Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

CHR_

Mo24-Kultanhänger

  • »CHR_« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 831

Registriert: 30. März 2012

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: BMW G650GS Sertao, Yamaha WR250R

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 26. Juli 2018, 09:56

Tuareg Rallye 2019

Auch wenn es noch etwas hin ist mache ich schonmal einen Thread auf, damit hinterher hier alles zusammen steht.
Auch wenn es jetzt erstmal um die Vorbereitung geht :grin:

Nachdem ich letztes Jahr meine erste Rallye in Marokko mitgefahren bin soll es nächstes Jahr weiter gehen: Und zwar wieder die Tuareg Rallye, aber in Algerien!

Es geht dafür dann eine Woche im Westen Algeriens – unweit der marokkanischen Grenze:



Die Competition-Klasse gibts leider nicht mehr – also fahre ich diesesmal in der Klasse Moto Expert (keine Angst, das sind die Anfänger. Die harten Jungs fahren in der Klasse Profi). Die Competition Klasse hatte ‘eh die gleiche Strecke – nur getrennte Wertung und zwei Tage Pause.

Demnächst mache ich mir dann Gedanken um die Anreise. Seitens der Orga gibt es das Full-Service Paket das für 600 EUR den Motorradtransport von Deutschland nach Algerien und zurück enthält plus den notwendigen Mindestservice (Male Moto). Man fliegt dann zur Rallye. Das scheint mir aber etwas feist – und so direkt von 0 auf 100 – aus dem Flugzeug direkt aufs Motorrad finde ich etwas krass.

Zur Zeit überlege ich, mich in Almeria dem Rallyetross anzuschließen und von dort auf eigener Achse bis zur Rallye zu fahren. Da sieht man dann schonmal etwas mehr vom Land. Denn nach Algerien kommt man als normalsterblicher Motorradfahrer nicht so einfach:



Es gibt schon eine Vorschau auf die einzelnen Rallyetage – und ohne zu viel zu verraten kann man sagen, daß das sehr vielversprechend aussieht:



Wie sagt man doch: Vorfreude ist die schönste Freude! :) :) :) :)

Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 5 310

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 26. Juli 2018, 18:15

Da würde ich gerne mitfahren . . aber ca 3000€ bekomme ich dafür nicht genehmigt :smirk:
Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

CHR_

Mo24-Kultanhänger

  • »CHR_« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 831

Registriert: 30. März 2012

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: BMW G650GS Sertao, Yamaha WR250R

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 14:49

Die Tuareg Rallye ist ja noch 'ne Weile hin.
Aber etwas Training kann sicher nicht schaden. Also gehts demnächst erstmal nach Tunesien, zur ElChott Ralllye.

Das kleine nervöse Motorrad kann es schon gar nicht mehr erwarten:



Alle Vorbereitungen abgeschlossen? Ja – fast. Aber den rechten Spiegel abzubauen hats vergessen – und die Tuareg Rallye Startnummer auf dem vordern Kotflügel muß auch noch runter. Dann ist´s startklar.

Ich war zwischendurch auch nicht untätig – die Navigationsgeräte sind mit einer Auswahl an Karten für die Region ausgerüstet und auf Rallyemodus eingestellt: Wahlweise Kartendarstellung mit kleinem Richtungspfeil zum nächsten Streckenpunkt, Name des nächsten Punktes (zum Abgleich mit dem Roadbook), Entfernung bis dahin und aktuelle Fahrtrichtung:



Oder in Sandgebieten wo es `eh keine Straßen oder Pisten gibt ein großer Kurszeiger und aktuelle Fahrtrichtung:


Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Rallye

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung