Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 7. Mai 2012, 10:10

TourMate SLX-350

Hi Leute,

man kann ja so einiges über das MX-350 lesen (nicht nur positives) und ich habe heute von einem Kollegen den Hinweis bekommen dass es momentan recht günstig das SLX-350 bei Pearl gibt: http://www.pearl.de/a-PX2755-5482.shtml - ist das der Nachvolger?

Mich würde mal interessieren ob das schon jemand hat (Liefertermin ist mit 15.06 angegeben :thumbdown: ) und ob das die mekannten Macken des MX-350 nicht mehr hat? Andere Headsets scheint es ja nun endlich zu unterstützen :)

Außerdem noch eine Frage zur Stromversorgung während der Fahrt (bin da technisch leider recht ungebildet), ich habe an meiner neuen BMW F 800 ST unter der Sitzbank rechts einen kleinen Anschluss, kann ich das Navi da direkt mit den mitgelieferten Kabeln anschließen oder müsste ich da noch eins zubestellen?

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 221

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 7. Mai 2012, 16:02

Ja, das scheint das neue zu sein. Neu ist die Routenaufzeichnung, das Stereo-Headset, und das jetzt "offene" Bluetooth. Außerdem ist eine PKW-Halterung dabei. Sogar sieht ansonsten noch aus wie das Original.

Der größte Nachteil am alten war ja, das man mit der Originalsoftware Zwischenziele nicht einzeln löschen kann, dass eine detalierte Planung mit Zwischenzielen am Gerät praktisch unmöglich ist. (Zumindest mit der Originalsoftware. Habe jetzt iGo MyWay, das kann das wesentlich besser.) Dazu steht leider nix in der Beschreibung des neuen :(

Außerdem nervt mich am MX350, dass der Innenteil des Aktivhalters gegen den Außenteil Spiel hat und auf der Versys erbärmlich vibriert (kann man kleben, hält aber nicht ewig), und dass der Sleep-Modus gnadenlos bis zum Ende den Akku leersaugt, so dass man es danach kaum noch anschalten kann :| Das kann man natürlich vermeiden, indem man es ordenltich ausschaltet. Auch da ist nicht erkennbar, ob etwas geändert wurde. Auf dem Foto sieht die Halterung ähnlich aus, nur hat sie noch einen Sonnenhut bekommen.

Ich weiß zwar nicht was für einen Anschluß du dort hast, aber wenn er eine Bordsteckdose und für Zubehör gedacht ist, dann ist er dafür perfekt geeignet. Ist er geschaltet, d.h. nur aktiv, wenn die Zündung an ist? Nicht dass du dir bei einer etwas längeren Pause versehentlich die Batterie ausleerst...

Bei "normalen" Moppeds halt man den Strom vom Standlicht oder so, dann muss man nicht so weit Kabel verlegen. Es kann aber sein, dass dein Mopped dank Can-Bus und Stromüberwachung das nicht so gut findet und dann Fehler meldet.

3

Dienstag, 8. Mai 2012, 08:31

Ich denke ich werde das mal testen, selbst beim alten waren ja schon viele der Meinung dass es trotzdem der Mängel preis-leistungs-technisch in Ordnung sei und es wurde ja (offenbar) doch einiges verbessert. Das mit der Steckdose werde ich dann noch mal rausfinden bzw. im Notfall herrichten müssen, will das Möp ja noch eine Weile fahren von daher muss das eh sein :)

Vielen Dank!

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 221

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 8. Mai 2012, 08:42

selbst beim alten waren ja schon viele der Meinung dass es trotzdem der Mängel preis-leistungs-technisch in Ordnung sei

Absolut! Kein Gerät am Markt kann alles wirklich gut, und dieses hier kostet die Hälfte der anderen, wenn man das Zubehör mitzählt und darauf wert legt. Bei mir war das vor allem der Aktivhalter.

TomTom ist einfach Abzocke. Der PKW-Halter fürs Rider kostet mehr als einige PKW-Navis inkl. Halter. Nachdem man schon den 3fachen Preis für das Gerät gezahlt hat verglichen mit PKW-Navi, weil's wasserdicht ist und einen Lenkerhalter hat, und seit Version 3 auch eine individuelle Softwarefunktion. Und dann hat dieser PKW-Halter noch nichtmal einen Lautsprecher eingebaut. Und so weiter...

5

Dienstag, 8. Mai 2012, 09:23

Habe mir das nun bestellt, mal sehen ob es wirklich bis zum 15.06 dauert. Werde dann noch mal einige Erfahrungen ergänzen sobald ich es habe :)

Duck

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 217

Registriert: 7. Juni 2009

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: klein Karl Dall- Oder auch Blondi genannt

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 8. Mai 2012, 11:30

Für die bordsteckdose brauchst du noch einen Adapter, lege dir am besten eine Standarddose ins Cockpit. Einfach noch einen schaltet dran und gut ist. Die bordsteckdose ist ungünstig gelegt. Ich bin während der Fahrt immer dagegen gekommen.

Gesendet von meinem ST17i mit Tapatalk 2
Gruß Markus
Motorradneuling :cool:
--"Freude am Fahren" kommt nicht von ungefähr---

mario_b

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 663

Registriert: 4. Februar 2011

Wohnort: Berlin

Motorrad: Honda Crosstourer

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 18. Mai 2012, 09:31

und dass der Sleep-Modus gnadenlos bis zum Ende den Akku leersaugt, so dass man es danach kaum noch anschalten kann :| Das kann man natürlich vermeiden, indem man es ordenltich ausschaltet.

Verstehe ich jetzt nicht, meines merkt sich ob ich ausschalten oder sleep modus gewählt habe ... also beim Stopp mach ich einfach ausschalten und gut ist.
Berichte über meine Motorradtouren und die News meiner Tourplanung findest Du in meinem Blog maja-on-tour.de
Jetzt auch auf Facebook

Stoppel

* Gebt mir einen Namen *

Beiträge: 4 646

Registriert: 28. Juli 2007

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: 2WE und 3VD

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 20. Juni 2012, 11:42

Habe mir das nun bestellt, mal sehen ob es wirklich bis zum 15.06 dauert. Werde dann noch mal einige Erfahrungen ergänzen sobald ich es habe :)


So, heute ist der 20.06. Theoretisch sollte das Navi schon seit 5 Tagen da sein, oder war 2013 gemeint? :grin:

Gibt es schon erste Eindrücke?

Gruß

Stoppel
"Wenn du Gott siehst, musst du bremsen"

9

Mittwoch, 20. Juni 2012, 13:29

Wareneingang wurde auf 26.06 verschoben, bis sie es dann einlagern, umpacken und rausschicken dürften noch mal 1-3 Tage vergehen.... :sleeping: :sleeping: :sleeping: :sleeping: :sleeping: :sleeping:

10

Freitag, 22. Juni 2012, 14:29

Im Shop ist inzwischen von einer Warenlieferung am 06.07.12 die Rede, ob es vorher noch die bisher genannte Lieferung am 26.06 geben wird oder ob die noch mal verschoben wurde weiß ich noch nicht, die automatisierte Statusmail müsste die Tage wieder kommen..

11

Sonntag, 24. Juni 2012, 23:49

Artikel-Status: Ware ausgegangen, nächste Warenlieferung angekündigt auf 06.07.2012.Diese Liefermenge reicht zur Belieferung aller noch offenen Kundenaufträge.

:staun: :hammer: :wall:

12

Montag, 25. Juni 2012, 08:15

:grin:

Ich bin dann wirklich mal auf Deine Eindrücke gespannt. Bitte schreib dann doch mal, wie Du mit dem Navi zurechtkommst.

Mittlerweile bin ich ja der Ansicht, dass die Navihersteller bei den Motorradnavis alle irgendwie schludern. Selbst die sogenannten "Premium-Hersteller"...Da gibt es dann Probeme mit Aktivhalterungen....oder Software ist ein Graus etc...

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 221

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 25. Juni 2012, 09:16

... oder es gibt nur einen Händler, wie hier. Irgendwas ist ja immer, dafür ist das Pearl schonmal viel günstiger.

TelosNox

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 511

Registriert: 8. Oktober 2009

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: YAMAHA - MT-09

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 8. August 2012, 13:32

Ist ja schon wieder einige Zeit vergangen. Konnte Pearl immer noch nicht liefern oder hast du deinen Bericht vergessen?

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 221

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 21. August 2012, 23:22

Ich habe mir ein SLX 350 gekauft ;) Eigentlich wollte ich nur einen zweiten Halter für mein MX350 (Vorgänger des SLX), aber die sind vergriffen. Daher habe ich ein SLX350 bestellt mit einem zusätzlichen Halter. Letzte Woche Donnerstag bestellt, heute angekommen. Ich teste das jetzt eine Woche, und entweder behalte ich dann das neue und verkauf das alte, oder ich schicke das neue zurück.



Es kostet 169.- mit Deutschland-, 179.- mit D/A/CH-, 189.- mit Westeuropa- und 199 mit Europa-Karten. Es ist jede Menge Zubehör dabei:

-Ladekabel für Navi (Mini-USB) für 230V Steckdose, 12V Zigarettenanzündern und ein PC-Verbindungskabel
-Aktivhalter (neuerdings aus Hartplastik, wirkt aber solide) mit Arretierungsschraube und Bordnetz-Adapter
-Adapter SD-Karte zu MicroSD-Karte (Navi nimmt MicroSD, viele PCs haben aber nur SD-Slot
-Bluetooth Headset, Stereo + Mikrofon, USB-Ladekabel dazu, und 230V Adapter dazu
-Autohalter
-Lenkerhalter für den Navihalter (nicht im Sofa-Bild, sondern an meiner NTV ;) )





Ziemlich beeindruckender Lieferumfang. Und das zu DEM Preis!

Nur der Autohalter ist etwas Fake, der ist nämlich nicht für das Navi selbst, sondern für den Navihalter. Der wiederum ist am Motorrad fest mit 4 Schrauben. Da braucht man also einen zweiten Navihalter, wenn man das Navi im PKW benutzen will. Der kostet ganze 12,90! Und hat sogar wieder ein Kabel dran, weil er ein Aktivhalter ist. Leider müssen da 5 Volt rein, und bei zusätzlichen Haltern ist kein 12V-auf-5V-Spannungswandler dabei. Den kann man aber leicht aus einem 12V-USB Adapter für 5.- entnehmen. Oder man nimmt das Zigarettenanzünder-Kabel, das eh dabei ist. Oder man nimmt so einen Noname-Universalhalter, der das Gerät von zwei Seiten einklemmt.

(Mal zum Vergleich: Bei TomTom kostet der Autohalter mit Saugnapf und Ladekabel zum Urban Rider 80.-, der Aktivhalter für's Motorrad 65.-, und der Passivhalter 30.-)

Die Navi-Hardware hat gegenüber dem MX350 wesentliche Vorteile:
-offenes Bluetooth, also auch mit anderen Geräten als dem SLX koppelbar
-Lautsprecher eingebaut
-Blendschutz am Halter, nicht am Gerät. Dadurch passt das Gerät in jede Jackentasche.
-Akku wechselbar
-Die Speicherkarte ist jetzt hinter einem verschraubten Metallteil, das mit einer Gummidichtung gesichert ist und auch noch hinter der Halterung liegt. Wassereinbruch am SD-Slot war zwar nie ein Thema, wird jetzt aber auch garantiert keins.
-Der Power-Knopf lässt sich jetzt besser bedienen, er ist wesentlich größer und liefert mehr haptisches Feedback.

Die Headset-Hardware hat gegenüber dem MX350 wesentliche Vorteile:
-Kopfhörer Stereo statt Mono
-Mikrofon mit dran
-Die Elektronik-Einheit des Headsets lässt sich vom Helm abnehmen, ohne dass das Headset demontiert werden muss. So kann man es bequemer laden, d.h., der Helm muss nicht in der Nähe einer Steckdose/eines PC bleiben
-der Ladestecker ist irgendeine sehr kleine USB-Variante, aber ein USB-Adapter liegt ja bei und ein 230V-USB-Stecker
-Die Knöpfe sind einem Drehknopf (vorwärts, rückwärts, drücken) gewichen, was Verwechslungen ausschließt
-offenes Bluetooth, also auch mit anderen Geräten als dem SLX koppelbar

Die originale Software hat gegenüber dem MX350 zwei wesentliche Vorteile und ein paar kleine:
-Wegpunkte lassen sich aus der Route einzeln löschen (allerdings mit 7 bis 8 Klicks), und man kann auch die Reihenfolge ändern. Das war der größte Nachteil am MX350 und ein KO-Kriterium.
-Es lassen sich am Gerät Routen mit vielen Zwischenzielen/Wegpunkten planen.
-Die Helligkeit der Hintergrundbeleuchtung lässt sich jetzt innerhalb der Navigationssoftware einstellen.
-Die Auführlichkeit der Ansagen lässt sich in 3 Stufen einstellen.

Weiter habe ich mich mit der Original-Software nicht befasst, ich verwende einfach die iGo 8 von meinem MX350 weiter :whistling: Die läuft 1:1 wie im alten MX350, startet aber schneller und reagiert spontaner. Das kann aber auch an der neuen Speicherkarte liegen, die ist ja MicroSD statt SD (hatte noch eine vom Handy übrig), ich habe da kein Benchmark der Speicherkarten gemacht. Warum ich die immernoch besser finde? Weil ich Zwischenziele mit einem Klick entfernen kann, und insgesamt viel mehr konfigurieren kann (Wegpunkte einfacher löschen, Neuberechnung bei Verlassen der Route aus/an, Planen auf Karte, Blitzer, Wegpunkte automatisch als besucht markieren lassen wenn man im Radius von 500 Meter war und sich davon entfernt - wirklich top für die schnelle Planung zwischendurch, usw.)

Wie schlägt sich das SLX350 verglichen mit anderen Motorrad-Navis?
-Es ist wesentlich billiger als alle anderen am Markt.
-TomTom Urban Rider kann automatisch kurvige Strecken planen, vielleicht nicht immer perfekt, aber immer besser als die "schnellste" oder "kürzeste" Route auf anderen Geräten.
-Garmin-Geräte haben eine eigene Planungssoftware am PC, auf denen man - ordentliche Einarbeitung vorausgesetzt - haarklein planen kann, wo man später entlang fährt. Wo andere 20, 30, 50 Wegpunkte verwenden, nutzen Garminuser 5000. An den Geräten lässt sich sehr viel einstellen, z.B. keine Neuberechnung beim Verlassen der Route. (Dafür auch höchstes Frustpotential aller Geräte am Markt, mit Kreisen und Quadraten in verscheidenen Farben, "Autobahns-Fernstraßen"=Bundesstraßen, abweichenden Kartenversionen auf PC und Gerät etc.)
-Diese beiden Sachen kann das Navgear nicht. An die Garminsachen kommt man mit anderer Software aber ziemlich nah ran, z.B. Navigon oder iGo 8.

Das Headset habe ich noch nicht getestet, ebenso Handy-Kopplung und Mediaplayer. Habe sowas bisher nicht benutzt, aber auf laaangweiligen Autobahnetappen wäre Musik reizvoll. Leider ist die Montage von Headsets in Schuberthhelmen eine ziemliche Gewaltorgie :S

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »blahwas« (22. August 2012, 08:12)


TelosNox

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 511

Registriert: 8. Oktober 2009

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: YAMAHA - MT-09

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 22. August 2012, 09:50

Das Headset habe ich noch nicht getestet, ebenso Handy-Kopplung und Mediaplayer. Habe sowas bisher nicht benutzt, aber auf laaangweiligen Autobahnetappen wäre Musik reizvoll. Leider ist die Montage von Headsets in Schuberthhelmen eine ziemliche Gewaltorgie :S


Nur, wenn man den falschen Helm gekauft hat.

Schubert C3: Einbau wunderbar einfach, nur das entsprechende Polster kurz rausziehen und schon kann man bequem die Lautsprecher anbringen
Schubert C2: Einbau die reinste Qual. Man muss sich erst mal im Baumarkt einen TX8 Bitaufsatz besorgen, weil so kleine Bits in keinem Bitsatz dabei sind. Dann muss man das jeweilige Seitenteil abschrauben und rausziehen. Beim rausziehen macht man zwangsweise einen Gummi kaputt. Dann muss man den Stoff vom Seitenteil teilweise ablösen (der ist geklebt) und dann irgendwie den Kopfhörer da reinschieben. Danach wieder zukleben und Seitenteil wieder reinsetzen.


Kannst du mal noch ein Detailfoto vom dem Headset (incl. Hörer) reinpacken. Das kommt mir so bekannt vor (wie das beschissene Intercom, das ich als erstes gekauft hatte und das ettliche Fehler hatte).


Wenn man das Navi ohne das Headset (zu entsprechend günstigerem Preis) kaufen könnte, würd ichs mir wahrscheinlich auch zulegen. Aber so würde ich das Headset unnötig mitbezahlen.

J.P.

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 858

Registriert: 2. Februar 2011

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Triumph Trident Sprint

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 22. August 2012, 22:24

Und wärest damit immer noch billiger als alle anderen ohne headset.
"Failure is not an option" (Gene Krantz, Apollo 13 Flight Director)

"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Wobei ich mir beim Universum nicht ganz sicher bin." (Albert Einstein)

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 221

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 22. August 2012, 22:43

Habe heute mal das Headset mit meinem Handy gekoppelt: Das hat auf Anhieb funktioniert. Musik kam sehr laut raus. Leider regelt der Drehregler nicht die Lautstärke, sondern springt Songs vor oder zurück. Auch die +/- Tasten am Handy regeln nicht die Lautstärke. Das ist mal ein albernen Bug.

Telefonieren konnte ich mit dem Headset in der Hand heute problemlos.

Das alles noch ohne Kopplung ans Navi und ohne Einbau in den Helm.

Nur, wenn man den falschen Helm gekauft hat.
Schubert C3: Einbau wunderbar einfach, nur das entsprechende Polster kurz rausziehen und schon kann man bequem die Lautsprecher anbringen
Schubert C2: Einbau die reinste Qual. Man muss sich erst mal im Baumarkt einen TX8 Bitaufsatz besorgen, weil so kleine Bits in keinem Bitsatz dabei sind. Dann muss man das jeweilige Seitenteil abschrauben und rausziehen. Beim rausziehen macht man zwangsweise einen Gummi kaputt. Dann muss man den Stoff vom Seitenteil teilweise ablösen (der ist geklebt) und dann irgendwie den Kopfhörer da reinschieben. Danach wieder zukleben und Seitenteil wieder reinsetzen.

Genau so ist das, nur dass ich den C2 schon hatte, bevor der C3 rauskam. Und ein TX8 Bit hat man als Ex-PC-Service-Heini auch, weil man damit die Elektronikplatte auf sterbenden IBM DTLA Festplatten festschrauben kann; dann kann zumindest die Daten retten. Ansonsten ist die Beschreibung der Montage weitgehend zutreffend, wobei ich auch noch Schaumstoff aus Wangenpolstern entfernen muss, damit es nicht zu sehr auf die Ohren oder Brillenbügel drückt. Insgesamt fragt man sich schon, ob man dafür nicht lieber jemanden bezahlt.

Zitat

Kannst du mal noch ein Detailfoto vom dem Headset (incl. Hörer) reinpacken. Das kommt mir so bekannt vor (wie das beschissene Intercom, das ich als erstes gekauft hatte und das ettliche Fehler hatte).

Bittesehr:





Zitat

Wenn man das Navi ohne das Headset (zu entsprechend günstigerem Preis) kaufen könnte, würd ichs mir wahrscheinlich auch zulegen. Aber so würde ich das Headset unnötig mitbezahlen.

Klar, niemand will 2 Headsets am Helm. Du kannst es ja einzeln weiterverkaufen, oder wie JP schon schrieb einfach nicht benutzen ;)

J.P.

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 858

Registriert: 2. Februar 2011

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Triumph Trident Sprint

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 22. August 2012, 23:11

@Blahwas: die igo8 Software bzw die Navigon, wie kriegt man die drauf und wo kriegt man die? Bzw was kostet die?
"Failure is not an option" (Gene Krantz, Apollo 13 Flight Director)

"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Wobei ich mir beim Universum nicht ganz sicher bin." (Albert Einstein)

TelosNox

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 511

Registriert: 8. Oktober 2009

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: YAMAHA - MT-09

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 23. August 2012, 08:03

Also das Audiokit (Hörer und Mikro) sieht genau so aus wie bei meinem ersten schrottigen Headset. Ich wette, das Mikrofon vorne lässt sich ganz leicht drehen und somit weißt du schnell nicht mehr, welches die eigentliche Sprechseite ist. Dafür ist es aber ganz praktisch, dass der Schwanenhals direkt am Hörer befestigt ist. Das hätte ich beim Midland auch gerne wieder so gehabt.

Das Gerät selbst klingt von der Bedienung her auch gleich (1 drehbarer Knopf zum Steuern und mit Sicherheit noch ein zweiter zum Einschalten), nur sieht es anders aus.

Ich will da nur mal vorwarnen, dass das qualitativ eventuell nicht ganz so toll sein könnte. Es kann im Endeffekt aber ja auch nur ein Billigheadset sein, sonst käme man mit dem Preis nicht hin.

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung