter. Zumindest für meine
Duke ein unmögliches Ding. Sie hat einfach zu wenig Bodenfreiheit und
somit hing sie auf
dem dicken Stein/Fels da vorne fest. Tja, drei
Motorräder, drei Richtungen. Wir nahmen aber dann doch lieber wieder den
gleichen Weg zurück, da weiß man was kommt :grin:





Jetzt
ging es zu zweit weiter. Eigentlich sollte die Tour noch lange kein
Ende nehmen, aber hier war es dann soweit.... wir holten uns einen
nassen Mors.
Bis uff die Büx durch, obwohl meine Klamotten "eigentlich" wasserdicht sind 8| Nun gut, ich hätte sie wohl wieder zu Saisonbeginn imprägnieren sollen :durchgeknallt:
Aber auch egal, geteiltes Leid ist halbes Leid ^^ Noch mehr "Regenfotos" gibt es nicht. Das versaut die Urlaubsstimmung :P :grin: ;)




Nun war schon wieder ein Tag vorbei ;(

Nächster
Tag, nächste Tour. Die Mädels wollten auf Grund der drohenden
Feuchtigkeit von oben, lieber mit dem Auto zum Nationalpark Krka
und wir stürzten uns natürlich wieder per Motorrad in die Welt hinaus. Scheiß was auf drohenden Regen :rolleyes: Es war doch alles trocken :)

Gleich ums Eck erst mal zu den Windmühlen. Das Wetter sieht doch okay aus.




Es ging also weiter. Wir wollten trotzdem vorsichtshalber im näheren Umkreis bleiben.
Hier
trafen wir zwei nette Schafshütefrauen, die uns ihre frisch geflückten
Mandeln anboten und uns zu sich auf die Steinmauer baten.
Der Hund war zwar eher schüchtern, aber lies sich dann doch kurz streicheln. Die Mandeln waren übrigens echt lecker.





Kurzer
Halt, um einen Kaffee zu schlürfen... da hängen die uns doch glatt ein
Schaf vor die Nase, ein fertiges wurde rausgetragen 8| In der Hütte daneben werden also Schafe gegrillt :huh:




Sooooo, und nun kommen wir zu der abendteuerlichen Strecke, die mich zu den Geiern führte :grin:

Hier
sollte ich also runter.... *schluck* ich schüttelte den Kopf und es
wurde verneint... okay, schnell noch ein Foto, um eine Bedenkminute
herauszuschlagen :whistling: :P
Es
gab kein Entkommen, der nett freche Kieler meint es Ernst. Also nahm
ich all meinen Mut zusammen und vertraute, dass ich das schaffe.
YES, es war spannend, aber für mich dann doch nicht so schlimm wie ich dachte. Man darf nur nicht zu viel Schwung bekommen 8o





Aber DANN ... 8| ... am anderen Ende ging es noch viel steiler wieder aufwärts ...hier waren dann die dämlichen Rollsteine 8| 8| 8| ... okay, nicht lange überlegen und rauf.
NAAA
TOLLLLL, da hing ich nun gleich im ersten Achtel, wenn überhaupt, mit
durchdrehendem Reifen und kam nicht voran. Hier dann die erste Rettung,
damit meine Duke weiterkommt.
Der erste Spaziergang war für mich
fällig und der nett freche Kieler nahm es auf sich. Die Duke kam
stellenweise nicht vorwärts, so dass ich ihr noch ab und an das
Hinterteil schubsen musste.
Oben angekommen waren meine Beine wie Pudding. Abgesehen davon, dass meine Kondition eh ein Verbrechen ist :wacko: Ein Sauerstoffzelt hatte ich mir gewünscht und Wasser wäre auch nicht schlecht.




Von hier oben sieht es gar nicht so steil aus, aber die eingefräste Spur spricht dann doch für sich :huh:




Oben
angekommen fuhr der nett freche Kieler vor, um zu schauen, wie es
weitergeht. In der Zwischenzeit konnte ich meinen Sauerstoffmangel
etwas, aber nur etwas auskurrieren :O
Boah, was habe ich geschnauft, geglüht, nach Wasser gejammert :wacko: Tja, dann kam die Nachricht, dass es weiter hinten eine noch steilere Abfahrt gibt, bei der ich mich ganz
langsam
und ganz rechts halten müsste. NEIN, dass wollte ich mir nicht einmal
ansehen. Zuvor hatte ich mal erwähnt, dass ich Ab-/Auffahrten ablehne,
die auch noch seitlich steil bergab gehen :shocked:
Wir
hätten auch nicht gewusst, wie es danach dann weitergeht und ob
überhaupt. Nein nein nein, dann lieber wieder diese ganze Strecke
zurück. Das war mir dann echt lieber :grin: :O
Die
Rollsteine hinunter war für mich schon eine Herausforderung genug.
Hätte ich dabei ein Video gedreht, wäre das eine Endlosschleife
geworden, denn es hat laaaange gedauert,
bis ich unten war *seufz* Dann kam die nächste Hürde... es geht drüben wieder rauf :wacko: Das sieht von unten wieder so unendlich und gar nicht so schwer aus.
Die
Wiesen rechts und links täuschten übrigens eine harmlose Abkürzung vor.
Der nett freche Kieler fuhr schon mal vor, um eine Wiesenstrecke zu
auszukundschaften, aber da waren
mitten im Gras, kaum zu sehen,
heftige Steinbrocken. Die Möglichkeit fiel für mich also auch aus. Okay,
dann also tatsächlich diese lange vorherige Abfahrt wieder hoch zu den
Windmühlen.
Bis da gaaaanz vorne war ja noch alles im grünen Bereich,...



.... oder doch nicht? 8| Egal, bis hierhin hatte ich es geschafft







Na jaaaa, nur das letzte Stück wieder nicht :( Mein "Retter" war mit meiner Duke nun schon oben und ich blöde Nuss traute mich nicht mit seiner Honda da hoch.
Bin
sie noch nie gefahren und habe mich auch nicht gewagt sie anzutreten.
Die hat nämlich keinen E-Starter und ich wollte sie nicht absaufen
lassen, wenn ich es nicht schaffe :O
Mein
armer Retter musste also den Berg runterlaufen, um seine Honda zu holen
und ich lief inzwischen hoch... *keuch* *schnauf* ... gefühlte Stunden
später war ich dann auch oben :whistling:




Ein
Stück durfte ich dann doch noch hochfahren und ich war stolz wie Oskar,
äh Wusel, als ich das dann tatsächlich geschafft hatte *jibbi*
Es
fing schon an zu tröpfeln und bei Regen wäre dann alles noch rutschiger
gewesen. Wir hatten bis dahin echt noch Glück gehabt.
Kaum oben
angekommen fing es immer mehr an zu regnen, und noch mehr... wir waren
schon nass bis auf die Büx bis dann eine Bushaltestelle ganz recht kam.
Den größten Guss saßen wir halt dort aus. Es war trotzdem ein wirklich toller Tag und alles andere als langweilig.

Man hätte auch Shoppen gehen können, aber was wäre DAS langweilig gewesen. Neee, das war schon gut so :D
Nicht
einen einzigen Tag, nicht eine einzige Stunde, nicht mal eine einzige
Minute hätte ich mit dem Shopping-Center tauschen wollen.




Gestern
eher traurig wieder in Hamburg gelandet und erst einmal die Duke in der
Waschbox abgesprüht. Vier Münzen und der Dreck war immer noch nicht
überall weg.
Inzwischen ist das Gröbste aber abgewaschen, geputzt
und die Kette vom Sandschlamm befreit sowie neu gefettet. Nur um mein
Licht muss ich mich kümmern. Das geht nicht mehr.






Die Reifen haben natürlich gelitten, aber ... ICH WILL ZURÜCK ... da war es viel schöner als hier :wow:




UND... ich will eine Enduro haben :grin: Leider gibt es die K60 von Heidenau nicht in der Reifengröße für die Duke *grummel*
Jetzt heißt es erst mal sparen und dann... schauen wir mal ^^

GLG vom Wusel
.

Der Töff

*Natural Born Eifel - Yeti*

Beiträge: 19 516

Registriert: 22. Januar 2007

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Honda - Enduro XL 200 R und Honda Transalp XLV 600

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 26. Mai 2013, 00:00

Tscha, in d e m Landstrich wäre ne "richtige" Enduro ein Segen für dich!
*Viel Spaß weiterhin!*

Vom Töffel.
"Kein Herz für Arschlöcher!"

4

Sonntag, 26. Mai 2013, 00:17

Tscha, in d e m Landstrich wäre ne "richtige" Enduro ein Segen für dich!

Oh ja, da sagst du was. Mir fehlte die Bodenfreiheit, aber noch viel mehr hätte ich mir Stollenreifen gewünscht 8o
DANN hätte ich vielleicht auch diese blöden rollenden Steine geschafft. Wobei die selbst mit der Honda nicht gerade einfach waren.
Die Fahrt beider Maschinen sah schon etwas spektakulär aus :huh: Ich hätte es auch viel lieber selber geschafft, statt aufzugeben :(
.

Samtpfoetchen

The Voice

Beiträge: 4 708

Registriert: 21. Oktober 2006

Wohnort: sonstiges

Motorrad: nein

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 26. Mai 2013, 11:22

Lieber einmal aufgeben und zu Fuss da hoch, als deine Duke zu schrädern.... ich denke, es ist immer gut zu wissen, ab wann für einen Schluss ist und nicht auf biegen und brechen versucht etwas zu schaffen, was man sich vom Kopf oder vom Können noch nicht zutraut.

So hast du auf jeden Fall schon mal rein geschnuppert und weißt, was dir das nächste Mal fehlt ;)

Kate

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 064

Registriert: 4. Juli 2009

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Honda CBF 600, Zumo 220

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 26. Mai 2013, 11:34

Echt stark. Danke und viele Bilder die einem schon klar machen, dass Dein Muskelkater sicher auch brutal war. :respekt:
Musik ist der Soundtrack unseres Lebens.

nett frecher kieler

Mo24-Probefahrer

Beiträge: 28

Registriert: 16. Oktober 2009

Wohnort: Schleswig-Holstein

Motorrad: Ktm 625 sxc, Husaberg 550, 450, rmz 450, xr 400

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 27. Mai 2013, 20:47

Dat Wusel....

Hey Wusel, hier meldet sich nochmal der nett freche zu Wort, Du hast Dich tapfer geschlagen....und ich verspreche eine Fortsetzung und Wiederholung.....
entweder in Kroatien oder in irendeinem anderen Land....
wie Du ja weißt....bin ständig auf der Suche und keine Sorge, ich kenne noch viele nette Ecken dieser Welt.........
Beim nächsten mal vielleicht nicht ganz so spontan, eventuell auf Stollen und ein paar Vorbereitungsrunden auf der hiesiegen Crosspiste....aber Du warst Klasse und Deine Kondition wird sich sicherlich noch verbessern lassen ( lach/ schmunzel....man hätte es filmen sollen...)
Es war ein klasse Trip mit Dir/ Euch, denn auch die Mitfahrerinnen haben sich relativ tapfer geschlagen und wenn sie sich nicht verfahren haben, toben sie noch immer in Slowenien oder Italien umher......
Viele frech nette Grüße aus Kiel
Nett, frech und immer eine Spur daneben, selten bis fast nie vernünftig.......

8

Dienstag, 28. Mai 2013, 22:11

@Kate
Muskelkater hatte ich nach dem ersten Tag. Das macht mir gar nichts. Ich handel dann immer nach dem Motto: "Dann gibt es halt noch eins oben drauf, damit er wieder verschwindet." :grin: Das hat bis jetzt IMMER funktioniert. Merkwürdig aber wahr. Nach dem für mich extrem anstrengenden Tag, dachte ich eigentlich, dass ich den nächsten Tag gar nicht mehr krauchen kann, aber nix .... fast gar nichts zu spüren. War schon fast langweilig, dass man nicht spürt, wie man sich den Tag zuvor verausgabt hat :grin:

Du hast Dich tapfer geschlagen...
Ui danke, du bist ja lieb :O Das geht runter wie Öl ^^

eventuell auf Stollen und ein paar Vorbereitungsrunden auf der hiesiegen Crosspiste...
Jaaaa, ich will Stollen 8o Das Stehen klappt auf einer Enduro bestimmt auch besser als auf meiner. Wenn nicht, dann habe ich wohl einfach nur zu kurze Arme :grin: Aber komm, ich habe immer öfter gestanden, auch wenn ich mein Hinterteil auf Grund des zu flachen Lenkers nicht ganz einziehen konnte. Eigentlich wollte ich noch, dass du mir das Stehen auf meiner Duke vormachstf, damit wir den Vergleich haben, ob meine Arme zu kurz sind oder ich mich einfach zu blöd anstelle :P Das probieren wir noch aus ;)

Vorbereitungsrunden? Hört sich gut an. Jetzt brauche ich nur noch ein Maschinchen mit Stollen. Ich habe mir schon 2 - 3 ausgeguckt und spare ab sofort dafür :)
Deine Kondition wird sich sicherlich noch verbessern lassen ( lach/ schmunzel....man hätte es filmen sollen...)
Na klar, lässt sich meine Kondition noch verbessern, aber nicht mit Laufen. Das ist so gar nicht mein Ding.
Bergauf? Neeeee, das ist für einen Wusel fast tödlich. Und NEIN, das war schon gut so, dass ich nicht beim Keuchen gefilmt wurde :O :P :grin:

.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wusel« (28. Mai 2013, 22:16)


nett frecher kieler

Mo24-Probefahrer

Beiträge: 28

Registriert: 16. Oktober 2009

Wohnort: Schleswig-Holstein

Motorrad: Ktm 625 sxc, Husaberg 550, 450, rmz 450, xr 400

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 28. Mai 2013, 22:15

kondition

Hey wusel.....morgen 14 uhr ab auf die crosspiste.....
freitag....auch 14 uhr...lach....
ran an das training......
ein job wird absolut überbewertet.....gib deinem chef einen tritt.....sport geht vor arbeit.....lach....
wünsche allen lesern einen netten abend.....
Nett, frech und immer eine Spur daneben, selten bis fast nie vernünftig.......

10

Dienstag, 28. Mai 2013, 22:19

Job an den Nagel hängen? Schön wäre es :O
Aber dann habe ich wieder das Problem, dass ich Sponsoren brauche :P

Morgen 14 Uhr? Okay, ich trainiere in Gedanken mit :grin:

Der Töff

*Natural Born Eifel - Yeti*

Beiträge: 19 516

Registriert: 22. Januar 2007

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Honda - Enduro XL 200 R und Honda Transalp XLV 600

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 28. Mai 2013, 22:31

Läßt sich das nicht mit einem zweiten Rädersatz erledigen?
"Gebraucht" gekauft, von einem, der nicht mehr kann oder mag!
Und einen anderen Lenker..!
Oder ist die SuMo s o v i e l anders?

Das Gelände selbst war ja völlig harmlos,
...d a s siehst d u in ein paar Wochen auch s o!

Der Töff.
Wenn Zweitmöpp dann unbedingt Suzuki DR 350!
Gibett auch mit Zwergenheber!
"Kein Herz für Arschlöcher!"

nett frecher kieler

Mo24-Probefahrer

Beiträge: 28

Registriert: 16. Oktober 2009

Wohnort: Schleswig-Holstein

Motorrad: Ktm 625 sxc, Husaberg 550, 450, rmz 450, xr 400

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 30. Mai 2013, 19:54

Dr 350

Töff, das ist ein guter Tip....
so etwas steht hier auch noch rum und euer Wusel macht bald die Probefahrt....
Feines Mopped, leider stimmt der momentane Marktpreis nicht ganz...
die Dinger sind einfach nur teuer.....
eine gute Dr benötigt meist einen Flachschiebervergaser und den Tank vom US Model aufgrund der Kopflastigkeit.....aber ansonsten fast unverwüstlich....
Nett, frech und immer eine Spur daneben, selten bis fast nie vernünftig.......

Der Töff

*Natural Born Eifel - Yeti*

Beiträge: 19 516

Registriert: 22. Januar 2007

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Honda - Enduro XL 200 R und Honda Transalp XLV 600

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 30. Mai 2013, 20:33

aber ansonsten fast unverwüstlich....

...w e i l eben "Enduro" und keine hochgezüchtete GS - Maschine!

Von d e n e n hat sie aber das Fahrwerk mitbekommen - im Gegensatz zu allen! anderenEnduros.
D i e hat richtig geiles Fahrwerk, von "Kopflastigkeit"...weiß ich nix!

Habe aber auch keine Fahr - Erfahrung sammeln können - ist alles "nur s o" - Wissen!
*Marktpreis?* Keine Ahnung..."Lille" ist d a aber bestimmt noch auf dem Laufenden!

Wie gesagt, gibt es auch "Höhenverstellbar!"
Eventuell einen größeren "Acerbis" - Tank ordern, trotz evtl. Kopflastigkeit,
...lieber d a s, als in der Wildnis liegen bleiben.

(Btw: Weißt d u eigentlich, dass es dort noch Bären & Wölfe gibt,
...die stehen total auf zartes leckeres Endurofleisch.)

Anschließend e i n langes WE hier in der Eifel,
...danach kannst du auf dem Kaarst Schafsherden treiben gehen!

Gruß vom Töff.
"Kein Herz für Arschlöcher!"

14

Freitag, 31. Mai 2013, 00:21

Läßt sich das nicht mit einem zweiten Rädersatz erledigen?
Rein theoretisch schon, aber leider nicht mal eben so. Noch dazu möchte ich lieber eine Maschine für die Straße und eine zum Rumsauen :whistling: :grin:

Das Gelände selbst war ja völlig harmlos,
...d a s siehst d u in ein paar Wochen auch s o!
Soooo schlimm war das Gelände wirklich nicht, aber eben total anders/ungewohnt. Im Wäldchen war damals auch wieder anderer Boden UND ich hatte eine WR250 mit Stollenbereifung. Mit der relativ "glatten" Supermotobereifung war das zwar möglich, aber teilweise doch recht brachial. Mit tat meine Duke zwischendurch immer mal wieder leid :huh: Na ja, die Reifen waren eh nicht neu und sollten spätestens nach dieser Saison runter. Nun müssen sie halt etwas früher gewechselt werden. DAS war es aber wert 8o

Wenn Zweitmöpp dann unbedingt Suzuki DR 350!
Gibett auch mit Zwergenheber!
Jaaa, die DR350 habe ich auch in die engere Wahl gezogen. Entweder die Honda XR400, die Suzuki DR350 oooooder eine KTM (vllt. EXC350). Ich muss sie vielleicht einfach mal fahren, um zu vergleichen ^^ Mein Hauptproblem ist wahrscheinlich eh nur eine Kopfsache mit der Höhe. Gedanklich mache ich schon Abstriche, dass ich eine Maschine finde, bei der ich mit den Füßen "richtig" auf den Boden komme ;) Andere kommen auch nicht richtig runter, also muss ich das doch irgendwie auch hinbekommen :grin:

so etwas steht hier auch noch rum und euer Wusel macht bald die Probefahrt....
Ich werde sie mir wohl doch mal genauer anschauen müssen :) Bei der Gelegenheit vllt. auch mal eine Probefahrt machen :D


(Btw: Weißt d u eigentlich, dass es dort noch Bären & Wölfe gibt,
...die stehen total auf zartes leckeres Endurofleisch.)
Bären & Wölfe? Jaaaaa, bestimmt :grin:
Na jaaaa, mir wurde in Kroatien geflüstert, dass da Skorpione herumlaufen und ich mich nicht sorglos ins Gras setzen solle :grin: Ich glaube ja eher, dass ich gar nicht erst auf die Idee kommen sollte, mich irgendwo "faul" niederzulassen :kiffer:


Anschließend e i n langes WE hier in der Eifel,
...danach kannst du auf dem Kaarst Schafsherden treiben gehen!
Dann wollen wir mal schauen, dass ich auch das mal hinbekomme ^^
Wenn ich ein Motorrad finde, dass dafür geeignet ist, komme ich dich ganz bestimmt mal besuchen.
Ich muss doch deine Geheimtipps der Eifel kennen lernen :cool: Das Gelände, nicht die Gaststätten :grin: ;)

Oh weh, nun aber schnell ins Bettchen. Ist schon wieder so spät geworden 8|

Gute Nacht vom Wusel
.

Der Töff

*Natural Born Eifel - Yeti*

Beiträge: 19 516

Registriert: 22. Januar 2007

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Honda - Enduro XL 200 R und Honda Transalp XLV 600

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 31. Mai 2013, 08:09

Bären & Wölfe? Jaaaaa, bestimmt

Mach dich mal schlau:
Die nehmen dich auch, wenn du schon länger dort liegst..!

N u r die DR 350 gibett mit "Lifter!"

Nimm dir nix "Wildes" d a s kostet dich beim Endurowandern n u r Kraft und Nerven
...und unterwegs "Ruhe"...ist was Feines!

Der Töff.
Eine "gebrauchte" KTM "Freeride" w ä r e ideal,
...vermutlich aber noch zu teuer, siehe "Offroadforen!"
"Kein Herz für Arschlöcher!"

16

Freitag, 31. Mai 2013, 09:35

Okay okay, ich werde mal intensiv nach einer DR 350 Ausschau halten :D
Die Freeride ist mir doch etwas zu teuer, denn die Duke möchte ich behalten ;)

Ganz lieben Dank für die tollen Tipps und Empfehlungen :thumbup:

GLG vom wuseligen Wusel

17

Freitag, 31. Mai 2013, 23:52

Jippidu, die Duke hat wieder Licht :D *hüpfdrehfreu*
Es kam wieder losgehen :)
.

nett frecher kieler

Mo24-Probefahrer

Beiträge: 28

Registriert: 16. Oktober 2009

Wohnort: Schleswig-Holstein

Motorrad: Ktm 625 sxc, Husaberg 550, 450, rmz 450, xr 400

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 2. Juni 2013, 18:04

licht??????

Da gratuliere ich ja mal zur Beleuchtung.....
und ich war der Meinung Du hast es mit Asicht ausgeschaltet um unentdeckt zu bleiben....schmunzel.........
Übrigens hat Töff recht....die Freeride waere natürlich nahezu perfekt, abgesehen vom Preis.....
Klarer Nachteil...die Farbe, um den Bären und bösen Menschen zu entkommen sollte man sich natürlich farblich unauffällig
benehmen.......
Allerdings im Falle eines Sturzes....hat Leuchtfarbe natürlich Vorteile.....

Hey Töff....dann jage die Dame mal ordentlch durchs Gelände...und später durch die Kneipen.....
und immer an die Fotos denken....
nett freche Grüße aus kiel
Nett, frech und immer eine Spur daneben, selten bis fast nie vernünftig.......

Der Töff

*Natural Born Eifel - Yeti*

Beiträge: 19 516

Registriert: 22. Januar 2007

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Honda - Enduro XL 200 R und Honda Transalp XLV 600

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 2. Juni 2013, 19:48

Hey Töff....dann jage die Dame mal ordentlch durchs Gelände...und später durch die Kneipen.....
und immer an die Fotos denken....

Sicher...wir trinken aber hier schon v o r der Tour,
...Mädels sind doch sonst immer s o verkrampft!

Fotos? Muss Wusel arrangieren, i c h nur Analog!

Gruß vom Töff.
"Kein Herz für Arschlöcher!"

20

Sonntag, 2. Juni 2013, 21:28

ich war der Meinung Du hast es mit Asicht ausgeschaltet um unentdeckt zu bleiben....schmunzel.........
Mist, ertappt :O
Ich hatte das Licht aber tatsächlich auf dem Rückweg unserer "anspruchsvolleren" Tour absichtlich ausgeschaltet,
weil ich Licht in der Pampa für unsinnig hielt und die Batterie nicht unnötigen Strom erzeugen sollte :grin: :whistling:
Das es hinterher gar nicht mehr anzuschalten ging, war allerdings nicht geplant :huh:

Vorgestern hat sich dann herausgestellt, dass zwei Kabel direkt am Zünschloss durch die Vibration und/oder Hoppelei abgerissen waren.
Kurz gelötet und alles ist wieder schicki :) Hinterher gab es noch ein leckeres mitgebrachtes Rind vom Grill und dann ab nach Hause.

Übrigens hat Töff recht....die Freeride waere natürlich nahezu perfekt, abgesehen vom Preis.....
Ich muss erst einmal abwarten, was meine Steuererklärung einbringt. Dazu muss ich sie allerdings noch abgeben :O :O :O

Hey Töff....dann jage die Dame mal ordentlch durchs Gelände...und später durch die Kneipen.....
Ey ja, nun hetz mal den Töff nicht auf mich auf.
Kneipen? Was ist das? :grin: Neee, bezüglich Alkohol bin ich doch eher der Spielverderber. Ich mag nur wenige Sorten Bier und Hochprozentiges schon gar nicht :P


Sicher...wir trinken aber hier schon v o r der Tour,

...Mädels sind doch sonst immer s o verkrampft!

Ja, Wasser oder noch lieber Apfelschorle. Das macht dann locker genug :P ;)

Fotooooos? Nee nee, nicht, wenn mir gerade die Zunge aus dem Gesicht hängt und ich nach einem Sauerstoffzelt flehe :grin:

GLG vom Wusel
.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Duke, Kroatien, Wusel

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung