Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Robin

Mo24-Probefahrer

  • »Robin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registriert: 10. Juli 2014

Motorrad: Hondacbf600

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 30. Juli 2014, 13:07

Motorbike Logger, eine Tour-Statistik-App für Android

Hallo Zusammen!

Da dies hier mein erster Post im Forum ist, stelle ich mich kurz vor:
Mein Name ist Robin, ich bin 25 Jahre alt und studiere an der RWTH-Aachen. Ich selbst besitze leider noch kein Motorrad, aber der Motorradführerschein folgt bis ende des Jahres ;-)

Seit einiger Zeit entwickle ich für einen guten Kollegen eine eigene Tourlogger App, welche neben der Tourstrecke Daten wie Geschwindigkeiten, Beschleunigungen und Winkellagen protokolliert.
Da die App mittlerweile in einem vorzeigbaren Zustand ist, würde ich sie hier gerne vorstellen und mal nachfragen, ob auch von euch Interesse an einer solchen App besteht.

Konkret werden folgende Funktionen geboten:
- Anzeige von Neigungswinkel, Längs- und Querbeschleunigung, Geschwindigkeit.
- Skalierung & Glättung der Beschleunigungsskalen, direkte Anzeige der numerischen Werte.
- Direkte Anzeige der erreichten Maximal-Neigungswinkel.
- Protokollierung dieser Daten.
- Anzeigen der protokollierten Daten als Statistik, in Graphdiagrammen und in Google-Maps.
- Visuallisierung der jeweiligen Geschwindigkeit in Google-Maps und markiertung des Maximalwertes.





Falls Interesse an einer solchen App bestehet, würde ich mir sehr über eine entsprechende Rückmeldung freuen, genauso wie über Verbesserungs- / Erweiterungsideen!

Grüße,
Robin!

godfredkah

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 175

Registriert: 7. Dezember 2013

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: R1200R LC

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 30. Juli 2014, 15:02

Das Mopped braucht da aber sicher eine bestimmte Schnittstelle? Und die entsprechenden Daten müssen ja erstmal digital vorliegen. Da scheiden eine ganze menge Mopeds schonmal aus.
Prinzipiell eine gute Idee sowas, stelle ich mir ganz interessant vor. Aber die Voraussetzungen sollten erstmal benannt werden.

Robin

Mo24-Probefahrer

  • »Robin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registriert: 10. Juli 2014

Motorrad: Hondacbf600

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 30. Juli 2014, 15:38

Achso, ne, habe ich in der Beschreibung nicht richtig erklärt. Die Beschleunigungen stammen direkt von den Beschleunigungssensoren des Handys (entsprechend ist die Genauigkeit von der Sensorqualität des Handys abhängig). Der Neigungswinkel wird wiederum über einen Tiefpassfilter aus der Erdbeschleunigung berechnet. Geschwindigkeit undPositionsbestimmung erfolgen über GPS.
Somit bedarf es eigntl nur einer Handyhalterung am Motorrad.

Danke auf jeden Fall für den Hinweis ;-)

Mat Draven

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 120

Registriert: 9. September 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda VFR 750 F

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 30. Juli 2014, 17:13

Da ist der Robin. :D
Ich kenne ihn persönlich gut und denke, ich kann mit gutem Gewissen sagen, dass die App nur das tut, was er sagt.
Nur falls jemand Angst vor Betrügern haben sollte. ;)
Robin: Ist die App inzwischen im Play Store?

godfredkah

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 175

Registriert: 7. Dezember 2013

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: R1200R LC

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 30. Juli 2014, 18:41

Somit bedarf es eigntl nur einer Handyhalterung am Motorrad.


Ah ja.
Schade, ich hab n iphone, da geht das wohl nicht.
GodfredKah

6

Mittwoch, 30. Juli 2014, 20:05

Zitat

Schade, ich hab n iphone, da geht das wohl nicht.


WAAAAAS! Wie kann das sein! Das ist doch ein IPHONE! Ein echtes IPHONE! Das kann doch sicherlich alles oder!?! :P :P :grin: Naja warscheinlich steht EiPhone drauf.... ^^

Robin

Mo24-Probefahrer

  • »Robin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registriert: 10. Juli 2014

Motorrad: Hondacbf600

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 31. Juli 2014, 12:19

Das stimmt, fürs iPhone gibs die App leider noch nicht, aber wenn ichs schaffe kann ich mich auch in die iPhone Programmierung einarbeiten und die App dann irgendwie konvertieren.

Zitat

Robin: Ist die App inzwischen im Play Store?

Hallo Mat, hast mich ja schnell gefunden ;-) Die App selbser ist noch nicht im Appstore, vorwiegend weil das Hochladen 25$ kostet und ich daher erstmal wissen wollte, ob überhaupt weiteres Interesse besteht. Desweiteren bin ich (eigentlich) kein Fan von in-App-Werbung und würde die App daher für vielleicht 1,89€ anbieten, einfach um die Gebühren und vielleicht auch ein wenig die Entwicklungszeit wieder wett zu machen.
Daher auch unter anderem dieses Thema, da ich gerne von euch wissen würde, ob ihr eine solche App mit den gebotenen Funktionen kaufen würdet?
wobei ich die App noch weiter entwickeln werde, so folgt auf jedenfall noch ein Datenexport der Touren im GPX (Maps) und CSV Format (Excel).

Gruß Robin

8

Donnerstag, 31. Juli 2014, 12:48

Ob ich so eine App kaufen würde? Kurz und knackig: Nein!

Tracks aufzeichnen kann mein Navi genau so gut. Der Rest interessiert mich schlichtweg nicht.

Aber sei doch Kaufmann und geh das Risiko von 25Dollar ein. Die Redaktion der Motorrad lässt sich für solche Spielerei bestimmt begeistern und schreibt einen 5-Zeiler dazu und Schwupp kaufen 1000de BMW-Fahrer diese App ;)
Wenn man eine Kuh melken kann, sollte man das in heutigen Zeiten auch tun oder nicht?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Phil89« (31. Juli 2014, 12:51)


Buckbeak

Team MO24 - Touren und Reisen

Beiträge: 6 911

Registriert: 15. August 2007

Wohnort: sonstiges

Motorrad: R1200R

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 31. Juli 2014, 13:29

Phil, das ist aber nicht gerade die nette Art, gerade einem neuen User gegenüber.
Hier wird etwas Neues vorgestellt, das noch in der Entwicklungsphase ist, mit der Bitte um Verbesserungswünsche.
Wenn kein Interesse besteht, kann man das auch freundlicher darstellen.

Also, ich finde das schon interessant, auch wenn mich bisher zumindest meine Winkellagen nicht interessiert haben. Ich wundere mich aber, dass man das überhaupt messen kann per Handy.
Ich glaube, allein deswegen würde ich mir die App kaufen.
Robin: :thumbup:

liebe Grüße
Buckbeak

10

Donnerstag, 31. Juli 2014, 13:33

Ich äussere lediglich meine Meinung(Spielerei und für mich überflüssig) danach fragte der TE doch extra. Zudem gebe ich einen Tipp das Programm an Mann und Frau zu bringen? Was daran ist dir zu unhöflich?

VierM

MaMMMut

Beiträge: 6 158

Registriert: 28. Juli 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: keines mehr, aber Roller.. Peugeot CiytStar 200i

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 31. Juli 2014, 16:02

Hi,

das mit der Geschwindigkeitsprotokollierung ...hmmm; :whistling:

Was wenn die Daten von jemandem anderen ausgewertet werden ? z.B. wenn ich mich auf die Mappe gelegt habe ?

Ich weiß es gibt Motorräder die das auch tun, aber das wäre für mich ein KO.-Kriterium.

Ansonsten ist die Idee OK, aber man muss natürlich beachten das die meisten Navis das auch können.

Trotz allem: Bei dem aktuellen APP-Rausch solltest Du es versuchen.

Viel Erfolg

Robin

Mo24-Probefahrer

  • »Robin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registriert: 10. Juli 2014

Motorrad: Hondacbf600

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 31. Juli 2014, 20:41

Hey, danke schnmal für euer Feedback! Aber es stimmt schon, es ist mir schon wichtig, zu wissen, wie das Interesse an einer solchen App ist, sowohl im positiven, wie auch im negativen (wobei mich die positiven natürlich mehr freuen) ;-)
Es freut mich auf jeden Fall schon, dass einige grundlegend interessiert sind, wobei ich verstehen kann, dass nicht jeder die Daten benötigt - wobei Winkellagen z.B. für Supersportler interessant werden könnten (?)

Bzgl. der Datensicherheit: Für die Beschleunigung / Winkellage benötigt die App keinierlei Zugriffsrechte, für die Positonsbestimmung jedoch GPS und für Maps auch Internet. Die Daten werden nur während der Aufnahme geammelt und am Ende in einem eigenen Format im Verzeichnis der App gespeichert. Danach können die Tour-Dateien nur in der App zum anzeigen der Daten geladen werden. Außerdem können sie auch jederzeit wieder gelöscht werden ;-)

Manuel

immer zügig defensiv

Beiträge: 21 163

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 31. Juli 2014, 21:11

Kann ich mir unter Winkellage einen Schräglagenmesser vorstellen?

14

Freitag, 1. August 2014, 22:43

Kann ich mir unter Winkellage einen Schräglagenmesser vorstellen?

So versteh' ich das auch. Allein über die Schwerkraft kann das aber nicht funktionieren denn gerade die wird ja beim Mopedfahren durch die Zentrifugalkraft kompensiert. Der Kraftvektor geht immer durch die Motorradmitte zur Straße. Wenn nicht, kippt's um.

Andererseits gibt's schon länger Schräglagen-Apps. Ob in den Handies ein Kreisel ist? Keine Ahnung, wie das funktioniert.

Geschwindigkeitsprotokollierung macht jeder Navi. Bei meinem Zumo ist die aber soo ungenau (nicht genauer als 1 Sekunde Samplerate), dass man daraus praktisch nichts ablesen kann. Wenn man nur mal schaut, wie schnell die Zahlen wechseln von Position zu Position dann sieht man schon, dass das nur Hausnummern sein können. Darauf eine Gerichtsverhandlung stützen - never.

Den groben Track einer gefahrenen Route lass' ich aus meinem Zumo. Ich brauche eine solche App also auch nicht. Zum Wandern gibt's auch schon viel am App-Markt. Aber wenn Deine App schön gemacht ist, sticht sie die anderen vielleicht aus. Probier's doch.

Duck

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 221

Registriert: 7. Juni 2009

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: klein Karl Dall- Oder auch Blondi genannt

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 2. August 2014, 08:31

Spontan viel mir die App von Pirelli ein.


Trackaufzeichnung, Schräglage und laptime schon dabei. Ich denke du kannst nur über Einfachheit und Preis punkten. Ist halt irgendwie Brotlose Kunst mit den apps.
Gruß Markus
Motorradneuling :cool:
--"Freude am Fahren" kommt nicht von ungefähr---

16

Samstag, 2. August 2014, 09:55

Die Menge macht's ...

bratwurst

Team MO24 ¯\_(ツ)_/¯

Beiträge: 7 924

Registriert: 10. November 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CB 500

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 3. August 2014, 14:06

Hey Robin,

die Pirelli-App (Diablo Super Biker App) wurde hier ja schon erwähnt. Ich denke, daran wirst Du und Deine App dich messen müssen. Das Teil hat seine Ecken und Kanten, ist manchmal echt lahm - das ist deine Chance. ;) Das Problem ist allerdings, dass die Pirelli-App nichts kostet.

Ich würde es auch einfach mal probieren und mit den Motorrad-Zeitschriften Kontakt aufnehmen, wie Phil vorgeschlagen hat ;)

Schöne Grüße an die Mies-van-der-Rohe-Straße ;)
Thomas

Robin

Mo24-Probefahrer

  • »Robin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registriert: 10. Juli 2014

Motorrad: Hondacbf600

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 3. August 2014, 19:20

Hallo, danke für die zahlreichen Antworten!

Zitat

Kann ich mir unter Winkellage einen Schräglagenmesser vorstellen?

Jop, wie bereits auch von T1000 vermutet meinte ich damit die Schräglage. Es stimmt allerdings, dass alle einwirkenden Beschelunigungen (z.B. Zentripedalkraft) die Bestimmung des Erdanziehungsvecktors und damit die Winkelbestimmung verfälschen können. Momentan "filtere" ich daher alle schnellen Beschleunigungs-Änderungen über einen Tiefpassfilter heraus und suche nach einer relativ konstanten und langsam ändernden Beschleunigung als Erdanziehung. Wie gut das in der Praxis funtioniert wird gerade getestet. Alternativ verfügen viele Handys übr ein Gyroskop, welches beschleunigunsunabhängige Winkelinformationen liefert.

Zitat

Die Pirelli-App (Diablo Super Biker App) wurde hier ja schon erwähnt. Ich denke, daran wirst Du und Deine App dich messen müssen

Oh, da muss ich gestehen, dass ich die Diablo Super Biker App von Pirelli gar nicht auf dem Schirm hatte.
Der Funktionsumfang ist schon recht ähnlich, wobei meine App zusätzlich die Beschleunigungen misst, die Geschwindigkeits-, Beschleunigungs- oder Winkeldaten direkt über die Strecke in Maps legt (in Form eingefärbter Streckenabschnitte) und auch über eine Live-Anzeige der Daten verfügt.
Allerdings bietet die App (noch) keinen direkten Vergleich zwischen mehreren Durchläufen und auch keine Integration in Facebook.
Mit der Veröffentlichung werde ich daher noch kurz warten, mir die Kritikpunkte der Pirelli App anschauen und entsprechend die App noch was verbessern. Aber der Tipp mit dem Kontakt zu Motorrad-Zeitschriften ist nicht schlecht, danke!
Falls jemanden spontan lohnende "Features" einfallen, freue ich mich natürlich stets über Feedback. Aber auch so schonmal vielen Dank für die vielen Antworten! ;-)

Gruß Robin

19

Sonntag, 3. August 2014, 22:30

Momentan "filtere" ich daher alle schnellen Beschleunigungs-Änderungen über einen Tiefpassfilter heraus und suche nach einer relativ konstanten und langsam ändernden Beschleunigung als Erdanziehung.

M.E. kann das nicht funktionieren denn der Vektor der Erdanziehungskraft ist auf einem Moped in Schräglage gar nicht vorhanden. Die einzige Möglichkeit, die Schräglage zu messen ist tatsächlich ein Gyroskop. Hätte nicht gedacht, dass sowas in den Handies verbaut ist. Was Du mit einem Tiefpassfilter und der Kraftrichtung machen kannst, ist das Gyroskop nullen. Das Gyroskop hat ja eine Drift. Mit Zeitkonstanten von vielen Sekunden kann man irgendwann sicher sein, dass die Summe aller Kurven senkrecht nach unten zeigt (das geht nur in die Hose wenn einer stundenlang im Kreisel kreist :grin: ).

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung