Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Coyote

kann Spuren von Sellerie enthalten

  • »Coyote« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 438

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 25. November 2013, 00:55

Droht langfristig die Abschaffung des Autoreisezuges?

http://www.spiegel.de/reise/deutschland/…e-a-935326.html

Die Bahn sagt, die Dinger lohnen sich nicht, zudem seien die Züge technisch bald hinfällig. Mindestens wird der Verladebahnhof Berlin-Wannsee nächstes Jahr geschlossen. Das könnte aber auch noch weitergehen... und es betrifft ja nicht wenige Motorradfahrer hier.
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Ghost Rider

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 342

Registriert: 26. Februar 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: GS 500 E, Hornet 900

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 25. November 2013, 01:06

Ich finde Zugtickets in Deutschland ohnehin zu teuer, wenn man mal zu den Nachbarn schaut, aber der Autozug toppt wirklich alles...

Gesendet von meinem HTC Desire C mit Tapatalk

Dirk U.

Mitglied

Beiträge: 15 347

Registriert: 18. April 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650 CBO

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 25. November 2013, 06:01

Das ist in Deutschland ja nicht nur bei Bahn so, sondern im gesamten öffentlichen Nahverkehr.
Kauf mal in Wien eine Tageskarte. Die ist erträglich vom Preis und du kannst halt den ganzen Tag in ganz Wien damit fahren. Versuch das mal hier für den Preis.

Der Autozug wird sich aber wohl nicht genug rentieren sonst würde die Bahn ihn weiter betreiben.

4

Montag, 25. November 2013, 07:45

Ich habe den einmal benutzt vor 5 Jahren nach Südfrankreich

War klasse...auch Preislich absolut in Ordnung
Aber die Preise sind dann regelrecht explodiert...und die Strecken weggefallen ( von Berlin )

Lohnte nicht mehr ..nur ist die HAUPTSTADT total Tod ...wie armselig

Lille

Café & Pension

Beiträge: 29 991

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 25. November 2013, 07:56

Berlin soll wegfallen? Dann ist ja bald wirklich nichts mehr interessantes übrig. :thumbdown:

Vom Südwesten (Lörrach) kommt man ja auch nur noch nach Norden, z.B. Hamburg. Aber nach Süden kommt man eben auch schon lange nicht mehr.

6

Montag, 25. November 2013, 07:59

Meines Erachtens kein Verlust bei dem jetzigen Konzept. Ich bin ja dieses Jahr mit dem Autozug von Narbonne nach Düsseldorf gefahren - teuer, unbequem, langsam, schlechter Service.

Buckbeak

Team MO24 - Touren und Reisen

Beiträge: 6 908

Registriert: 15. August 2007

Wohnort: sonstiges

Motorrad: R1200R

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 25. November 2013, 09:02

Aber schade. Ich hätte den gerne mal ausprobiert. Aber mal abgesehen von dem hohen Preis (den ich bezahlt hätte, wenn sonst alles gepasst hätte) waren die Verbindungen nicht gerade vielfältig und passten nie zu meiner Planung - entweder passten die Wochentage nicht, an denen der entspr. Zug überhaupt fuhr, oder die angebotenen Strecken ließen sich nicht mit meiner Reiseplanung vereinbaren....das Angebot ist derzeit wirklich sehr eingegrenzt, und wenn noch mehr Strecken ausfallen, wird es wohl gar nicht mehr funktionieren.
Eine reichhaltigere Auswahl wäre sinnvoll, damit so etwas regelmäßig genutzt wird, aber vermutlich lohnt sich genau das wirtschaftlich nicht.
Stattdessen wird es wohl mehr Reisebusangebote mit Motorradtransport geben - schade für die Bahn.

liebe Grüße
Buckbeak

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 395

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 25. November 2013, 09:26

Ich fände es auch schade, wenn die Autoreisezüge künftig entfallen. Allerdings habe ich selbst noch nie einen genutzt. Dieses Jahr wäre es fast so weit gewesen, für 135.- one way Düsseldorf-Österreich knapp vor Großglockner. Dann war der Transporterverleih bike-transit.de mit 0.- allerdings unschlagbar günstiger - Überführungsfahrt ;) Auch mir ist sauer aufgestoßen, dass es nur eine Verbindung pro Woche gibt.

elbstrand

unregistriert

9

Montag, 25. November 2013, 10:05

als nutzer des reisezuges auf etwa fünfzig fahrten seit anfang der 90er war ich komplett desillusioniert über das preismodell der letzten jahre.

zuletzt nur noch einmal pro jahr fuhr ich von hamburg nach narbonne und per motorrad zurück nach hamburg. einfacher gings nicht mehr. kostete irgendeine kleinigkeit, machmal mann und Motorrad unter 150,--euro. war bequem und komfortabel (einige regeln muss man allerdings beachten...).
provence/ cote d'azur/ pyrenäen kannste so irgendwann auch nicht mehr sehen.

grundsätzlich gibt es seit 2-3 jahren nicht mehr preise wie früher (dann-und-dann von da--und-da nach sowieso kostet soviel euro), nein, heute steht in der preisliste "diese fahrt kostet von 100 bis 500".
die dann genannten preise sind auslastungsabhängig und somit für den reisenden nicht mehr planbar.

macht - für mich persönlich - aber nix, denn von hamburg aus fährt die ÖBB nach wien mit dem autoreisezug für unter 150,--euro. dann gehts eben nächstes mal nach osten...

wenn die bahn unrentable strecken schliessen möchte, soll sie machen, ihr gutes recht und pflicht.

aber da sie sich ihre gewinne überwiegend aus der öffentlichen hand finanzieren lässt, gelten gewinn-/ verlust-kriterien nur eingeschränkt.

wen's interessiert:
http://www.bahn-fuer-alle.de/pages/press…n-fuer-alle.php

ÖBB-Nutzer,

elbstrand

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »elbstrand« (25. November 2013, 10:10)


Motorradwanderer

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 108

Registriert: 20. Januar 2013

Wohnort: Hessen

Motorrad: Kawasaki Versys 650

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 25. November 2013, 13:24

Es würde mich nicht wundern, wenn die Bahn den Autoreisezug über kurz oder lang aus dem Programm nimmt. Die Preise stehen in keinem Verhältnis zu dem was geboten wird. Falls jemand schon mal ein 6er Abteil mit Motorradfahrern belegt hat, weiß er was ich meine.
Die freien Plätze für die günstigen Angebotspreise sind innerhalb kürzester Zeit nach Buchungsfreigabe schon ausgebucht. Die Preise, die dann noch verfügbar sind, sind für die meißten unerschwinglich.

Ich bin 2011 für den "Tourenfahrer" mit dem Autoreisezug gefahren und schon damals hat die DB am Rundentisch über die defizietäre Situation des Autoreisezug gestöhnt.

Wer mag, kann sich das gerne durchlesen: Die Zugnummer / Tourenfahrer 12/2011

Viele Grüße

Motorradwanderer
Ich freue mich über jeden Besuch auf meiner Website.

https://www.motorradwanderer.de/

Iron Butt Association Member #57736

Coyote

kann Spuren von Sellerie enthalten

  • »Coyote« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 438

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 25. November 2013, 13:34

Klassisch aus dem Markt kalkuliert, zumindest klingt es so. Wnn die Züge technisch aber sowieso bald ausrangiert werden müssten, dann ist fraglich, ob der Geldzustrom überhaupt ausreicht um die Flotte zu modernisieren.
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Sportyzilla

Schüttelshaker

Beiträge: 23 099

Registriert: 20. August 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: *

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 25. November 2013, 15:23

Zitat

Auch das Schlaf- und Liegewagenangebot ist defizitär

Wundert mich genauso wenig, wie die Tatsache, dass der Autozug nicht läuft (siehe H-Man):

Zitat

kein Verlust bei dem jetzigen Konzept



Wenn die Preise kalkulierbarer und preiswert wären, würde ich es mal benutzen. Derzeit ist man bei der Bahn darauf angewiesen, möglichst xx Wochen vorher zu buchen und während der Reise "flexibel" auf Fahrplanänderungen reagieren zu können. :whistling:
Der siebte Sinn der Westfalen: Der Starrsinn.

elbstrand

unregistriert

13

Montag, 25. November 2013, 17:01

wenn der db-autozug eingestellt wird, iss'es schade um die schöne zeit. der war mal echt toll. das erste mal in südfrankreich oder umbrien war irre aufregend, besonders dieses erste richtige allein-sein in fremdsprachigem gebiet, abends müde und hungrig und immer noch kein hotel gefunden...

aber wenn er weg ist, macht das auch nix. speditionen werden den motorrad-job übernehmen, flugzeuge den personen-transport.

bis malaga kostet der flug 150euro ab hamburg, die spedition auch etwa so viel (uship.com).

ÖBB-fan

elbstrand

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 395

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 25. November 2013, 20:48

Oder halt Transporter: http://www.bikertransit.com für 4 Moppeds und 6 Leute

15

Montag, 25. November 2013, 22:11

nach Narbonne mit der DB Autoreisezug wäre ja mal interessant. Fragt sich nur, welches Vermögen man dafür hinlegen muss. Hinsichtlich derzeitiger Preise ist es kein Wunder, dass keiner mitfährt. Außerdem sind die Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten so mager, dass nach Erhalt der Konditionen durch die DB gleich wieder abgewunken hatte. Nur ein Haltepunkt im Süden wurde angeboten und das war München-Ostbahnhof und dann muss man zwei Tage für die Hinfahrt und einen Beutel voll Euros einplanen.

Ghost Rider

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 342

Registriert: 26. Februar 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: GS 500 E, Hornet 900

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 25. November 2013, 23:22

Zitat

Oder halt Transporter: http://www.bikertransit.com für 4 Moppeds und 6 Leute


Was aber nur bedingt One Way tauglich ist, oder? Geht also nur mit Basishotel und auch Rückfahrt mit dem Transit. Dazu muss ich die ganze Zeit das Ding zahlen, damit es im Hotel auch noch Parkgebühren verursacht...

Bin mal gespannt, was sich bei den Reisebus/Moppedtransportern tut. Da ist der Markt ja noch recht übersichtlich.

Gesendet von meinem HTC Desire C mit Tapatalk

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 395

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 25. November 2013, 23:44

Was aber nur bedingt One Way tauglich ist, oder? Geht also nur mit Basishotel und auch Rückfahrt mit dem Transit. Dazu muss ich die ganze Zeit das Ding zahlen, damit es im Hotel auch noch Parkgebühren verursacht...

Du kannst auch one-way buchen. Die fahren das Ding dann wieder zurück bzw. lassen es von einer anderen Gruppe zurückfahren. Oder von einem Einzelfahrer, der per Mail gefragt hat, dass er im Zeitraum A bis B ungefähr von C nach D fahren will - der kriegt das Ding dann auch schonmal für umme :thumbup: Und Mautaufkleber für CH+A sind auch schon drauf.

18

Dienstag, 26. November 2013, 09:20

Was aber nur bedingt One Way tauglich ist, oder? Geht also nur mit Basishotel und auch Rückfahrt mit dem Transit. Dazu muss ich die ganze Zeit das Ding zahlen, damit es im Hotel auch noch Parkgebühren verursacht...

Du kannst auch one-way buchen. Die fahren das Ding dann wieder zurück bzw. lassen es von einer anderen Gruppe zurückfahren. Oder von einem Einzelfahrer, der per Mail gefragt hat, dass er im Zeitraum A bis B ungefähr von C nach D fahren will - der kriegt das Ding dann auch schonmal für umme :thumbup: Und Mautaufkleber für CH+A sind auch schon drauf.

was aber vom Preis kaum einen Unterschied macht!

19

Dienstag, 26. November 2013, 09:41

Oder halt Transporter: http://www.bikertransit.com für 4 Moppeds und 6 Leute

leistungsfähiger, gebremster Anhänger ist ja vorhanden.
»gurkenflieger« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0862a.jpg

Ghost Rider

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 342

Registriert: 26. Februar 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: GS 500 E, Hornet 900

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 26. November 2013, 09:49

Leistungsstarke Zugmaschine offenbar auch ;-)

Gesendet von meinem HTC Desire C mit Tapatalk

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung