Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30 131

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 5. September 2013, 12:02

Luftstrecken-Navigation

Hallo,

ich denke, das ist eine Option, die die meisten Navis anbieten dürften.

Deswegen die Frage: Hat das schon mal jemand probiert? 8o

Ich hab das vor Jaaaaahren mal im Rahmen einer Offroad-Tour in Ungarn probiert (daaamals, als Navis fürn Hausgebrauch gerade so aufkamen).

Aber dort war die Aktion natürlich etwas anders gestrickt - da fuhr man wirklich nach Luftlinie. :whistling: Wenn da ein wald war oder eine Wiese, fuhr man quer durch (bzw. die hauptsächliche Spielwiese war ein altes Militärgelände, wo man quer durchpflügen konnte :grin: )



Hat jemand von Euch Erfahrungen mit Luftlinien-Navigation? Auf welchem Navi? Plaudert mal aus dem Nähkästchen! :thumbup:

hackstueck

Mo24-Inventar

Beiträge: 3 059

Registriert: 11. Mai 2012

Wohnort: Saarland

Motorrad: Suzuki V-Strom 1000

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 5. September 2013, 12:52

Erfahrungen damit hab ich nicht, aber du bringst mich auf Ideen :)
Ziel per Luftlinie anzeigen lassen und dann frei nach Nase auf schönen kleinen Sträßchen irgendwie grob in die vorgegebene Richtung halten :thumbup:

Das Stelle ich mir echt interessant vor.
Suzuki V-Strom 1000 (2018 - ?)
Suzuki Bandit 1250 SA (2015 - 2018)
Yamaha XJ 600 S Diversion (2013 - 2015)

bratwurst

Team MO24 ¯\_(ツ)_/¯

Beiträge: 7 927

Registriert: 10. November 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CB 500

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 5. September 2013, 12:55

Wie wär's mit einem einfachen Kompaß?

Gruß,
Thomas

hackstueck

Mo24-Inventar

Beiträge: 3 059

Registriert: 11. Mai 2012

Wohnort: Saarland

Motorrad: Suzuki V-Strom 1000

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 5. September 2013, 13:02

Beim Kompass kennt man die Richtung, wer weiß aber schon immer genau, wo er sich im Vergleich zum Ziel befindet?
"So nach Gefühl bin ich jetzt 50 km NW gefahren, mein Ziel lag 150km in N, muss ich jetzt irgendwie in Richtung NNO fahren, oder wie?"

Dabei dann wirklich das Ziel zu erreichen ist deutlich schwerer
Suzuki V-Strom 1000 (2018 - ?)
Suzuki Bandit 1250 SA (2015 - 2018)
Yamaha XJ 600 S Diversion (2013 - 2015)

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 502

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 5. September 2013, 13:14

ich denke, das ist eine Option, die die meisten Navis anbieten dürften.

Habe ich noch nie gesehen. Meinst du "kürzeste Strecke"? Das haben alle. Da fährt man sehr kleine Strecken, was schön ist, aber auch gnadenlos Ortschaften und Wohngebiete. Habe ich früher am TomTom-PKW-Navi benutzt, wenn ich mal irgendwo war, wo ich mich Null auskannte, und einen schönen Weg fahren wollte. Zum Beispiel vom Forumstreffen zum Schleizer Dreieck. Am Rückweg kam mir auf so einer Ministraße dann Buckbeak entgegen - offenbar hat ihr Zumo das gleiche ausgerechnet :)

Auf dem Weg von Bozen nach München-Nord hatte ich versehentlich mal kürzeste Strecke eingestellt. Bei 32°C. Brennerpass ging soweit noch klar. Aber dann, Dörfer, Dörfer, Dörfer, Landstraße, Dörfer, nach Deutschland rein wieder schön, aber dann wieder Dörfer, Dörfer, Dörfer, Vororte, und dann quer durch die Innenstadt. Dabei hatte ich extra Autobahn erlaubt. Das hätte mich stutzig machen sollen, gemerkt habe ich die falsche Einstellung erst am nächsten Tag, als ich den direkten weg nach Bochum mit dem schön geplanten vergleichen habe, und die Zeitdifferenz war nur eine Stunde statt vier. :wacko:

Fazit: Das ist eher was für 50er Roller und Radfahrer oder in der totalen Pampa, dann auch gerne mit Enduro und "unbefestigte Wege nutzen".

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30 131

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 5. September 2013, 13:15

Ich hab damit in letzter Zeit nichts mehr probiert, aber wir kamen da gestern Abend mit Bommel drauf, daß das doch auch lustig sein könnte....

Wie Du schreibst, Hackstueck - einfach mal spontan hier oder da abfahren...

Muss mal probieren, ob dabei dann auch die Möglichkeit besteht, Neuberechnung an- und abzuschalten. Das wäre auch noch lustig...

Und zuhause dann den track anschauen, wo man wirklich rumgeirrt ist... 8o


Edit:

Zitat

Habe ich noch nie gesehen. Meinst du "kürzeste Strecke"? Das haben alle.

Nee - das meine ich nicht. Es gibt normalerweise "kürzeste" / "schnellste Strecke". TomTom kennt noch "schöne Strecke". Manche Navis kennen auch noch "ökonomische Strecke" oder so ähnlich.

Aber Luftlinien-Navigation bedeutet Anfangspunkt-Endpunkt mit einer kerzengeraden Linie, ohne Berücksichtigung von Straßen. Und da kann man sich dann rein optisch dran entlanghangeln. Das wird (zumindestens hab ich's so kennengelernt) auch nicht mit Ansagen navigiert.

Im Prinzip ist es eine Straßenkarte, in die mit einem Linieal eine Linie gezogen wurde, und wo man zusätzlich seine eigene Position Angezeigt bekommt. :rolleyes:

So in der Art:



Da rote würde im Navi angezeigt, und das blaue wäre die Interpretation des Fahrers.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lille« (5. September 2013, 13:21)


blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 502

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 5. September 2013, 13:24

Achso! Nein, das kenne ich nicht, bzw. nur von Basecamp, wenn es keinen Weg findet und statt zu meckern "Geht nicht ohne Bundesstraßen!" oder nachfragen "Vielleicht doch 3 km Bundesstraße?" einfach mal eine gerade Linie über die Landschaft legt ^^

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30 131

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 5. September 2013, 13:29

Achso! Nein, das kenne ich nicht, bzw. nur von Basecamp, wenn es keinen Weg findet



Sowas hast Du schon geschafft? 8|

Bei "Bundesstraße vermeiden" hat er mich halt einfach 300km in der Gegend rumgeschickt, für eine Distanz von 40km. :whistling:

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 502

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 5. September 2013, 13:39

Vermutlich hatte ich einen Ort als Ziel gewählt, der nur über Bundesstraßen zu erreichen ist.

Pendeline

Der Navigator

Beiträge: 7 227

Registriert: 21. Dezember 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Dori und Die Wutz

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 5. September 2013, 14:24

Mit meinem alten Garmin-Navi bin ich sehr oft nach Luftlinie gefahren. Das Ziel und der aktuelle Standort wurde mit einer geraden Linie verbunden. Man hatte anhand er Linie immer die Zielrichtung im Visier und kann ansonsten "Frei-Schnauze" fahren. Sofern man immer grob in Zielrichtung navigiert, wird man irgendwann am Ziel ankommen. 8o

Das aktuelle Zumo 660 taugt nur suboptimal für die Luftlinien-Navigation, meiner Erfahrung nach. Verbindet es doch mittels Luftlinie das Ziel mit dem Startpunkt (und nicht mehr mit dem jeweiligen Standort). Die Linie wird also nicht mitgeführt. Das gefällt mir überhaupt nicht. ;( Aber deine zitierte Anregung hier will ich gerne mal ausprobieren, spätestens bei der KäKu-Tour am Samstag.

Muss mal probieren, ob dabei dann auch die Möglichkeit besteht, Neuberechnung an- und abzuschalten. Das wäre auch noch lustig...


Gruß - Pendeline

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30 131

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 5. September 2013, 14:34

spätestens bei der KäKu-Tour am Samstag.


Wenn das Pende letzte Worte waren, isses schiefgegangen.... :whistling:

Aber wäre eben wirklich zu testen, was das Navi macht, wenn man die Neuberechnung einschält (Du hast sie ja meistens aus, oder)

Theoretisch sollte dann genau der Effekt auftreten, den Du beschrieben hast - daß man wie an einem Gummiband mit dem Ziel verbunden wird. 8o

Mats

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 892

Registriert: 27. September 2011

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Triumph Scrambler

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 5. September 2013, 16:26

Da gibt es weder eine Route noch eine Neuberechnung der Route. Es wird nur die Richtung zum Ziel angezeigt, ich weiß aber nicht, ob das die fixe Verbindungslinie zwischen Start und Ziel ist oder immer die einzuschlagende geographische Richtung abhängig vom aktuellen Standort.
Fallsch Du in e Baustell nei, kannsch Du nur in Karlsruh' sei

Hooch

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 51

Registriert: 26. Mai 2013

Wohnort: Bayern

Motorrad: Street Bob

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 5. September 2013, 16:42

ich denke, das ist eine Option, die die meisten Navis anbieten dürften.


Gibt's von TomTom / Garmin auch Navi's für Sportflugzeuge? Die könnten diese Option haben. 8o Bei Auto-/Mofa-Navis hab ich das noch nie gesehen :grin:

14

Donnerstag, 5. September 2013, 22:40

Da gibt es weder eine Route noch eine Neuberechnung der Route. Es wird nur die Richtung zum Ziel angezeigt, ich weiß aber nicht, ob das die fixe Verbindungslinie zwischen Start und Ziel ist oder immer die einzuschlagende geographische Richtung abhängig vom aktuellen Standort.

Genau so isses :thumbup: .
Wenn ich mich nicht täusche gibt es beim Zumo 660 die Möglichkeit, sich die Himmelsrichtung zum Ziel anzeigen zu lassen. Das gilt dann immer vom aktuellen Standort aus.

Eine Navigation dieser Art hat man mir mal bei TouraTech für die Heimfahrt empfohlen. Ich hab's versucht, aber schon nach der 2. Ortschaft abgebrochen. Was weiß ich denn im Unbekannten, wann die gewählte Straße ein Eck macht, das mir nicht in den Kram passt. Da kann doch nur Chaos rauskommen.

Nicht mein Ding - noch nicht. Ich werd' hier mal weiter mitlesen. Vielleicht kommen ja doch noch interessante Aspekte.

15

Freitag, 6. September 2013, 14:05

Zitat

Das wird (zumindestens hab ich's so kennengelernt) auch nicht mit Ansagen navigiert.

Im Prinzip ist es eine Straßenkarte, in die mit einem Linieal eine Linie gezogen wurde, und wo man zusätzlich seine eigene Position Angezeigt bekommt. :rolleyes:


WAS ?! Du bist ohne Ansage gefahren! Aber das ist doch total gefährlich! Da musst du doch ständig aufs Navi gucken. :smirk:

Aber schön, dass du die digitale Karte auch für dich entdeckt hast. Haben wir 2006 schon benutzt :grin: Was ich immernoch an meinem SLX vermisse ist einfach eine "Track-Funktion" - Eine Strecke OHNE Routingdaten einladen und auf der Karte als fette rote Linie anzeigen lassen! Ggf. mit einem kleinen Richtungsanzeiger samt Entfernung zum eigentlichen Track, wenn man diesen mal verlässt! Notfalls kann man dann immernoch auf die normale Navigation zurückgreifen.

Sag blahwas? Kannst du sowas nicht Programmieren als Doktor der Informatik? Das müsste doch ein Klacks sein! 8o

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30 131

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 6. September 2013, 15:14

WAS ?! Du bist ohne Ansage gefahren! Aber das ist doch total gefährlich! Da musst du doch ständig aufs Navi gucken.

Das war in Ungarn im Unterholz - da war man eh nicht schnell unterwegs... ;)

Aber schön, dass du die digitale Karte auch für dich entdeckt hast.

Öhm.. ja doch.. schon ne Weile.. aufm Motorrad hab ich 2009 mit dem Navi angefangen. ^^ Im Auto nutze ich das schon ein paar Jahre länger.. laß man überlegen...

2008 waren wir mit dem Womo in GB.. da hatten wir "Miss Marple" dabei (unsere Navis haben oft Namen.. dann kann man besser mit ihnen schimpfen..)

2007 waren wir ins Skandinavien.. da begleitete uns noch "Dörte" (Dörte war doof und manchmal etwas orientierungslos, weswegen sie nach dem Urlaub zurückgegeben wurde).

Ungarn war irgendwann davor.. auch 2006 oder sogar noch früher... weiß gar nicht mehr.... :durchgeknallt: Ich glaube, ich werde alt...

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 502

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 6. September 2013, 15:22

Sag blahwas? Kannst du sowas nicht Programmieren als Doktor der Informatik? Das müsste doch ein Klacks sein!

Na klar, dafür will ich dann aber auch entsprechend bezahlt werden ^^

Ich denke aber, dass das mit iGo mit Bordmitteln klappt. Aufzeichnungen kann man auf der Karte anzeigen lassen, und mehr willst du ja nicht. Zum Track navigieren wird nicht unterstützt, du fährst dann halt ohne geplante Route. Wenn das wichtig ist, weil du nicht bei jeder Kreuzung aufs Display gucken willst, musst du leider ein Garmin kaufen :P - das ist nämlich das einzige, was es besser kann :thumbsup:

Edit: Eigene Aufzeichnungen anzeigen lassen geht, und Aufzeichnungen importieren geht auch, da GPSBabel das "iGo 8 *.trk"-Dateiformat zum exportieren kennt. Jetzt musst du noch irgendwie eine Luftlinie in GPX speichern, dann hast du die Lösung. Oder auch nicht? Er scheint die Punkte auf den Straßen haben zu wollen. Er nimmt sogar nur die Route und nicht den Track, oder GPSbabel konvertiert das falsch.

Edit 2: Aufzeichnungen = Tracks

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »blahwas« (6. September 2013, 16:24)


Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30 131

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 6. September 2013, 15:31

Beim Garmin gibt's unterscheidliche Möglichkeiten. :nanana:

Entweder man lädt eine geplante Route und steckt das Navi auf "Neuberechnung AN", dann navigiert es einen munter über die geplante Route - und wenn man sie verlässt, versucht es einen wieder zurückzubringen, indem es z.B. das parallele Tal akzeotiert, aber am Ende wieder auf die alte Route zurückführt. Das geht nahtlos - und wenn man die ursprüngliche Route nicht im Kopf hat, bemerkt man das nicht mal.

Die andere Alternative ist eine Route (vom PC und importiert, oder direkt am Navi als "bring mich xxx" angelegt) und die Option "Neuberechnung AUS".
Dann hat man seine Route erstmal vor Augen und wird darauf mit Ansage entlangnavigiert. Verlässt man die Route wird man noch kurz darauf aufmerksam gemacht ("Jetzt rechts, Du Depp") - danach schweigt das Navi. Es versucht also nicht, einen zurückzubringen, sondern akzeptiert die Entscheidung. Die Route bleibt unverändert bestehen und wird als magentafarbene Linie angezeigt. Man kann mit Zoomen die alte Route im Auge behalten, aber trotzdem parallel oder abseits davon fahren. Nähert man sich wieder der ursprünglichen Tour, meldet sich das Zumo wieder zu Ort und gibt an, wie man sich wieder einfädelt ("In 500m links abbiegen"). Ist man wieder auf der Route, wird normal weiternavigiert.



Tracks wiederum funktionieren so ähnlich. Man hat eine türkise Strecke in der Karte, die sich nicht verändert und über die man nicht navigiert wird. Aber man kann sie als optisches Hilfsmittel nutzen und folgen.

19

Freitag, 6. September 2013, 15:51

Tracks wiederum funktionieren so ähnlich. Man hat eine türkise Strecke in der Karte, die sich nicht verändert und über die man nicht navigiert wird. Aber man kann sie als optisches Hilfsmittel nutzen und folgen.

Weißt Du auch, wie man solche Tracks auf sein Zumo lädt? Ich kenne die türkise Strecke nur, wenn mein Zumo sie gerade selbst aufgezeichnet hat. Eine frühere wieder reinkopieren oder gar eine aus dem www geladene kann ich (bis jetzt) nicht auf mein Zumo speichern.

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30 131

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 6. September 2013, 21:23

Weißt Du auch, wie man solche Tracks auf sein Zumo lädt?


So.. extra für den T1000 (und damit ich's bei Bedarf selbst wiederholen kann.... :grin: )

[Garmin] Trackimport in Zumo
:rolleyes:

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung