Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

21

Donnerstag, 20. November 2014, 07:15

Ich bin sicher kein Versicherungsfetischist, aber Versicherungsfälle, die meine Existenz bedrohen, hätte ich schon gerne gedeckt.

mario_b

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 094

Registriert: 4. Februar 2011

Wohnort: Berlin

Motorrad: Honda Crosstourer

  • Private Nachricht senden

22

Donnerstag, 20. November 2014, 07:32

Da bin ich ganz bei Dir, wenngleich ich gestehe das ich für EU Gebiet da noch nie richtig drüber nach gedacht habe. Für mich war das mal eine gute Anregung, ich würde auch nicht die Vollkasko ausschliessen, die Vollkasko macht bei meinem Mopped 100EUR im Jahr aus.

Das teure an den Versicherungen ist die Teilkasko. Das Risiko das das Teil geklaut wird ist halt höher als das man es selber zu Klump fährt. Bei mir macht der Unterschied Teilkasko/Vollkasko rund 100 EUR im Jahr (bei der CBF1000 meiner frau ist es noch weniger, auf unserem alten Auto habe ich Vollkasko mit 5000EUR SB weil es billiger ist als Teilkasko alleine und die Prozente fährt man auch noch runter). Habe mal vor Jahren ein Motorrad gekauft und dann einen Unfall selbst verschuldet gehabt, Motorrad Totalschaden, vollkasko hat Reguliert. Was glaubt Ihr wieviel Jahrzehnte ich noch fahren muss damit ich das mit dem 100er Mehrkosten im Jahr bezahlt habe.

Tip für den Versicherungsabschluß, wenn man nicht einzelfahrer angeben kann/will wie ich dann gebt an alle Fahrer mindestens 40 Jahre alt, dann wird es erheblichst günstiger.

Beim Motorradverleiher würde ich immer mit Vollkasko nehmen, bei Canarymoto sind schon genug leute die nicht in der Lage waren alleine die SB nachher zu bezahlen. Deswegen kassiert er es ja jetzt bei Abholung und gibt es zurück wenn nix passiert ist.

Thema Grüne Versicherungskarte: Wenn das Land wo Du hin willst nicht enthalten ist, kommst nicht drum herum bei der Einreise eine Versicherung dafür abzuschließen. Die meisten lassen Dich dann gar nicht einreisen , du kannst dann am Zoll eine Versicherung abschliessen. Für Marokko kostet die zwischen 100 und 208 EUR für einen Monat, je nachdem wo man sie abschließt. Der Wechsel zur HDI kostet mich jetzt nix, im gegenteil sie sind sogar günstiger als die RV24 ...

T1000, ich wünsch Dir ganz viel Spaß da drüben, die Insel ist ein Traum als Motorradwinterziel !
Berichte über meine Motorradtouren und die News meiner Tourplanung findest Du in meinem Blog maja-on-tour.de
Jetzt auch auf Facebook

Coyote

unterstützt keine Farbprofile

Beiträge: 12 938

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

23

Donnerstag, 20. November 2014, 08:38

ich würde auch nicht die Vollkasko ausschliessen, die Vollkasko macht bei meinem Mopped 100EUR im Jahr aus

Dann hast du entweder eine sehr günstige Vollkasko oder einen enorm geringen Schadenfreiheitsrabatt. Meine VFR kostet nach 14 unfallfreien Jahren und Drosselung auf 98 PS immer noch 400 Euro im Jahr. Ohne die Drossel wären es um die 2000 Euro. Eine Crosstourer mit 129 PS für €100 im Jahr mit VK zu versichern ist echt unverschämt günstig. :thumbup: Welche Versicherung ist das?

Zitat

Das teure an den Versicherungen ist die Teilkasko.

Ich glaube, die kostet für meine Griso €50 im Jahr.

Zitat

Tip für den Versicherungsabschluß, wenn man nicht einzelfahrer angeben kann/will wie ich dann gebt an alle Fahrer mindestens 40 Jahre alt, dann wird es erheblichst günstiger.

Dummerweise kann ich nicht irgendwas angeben, sondern die Wahrheit...
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Coyote« (20. November 2014, 08:40)


mario_b

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 094

Registriert: 4. Februar 2011

Wohnort: Berlin

Motorrad: Honda Crosstourer

  • Private Nachricht senden

24

Donnerstag, 20. November 2014, 11:30

Da bringst Du was durcheinander, auf die 400 EUR GESAMT für Kasko komm ich auch - aber der Unterschied VOLL oder TEIL Kasko ist nur 100 EUR. Es sind bei mir rund 300 EUR wenn ich nur Teilkasko neheme , das ist das teure daran. Ergo: Die Vollkasko kostet nur rund 100 EUR mehr ...

versicherung derzeit RV24 - ab nächsten Jahr HDI. HDI zahle ich gesamt Haftpflich, Teilkasko, Vollkasko 500 EUR im Jahr - nur Haftpflicht und Teilkasko wäre ich bei rund 400 EUR im Jahr. Bleibt weiterhin ein Unterschied von rund 100 EUR. Die Teilkasko für 50 EUR bekomme ich dafür nirgends, das ist bei mir der grösste posten bei allen Motorrädern.

Gerade ausprobiert bei der HDI: Schadensfreiheitsklasse 7

Vollkasko Rechnung
Haftpflicht 135,90 EUR
Kasko 362,24 EUR
Gesamt 498,14 EUR (500 VK SB, 150 TK SB)

Nur Teilkasko
Haftpflicht 135,90 EU
Kasko 248,35 EUR (150 TK SB)
Gesamt 384,25 EUR

Ok sorry beim crosstourer sind es rund 114 EUR unterschied - bei der Deauville war der Unterschied dafür noch kleiner
Berichte über meine Motorradtouren und die News meiner Tourplanung findest Du in meinem Blog maja-on-tour.de
Jetzt auch auf Facebook

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mario_b« (20. November 2014, 11:38)


Coyote

unterstützt keine Farbprofile

Beiträge: 12 938

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

25

Donnerstag, 20. November 2014, 11:38

Da bringst Du was durcheinander,


Ah, Berlin. Es ist nicht so, dass deine VK so günstig ist, sondern die Berliner TK so hoch. Das ist woanders im Land gaaanz anders, TK kostet oft fast nichts. :)
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Coyote« (20. November 2014, 11:40)


mario_b

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 094

Registriert: 4. Februar 2011

Wohnort: Berlin

Motorrad: Honda Crosstourer

  • Private Nachricht senden

26

Donnerstag, 20. November 2014, 11:42

Dann gib mir mal ein Landkreis beispiel ? Das würde ja heissen das dort die VK deutlich teuer als in der Stadt ist, also sozusagen die in der Stadt werden mehr geklaut bauen aber weniger selbstverschuldet unfälle und bei dennen auf dem land ist das anders ?!? Also sollte der Unterschied TK/VK nicht im ähnlichen rahmen bleiben oder zahlen Landmenschen einen VK aufpreis ?

es ist allerdings wirklich so das die VHV knapp 1000 EUR gesamt aufruft und die ADAC Versicherung sogar fast 1500 EUR. Also die Unterschiede zwischen den gesellschaften sind extrem. Ein freund mit einer Pan mit dem hatte ich die gleich debatte. Nachdem er mal bei der RV24 gerechnet hat, stellte er fest das die extrems günstiger gegenüber seiner war.
Berichte über meine Motorradtouren und die News meiner Tourplanung findest Du in meinem Blog maja-on-tour.de
Jetzt auch auf Facebook

Coyote

unterstützt keine Farbprofile

Beiträge: 12 938

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

27

Donnerstag, 20. November 2014, 12:04

Zitat

as würde ja heissen das dort die VK deutlich teuer als in der Stadt ist, also sozusagen die in der Stadt werden mehr geklaut bauen aber weniger selbstverschuldet unfälle und bei dennen auf dem land ist das anders ?!?


Nein. Ich sagte "Berlin". Nicht "Stadt".
http://www.gdv.de/regionalklassen-abfrage/

Nummer des Zulassungsbezirks: 180
Name des Zulassungsbezirks: Berlin

Haftpflicht
Index 125,72
Klasse12

Teilkasko
Index 124,22
Klasse 10

Vollkasko
Index 135,92
Klasse9


Nummer des Zulassungsbezirks: 3110
Name des Zulassungsbezirks: Ludwigsburg

Haftpflicht
Index 99,59
Klasse6

Teilkasko
Index 85,00
Klasse 5

Vollkasko
Index 97,76
Klasse3
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

mario_b

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 094

Registriert: 4. Februar 2011

Wohnort: Berlin

Motorrad: Honda Crosstourer

  • Private Nachricht senden

28

Donnerstag, 20. November 2014, 12:27

War mir schon klar mit den Regionalklassen, sorry da hab ich mich falsch ausgedrückt. Aber es geht doch um den Unterschied VK oder nur TK, also wenn ich mit Ludwigsburg und wieder SF7 rechne komme ich auf:

Haftpflicht 95,20 EUR
Kasko 362,24 EUR (VK SB500, TK SB150)
Gesamt 457,44 EUR

Haftpflicht 95,20 EUR
Kasko 21,18 EUR (TK SB150)
Gesamt 116,38 EUR

Spannend, da ist der utnersched dann rund 340 EUR. Aber das heisst Doch jetzt das in Ludwigsburg das Risko das Ding zu klump zu fahren grösser ist und das sie gestohlen wird geht gegen null. Während in Berlind das ding eher geklaut wird als das man es zu klump fährt. Denn der Aufschlag für VK ist bei Dir 340 EUR, bei mir aber nur 120 EUR. Ich wusst ja schon immer das wir hier besser fahren können *schnell duck und weg*. Ich war in dem Irrglauben das der VK aufschlag überall genauso groß sein müsste, weil mir nicht klar ist warum das Risiko das Du das Ding gegen den Baum fährst höher ist als bei mir, im gegenteil bei reinem Stadtverkehr ist die Unfallgefahr vermutlich höher.

Aber by the Way: selbst bei den 340 EUR bräuchte ich 20 Beitragsjahre um meinen Schaden von damals wieder bezahlt zu haben ;-)
Berichte über meine Motorradtouren und die News meiner Tourplanung findest Du in meinem Blog maja-on-tour.de
Jetzt auch auf Facebook

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mario_b« (20. November 2014, 12:30)


Coyote

unterstützt keine Farbprofile

Beiträge: 12 938

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

29

Donnerstag, 20. November 2014, 13:00

Ich hab nie von diesem "Aufschlag" gehört. Ich hab TK+VK immer für eine Mischkalkulation gehalten. Deswegen bin ich auch nie davon ausgegangen, dass dieser Aufschlag konstant sein müsse.
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

mario_b

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 094

Registriert: 4. Februar 2011

Wohnort: Berlin

Motorrad: Honda Crosstourer

  • Private Nachricht senden

30

Donnerstag, 20. November 2014, 15:50

Hmmm egal , es ist wie es ist und wie die Versicherungen kalkulieren werden wir wohl nie rausfinden. Ich wäre halt davon ausgegangen das ja beide Versicherungen (TK und VK) ein gewisses Gebiet decken und daher sich selber tragen müssen. Aber wenn die TK meine VK quersubventioniert soll mir das nur recht sein in meinem Falle ;-)

Ich habs ! In Berlin ist das Motorrad schneller gestohlen als du es gegen den Baum fahren kannst ;-)
Berichte über meine Motorradtouren und die News meiner Tourplanung findest Du in meinem Blog maja-on-tour.de
Jetzt auch auf Facebook

31

Donnerstag, 20. November 2014, 16:18

Deine Vermutung ist völlig richtig: gerade in Berlin werden Krads oft geklaut und abgefackelt (Pkw übrigens auch), in den ländlichen Gebieten ist das deutlich weniger. Dafür landen die oft neben der Allee, wenn sich Leute wie S.........r den Angststreifen abfahren.

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 32 183

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Bayern

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

32

Donnerstag, 20. November 2014, 16:54

Ganz ehrlich, die Höhe der Deckungssumme der Haftpflicht bei Mietmoppeds ist mir ziemlich egal. Ich fahre da nicht hin, um jemanden platt zu machen. Und wenn ich die Vollkasko ausschließen könnte, dann würde auch das tun.

Doch, das ist mein Ernst. Die Abwägung von Wahrscheinlichkeit, Auswirkungen und Mehraufwand geht für mich in diese Richtung aus. Wenn du zu einem anderen Ergebnis kommst, dann ist das halt so und kein Grund jemanden zu beleidgen. Weder für mich noch für dich :!:

Teilkasko kostet bei NTV und Versys ca 35 im Jahr, und hat nach einem Umweher auch schonmal einen Totalschaden an der NTV bezahlt. Dazu noch zwei Zündschlösser, in denen Leute rumgestochert haben. Davon kann ich die TK noch 40 Jahre bezahlen.

Coyote

unterstützt keine Farbprofile

Beiträge: 12 938

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

33

Donnerstag, 20. November 2014, 17:26

Die wenigsten Haftpflichtfälle entstehen durch Leute, die irgendjemanden platt machen wollen. VK auszuschließen macht Sinn, aber für die Haftpflichtabdeckung sollte es einen EU-weiten Mindeststandard geben - und zwar einen hohen. Denn es geht nicht um einen selbst, sondern um andere. Alles andere verletzt den Grundgedanken der Haftpflicht-Vorschrift.
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

mario_b

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 094

Registriert: 4. Februar 2011

Wohnort: Berlin

Motorrad: Honda Crosstourer

  • Private Nachricht senden

34

Donnerstag, 20. November 2014, 17:41

Sehe ich genauso, Haftpflicht sollte sich die EU lieber mal mit beschäftigen als die größe von Bananen ... Voll/Teilkasko trifft einen selber, muss halt jeder selber wissen was ist wenn die 17.000 EUR neben einem sich in Luftaufgelöst oder in einen Klumpen altmetal verwandelt haben.
Berichte über meine Motorradtouren und die News meiner Tourplanung findest Du in meinem Blog maja-on-tour.de
Jetzt auch auf Facebook

Coyote

unterstützt keine Farbprofile

Beiträge: 12 938

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

35

Donnerstag, 20. November 2014, 18:59

Kleiner Exkurs: so wie ich das bisher gehört habe, fanden alle Betroffenen (Produzenten und Händler) die EU-Gurkenverordnung gut und sinnvoll und befolgen sie immer noch, obwohl diese Regelung aufgrund von Leuten wieder zurückgezogen wurde, die keine Ahnung aber eine große Klappe haben. Nicht alles, was man nicht versteht, ist sinnlos.
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 32 183

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Bayern

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

36

Donnerstag, 20. November 2014, 20:52

Ihr habt mich fast so weit, dass ich die Unterlagen meiner beiden ganzjährig zugelassenen Moppeds raussuche ^^

Oder mag das der Versicherungsprofi übernehmen? Ist bei der Itzehoer.

Einen EU-weiten Mindeststandard wäre schon sinnig, aber die Schadenshöhe ist ja auch verschieden hoch je nach Land. 3 Meter Leitplanke oder 'ne Wasauchimmer-OP und 1 Jahr Reha kosten sich nicht überall das gleiche.

In den USA sind sehr viele Motorradfahrer abgrundtief unterversichert. 1x Stürzen mit Verdacht auf Kopfverletzung und die sitzen auf sechsstelligen Kosten alleine für Transport und Untersuchung 8| Und trotzdem fahren sie.

Coyote

unterstützt keine Farbprofile

Beiträge: 12 938

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

37

Donnerstag, 20. November 2014, 21:08

Einen EU-weiten Mindeststandard wäre schon sinnig, aber die Schadenshöhe ist ja auch verschieden hoch je nach Land. 3 Meter Leitplanke oder 'ne Wasauchimmer-OP und 1 Jahr Reha kosten sich nicht überall das gleiche.

Ds ist ja grundsätzlich kein Hindernis. Wenn sich bei Versicherer A in Deutschland die Maximalforderungen zu 99,99% innerhalb 0,5 Mio abspielen und in Kroatien innerhalb 0,2 Mio, dann ändert das Anheben der Deckungssumme von 1 Mio auf 10 Mio für die Versicherer nicht viel. Aber die 10 Fälle, die 5 Mio kosten... für die ist es eventuell existenziell. Für Opfer und Verursacher, wohlgemerkt.

Zitat

In den USA sind sehr viele Motorradfahrer abgrundtief unterversichert. 1x Stürzen mit Verdacht auf Kopfverletzung und die sitzen auf sechsstelligen Kosten alleine für Transport und Untersuchung 8| Und trotzdem fahren sie.

Da geht es aber um den eigenen Schädel. Und die Staaten ohne Helmpflicht sind wenige. In Florida darfst du nur ohne Helm fahren, wenn du eine Krankenversicherung nachweisen kannst, die Kopfverletzungen aus Motorradunfällen übernimmt. Haftpflicht haben trotzdem alle. Und ganz besonders in den USA würde ich auf hohe Deckungssummen achten.
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Coyote« (20. November 2014, 21:13)


blahwas

Leisereitung

Beiträge: 32 183

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Bayern

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

38

Donnerstag, 20. November 2014, 22:02

Und ganz besonders in den USA würde ich auf hohe Deckungssummen achten.

"Der hat mich so schnell überholt, da bin ich erschrocken und haben meinen Kaffee auf meine Hose geschüttet! Die hatte meine tote Oma mir geschenkt - jetzt will ich 20 Mio wegen erlittener seelischer Grausamkeit :pinch: "

Coyote

unterstützt keine Farbprofile

Beiträge: 12 938

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

39

Donnerstag, 20. November 2014, 23:06

Ist ja kein Problem, du fährst ja nicht in die USA, um jemanden plattzumachen...
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

40

Donnerstag, 20. November 2014, 23:33

Nicht mit Absicht aber wer weiß, was kommt ...

Eine zuziehende Kurve, mit der man nicht gerechnet hat, ein Überholvorgang, den man nachträglich betrachtet besser gelassen hätte. Ein Entgegenkommender weicht aus und verunfallt dabei. Und schon hast Du eine Rechnung an der Backe, die Du selbst nie und nimmer bezahlen kannst.

CanarYmoto muss übrigens bei seiner Versicherung nachfragen, mit welcher Deckungssumme seine Mietmotorräder versichert sind.

@ blahwas: Du hast nicht zufällig noch Deine Mietunterlagen rumliegen und könntest mal für mich nachschauen, was da drin steht (auch wenn Du nicht so großen Wert auf die Summe legst)?

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Ausland, Mallorca, Versicherung

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung