Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

boldtrn

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 123

Registriert: 15. März 2016

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: R1100S

  • Private Nachricht senden

241

Mittwoch, 31. August 2016, 10:08

Nochmal zum POI-als-potentielle-Wegpunkte-Import (Passknacker): Passknacker bietet einem die (un/gefahrenen) Pässe als Download an: https://passknacker.com/downloads.php
Auch im GPX Format. Das kann kurviger importieren. Leider klappt das nicht ganz - wenn ich Italien importieren will, habe ich danach nur 3 Punkte drin. Klar ist auch, dass das ohnehin eine schlechte Idee wäre, weil es als Route viel zu viele Punkte hätte.

ABER: Wenn man jetzt in den Import noch eine Option einpflegt "Als POI importieren" und sie entsprechend anzeigt, und den Bug findet warum der Import nur teilweise klappt, dann sind wir am Ziel, Passknacker und kurviger zu verheiraten :)
Also ich hab mir das jetzt mal genauer angeschaut. Das ist streng genommen nicht mal ein Bug, sondern ein Feature :thumbsup: . So lange du weniger als 50 Punkte in Kurviger importierst geht alles wunderbar. Sobald es mehr als 50 sind fängt Kurviger an auszumisten. Für Italien kommen interessanterweiße nur 3 Punkte raus. Das ist schade - vielleicht kann ich da was verbessern.

Ich hab die .gpx Datei jetzt einfach mal mit dem Editor halbiert. Dann kam was raus, was man so vermutlich nicht fahren will:
Entfernung:28007kmUngefähre Dauer:17d 18h



Bei Interesse hier ein Link zur Route https://goo.gl/pB0J48 das sind jetzt nur noch 26 Punkte, vermutlich würde die Italien Datei fast gehen (hab die Punkte jetzt nicht gezählt). Wenn du auf den Link gehst merkst du auch, dass die Berechnung etwas dauert. Und noch deutlich länger braucht die Visualisierung der Route (z.M. auf meinem Rechner). Ich denke mal eine Route aus 50 PK Punkten würde niemand fahren wollen. Jetzt kommen wir natürlich zum nächsten Feature, die Punkte automatisch sinnvoll zu sortieren, dadurch würde es nochmal besser werden ;).

Als POI importieren und nur anzeigen wäre natürlich auch möglich. Ich nehm mir das mal auf :).

Lg Robin
Kurviger - dein Motorrad-Routenplaner. https://kurviger.de/

Lille

Café & Pension

Beiträge: 30 145

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

242

Mittwoch, 31. August 2016, 10:59

Entfernung:28007kmUngefähre Dauer:17d 18h


Geiles Projekt! 8o wer kommt mit? :whistling:

Ich denke mal eine Route aus 50 PK Punkten würde niemand fahren wollen


30 PK-Punkte an einem Tag sind, je nach Gegend, schon mal drin. ^^ Aber die dann natürlich nicht wirr durcheinander, sondern taktisch klug mit einer möglichst kurzen strecke aufgefädelt. Kann man mit 400km oder schaffen (ja, es gibt bekloppte Passknacker :whistling: )
*Lille*

boldtrn

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 123

Registriert: 15. März 2016

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: R1100S

  • Private Nachricht senden

243

Mittwoch, 31. August 2016, 11:14

30 PK-Punkte an einem Tag sind, je nach Gegend, schon mal drin.
Ja das glaub ich dir ;), da muss man aber schon viel optimieren. Man kann ich Kurviger auch noch etwas hin und her schieben zum optimieren. Wenn das automatisiert passieren würde wäre das natürlich schöner ;).

Wie gesagt ich schau mal was sich machen lässt ;)

Lg Robin
Kurviger - dein Motorrad-Routenplaner. https://kurviger.de/

hackstueck

Mo24-Inventar

Beiträge: 3 061

Registriert: 11. Mai 2012

Wohnort: Saarland

Motorrad: Suzuki V-Strom 1000

  • Private Nachricht senden

244

Mittwoch, 31. August 2016, 11:21

Aber die dann natürlich nicht wirr durcheinander, sondern taktisch klug mit einer möglichst kurzen strecke aufgefädelt.
Und amit hast du wieder ein (aktuell) unlösbares Informatik-Problem ;) (Näherungsergebnisse sind schon möglich, da kann dann aber auch ne riesige Tour bei raus kommen.)
Suzuki V-Strom 1000 (2018 - ?)
Suzuki Bandit 1250 SA (2015 - 2018)
Yamaha XJ 600 S Diversion (2013 - 2015)

Lille

Café & Pension

Beiträge: 30 145

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

245

Mittwoch, 31. August 2016, 11:32

Es gibt Programme (der gute Alte MOTORRAD Tourenplaner), die das machen.

Problem bei dem ist aber, er optimiert ALLE Punkte. Sinn machte es aber nur, wenn Start und Ziel fix bleiben und nur dazwischen sortiert wird. :rolleyes: Muss ja nicht mal die 100%ig perfekte Lösung sein. 80% wären schon ok. ;)
*Lille*

Manuel

immer zügig defensiv

Beiträge: 21 190

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

246

Mittwoch, 31. August 2016, 18:23

btw: ich finde es spannend, wie schnell hier was auf die Beine gestellt wird wenn eine Community mitarbeiten darf und wenn der Entwickler (danke Robin!) auch das aufnimmt.

boldtrn

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 123

Registriert: 15. März 2016

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: R1100S

  • Private Nachricht senden

247

Samstag, 3. September 2016, 09:59

Danke für das Lob :thumbsup:
Kurviger - dein Motorrad-Routenplaner. https://kurviger.de/

mario_b

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 707

Registriert: 4. Februar 2011

Wohnort: Berlin

Motorrad: Honda Crosstourer

  • Private Nachricht senden

248

Samstag, 3. September 2016, 10:25

Mir ist noch was eingefallen zu dem Thema in weniger Kurvigen Gebiet die guten Strecken finden - ich denke das Hauptproblem bei meiner Beispielroute ist , um Kurivg zu fahren muss man schon gut abweichen. Also der Umweg muss recht hoch sein.

Navigon löst das in der Routenberechnung durch einen Faktor für die Kurvige route um wie viel Sie länger sein soll. In meinem Beispiel reden wir um ca. 25 - 30% länger gegenüber eine Optimalen strecke um es kurviger zu bekommen.

Ich weis ja nicht von welchen Faktoren Du die Routenführung abhängig machst - aber wenn es möglich ist einzubauen, solltest Du vielleicht die Option einfügen die Streckenverlängerung angeben zu können, so das das Suchgebiet nach Kurvigen Strecken größer wird. Becke Mamba macht das ja auch so mit seinen drei Optionen Kurivg.

Gruß Mario
Berichte über meine Motorradtouren und die News meiner Tourplanung findest Du in meinem Blog maja-on-tour.de
Jetzt auch auf Facebook

boldtrn

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 123

Registriert: 15. März 2016

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: R1100S

  • Private Nachricht senden

249

Samstag, 3. September 2016, 11:12

In meinem Beispiel reden wir um ca. 25 - 30% länger gegenüber eine Optimalen strecke um es kurviger zu bekommen
Hi Mario,

hier muss ich auch mal etwas rum probieren. Ich geb Bescheid wenn ich was habe. Kann aber wie gesagt etwas dauern, ist eine größere Änderung ;).

Lg Robin
Kurviger - dein Motorrad-Routenplaner. https://kurviger.de/

mario_b

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 707

Registriert: 4. Februar 2011

Wohnort: Berlin

Motorrad: Honda Crosstourer

  • Private Nachricht senden

250

Samstag, 3. September 2016, 11:30

Du lass Dir Zeit - mir fiel das nur so auf ... aus meine Zeiten wo ich am kurvigen Profil von Navigon rumgebastelt habe.
Berichte über meine Motorradtouren und die News meiner Tourplanung findest Du in meinem Blog maja-on-tour.de
Jetzt auch auf Facebook

Manuel

immer zügig defensiv

Beiträge: 21 190

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

251

Samstag, 3. September 2016, 16:46

Gute Idee Mario, dann findet sich hier auch noch was gutes. Der direkte Weg ist ja nicht immer der schönste.

Bin heute übrigens wieder eine schöne Kurviger Tour gefahren. Macht Spaß auch mal planen zu lassen.

boldtrn

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 123

Registriert: 15. März 2016

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: R1100S

  • Private Nachricht senden

252

Donnerstag, 29. September 2016, 12:26

Hi Zusammen,

es gibt mal wieder News von Kurviger :). In letzter Zeit hat sich einiges getan, viel im Hintergrund, so dass sich kein richtiger Post gelohnt hat :).
Hm, hinsichtlich Passknackerpunkte ein Vorschlag: Du baust in Kurviger einen POI-Upload-Button ein. Und der verarbeitet u.a. die POIs, die man beim Passknacker runterladen kann :thumbsup: Anzeige in Kurviger dann wie bisher, mit Schalter.
Der POI Upload Button ist mittlerweile drin - unter test.kurviger.de. Das geht in ein paar Tagen live, falls es keine Probleme gibt. Man kann sich nun aus einer GPX Datei den Track, Route, und Waypoint als Overlay visualisieren lassen, ohne das die Punkte in die Routenberechnung mit einbezogen werden. Einfach mal auf den Import Knopf drücken :).
Von Wolgast nach Teltow
Das Beispiel geistert immer noch in meinem Kopf rum ;). Bisher konnte ich ein paar kleinere Erfolge erzielen. Die vorgeschlagene Route ist mittlerweile leicht besser, aber immer noch deutlich unter dem Optimum :(.

Freu mich wie immer über Feedback :)

Dlzg,
Robin
Kurviger - dein Motorrad-Routenplaner. https://kurviger.de/

mario_b

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 707

Registriert: 4. Februar 2011

Wohnort: Berlin

Motorrad: Honda Crosstourer

  • Private Nachricht senden

253

Donnerstag, 29. September 2016, 14:15

Robin,

ich denke da wird sich kaum eine Lösung finden - das funktioniert nur mit dem was ich schon mal sagte: Kartenmaterial das Strecken signalisiert die "Schöner" sind. Die Menschliche Intelligenz beim Karten lesen ist halt nicht durch eine Maschine zu ersetzen. Der Gag ist ja das man in Südtirol kaum langweilige Strecken berechnen kann - von daher ist es da sehr einfach.

Das war genau der Vorteil vom Tourenplaner, das er auch dort wo es nicht ganz offensichtlich ist noch schöne Strecken raussuchte - aber das funktionierte halt über das Kartenmaterial.

Ich weis nicht wie Deine berechnungslogik dahinter aussieht, von daher kann ich auch schlecht helfen. Wie gesagt, gedanklich kann man dem ggf. entgegen wirken in dem man bestimmen kann wie hoch die Abweichung von einer Optimalen/Schnellen Strecke sein darf. Das müsste hier ca. 30/35% sein damit er eine Chance hat eine "brauchbare" Strecke daraus zu machen.

Gruß Mario
Berichte über meine Motorradtouren und die News meiner Tourplanung findest Du in meinem Blog maja-on-tour.de
Jetzt auch auf Facebook

Lille

Café & Pension

Beiträge: 30 145

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

254

Donnerstag, 29. September 2016, 15:35

Lösung:

In der Norddeutschen Tiefebene einfach alle Routen, die mit "mehr Kurven" berechnet werden, direkt zur nächsten Konditorei umleiten. :grin:

Sorgt für eine vermehrte Kurvenbildung. :whistling:
*Lille*

hackstueck

Mo24-Inventar

Beiträge: 3 061

Registriert: 11. Mai 2012

Wohnort: Saarland

Motorrad: Suzuki V-Strom 1000

  • Private Nachricht senden

255

Donnerstag, 29. September 2016, 15:37

Noch besser: die von akutem Kurvenmangel betroffenen Regionen einfach aus dem Kartenmaterial entfernen. Da will ja sowieso niemand hin :grin:
Suzuki V-Strom 1000 (2018 - ?)
Suzuki Bandit 1250 SA (2015 - 2018)
Yamaha XJ 600 S Diversion (2013 - 2015)

boldtrn

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 123

Registriert: 15. März 2016

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: R1100S

  • Private Nachricht senden

256

Freitag, 30. September 2016, 08:42

Robin,

ich denke da wird sich kaum eine Lösung finden - das funktioniert nur mit dem was ich schon mal sagte: Kartenmaterial das Strecken signalisiert die "Schöner" sind. Die Menschliche Intelligenz beim Karten lesen ist halt nicht durch eine Maschine zu ersetzen. Der Gag ist ja das man in Südtirol kaum langweilige Strecken berechnen kann - von daher ist es da sehr einfach.

Das war genau der Vorteil vom Tourenplaner, das er auch dort wo es nicht ganz offensichtlich ist noch schöne Strecken raussuchte - aber das funktionierte halt über das Kartenmaterial.

Ich weis nicht wie Deine berechnungslogik dahinter aussieht, von daher kann ich auch schlecht helfen. Wie gesagt, gedanklich kann man dem ggf. entgegen wirken in dem man bestimmen kann wie hoch die Abweichung von einer Optimalen/Schnellen Strecke sein darf. Das müsste hier ca. 30/35% sein damit er eine Chance hat eine "brauchbare" Strecke daraus zu machen.

Gruß Mario
Hi Mario,

wollte nur drauf hinweisen, dass sich die Berechnungslogik etwas verbessert hat, aber leider immer noch keine Wunder vollbringt, die Wunder kommen dann bestimmt mit dem nächsten Update 8| .
Lösung:

In der Norddeutschen Tiefebene einfach alle Routen, die mit "mehr Kurven" berechnet werden, direkt zur nächsten Konditorei umleiten. :grin:

Sorgt für eine vermehrte Kurvenbildung. :whistling:
Auch eine gute Idee :whistling:

Dlzg Robin
Kurviger - dein Motorrad-Routenplaner. https://kurviger.de/

mario_b

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 707

Registriert: 4. Februar 2011

Wohnort: Berlin

Motorrad: Honda Crosstourer

  • Private Nachricht senden

257

Freitag, 30. September 2016, 08:58

Auch jenseits der Norddeutschen Tiefebene sind die Ergebnisse je nach Gebiet (z.B. Franken) durchaus suboptimal ... und Kurvig ist auch nicht immer gleich schön, und schön nicht zwangsläufig immer kurvig.

mir fehlt weiterhin angeben zu können wie stark die Route abweichen darf. Gibt nen Grund weshalb ich das Kurvige Route bei Navgion geändert hatte ...

Die Routen die rauskommen sind noch immer zu dicht an der optimalen Route... Ich rate das probiert wird bestimmte Strassen zu vermeiden, das funktioniert halt suboptimal. Hier oben macht es Sinn Bundesstrassen zu vermeiden, obwohl die B246 geht sogar noch. In Franken sollte man die B2 zwischen Gefrees und Bad Bernecke nicht vermeiden - geile Strecke, danach und davor braucht man die wiederum nicht. Selbst wenn man den Kurvigen Faktor einrechnet ist es schwierig - hab es ja selber lange mit Navigon probiert, strassentypen runterpriorisieren, abweichung in % erhöhen, kurvenfaktor verändern etc etc ... es bleibt halt eine Maschine die Mathematisch rechnet und von "Schönen / Kurvigen " strecken dann nur bedingt Ahnung hat.

Ein Beispiel: Norwegen ist sicherlich keine norddeutsche tieflandebene (wer sowas schreibt war eh noch nie in der Uckermark, feldberger seenlandschaft - aber egal anderes thema) wenn ich eine Route von Oslo nach Kristiansand berechnen lasse ist die Abeichung zwischen schnell und kurvig gerade mal 20 KM auf 360KM gesamt. In Norwegen schaft er es mit der geringen abweichung eine kurvige strecke zu berechnen ... im Weserbergland: Lammspringe -> Vlotho quer durch das Weserbergland , 113km schnelle route - 128km kurvige route und auch die kurvige route halte ich für suboptimal. Okay ich würde bei handplanung auch eher bei 150km raus kommen - aber das ist es was ich meine mit dem "wie viel abweichung" darf die kurvige route haben.
Berichte über meine Motorradtouren und die News meiner Tourplanung findest Du in meinem Blog maja-on-tour.de
Jetzt auch auf Facebook

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »mario_b« (30. September 2016, 09:10)


boldtrn

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 123

Registriert: 15. März 2016

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: R1100S

  • Private Nachricht senden

258

Freitag, 30. September 2016, 12:21

Hier oben macht es Sinn Bundesstrassen zu vermeiden, obwohl die B246 geht sogar noch. In Franken sollte man die B2 zwischen Gefrees und Bad Bernecke nicht vermeiden
Genau, das ist extrem schwierig hier eine gute Balance hinzubekommen.

Okay ich würde bei handplanung auch eher bei 150km raus kommen - aber das ist es was ich meine mit dem "wie viel abweichung" darf die kurvige route haben.
Vielen Dank für die ganzen Beispiele :). Ich hatte ganz am Anfang noch deutlich höhere Abweichungen drin. Das führt aber oft zu kreativen und nicht unbedingt besseren routen.

Weserbergland: Lammspringe -> Vlotho
Hier ist leider die Stadtdurchfahrung in und um Hameln drin. Das Stück soll laut Aussage eines anderen Users, nicht so prall sein. Ansonsten finde ich die Route eigentlich gar nicht so schlecht, rein von der Karte. Schöner wäre vermutlich über Bad Pyrmont und Vlotho dann von Süden (Süde-Westen) aus anzufahren oder noch besser über den Harz, das wird dann aber zu Lang ;). Dann sind wir aber wieder bei den 150 km. Ich hab da schon so ein paar Ideen, mal sehen was ich alles umsetzen lässt :).

Lg Robin
Kurviger - dein Motorrad-Routenplaner. https://kurviger.de/

mario_b

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 707

Registriert: 4. Februar 2011

Wohnort: Berlin

Motorrad: Honda Crosstourer

  • Private Nachricht senden

259

Freitag, 30. September 2016, 14:07

Zu der Vlotho strecke, nein der Bogen sollte nördlicher laufen und das Extertal mehr mit einbeziehen ... deswegen kämen bei mir auch mehr Kilometer raus. hameln kann man problemlos umfahren und das fährt sich sicherlich besser als durch die Stadt zu rollen.

Und ja das mit der Balance kenne ich - habe wie gesagt lange an den Routenprofilen von Navigon rumgebaut - irgendwann habe ich es aufgegeben.
Berichte über meine Motorradtouren und die News meiner Tourplanung findest Du in meinem Blog maja-on-tour.de
Jetzt auch auf Facebook

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 520

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

260

Samstag, 1. Oktober 2016, 09:03

Idee: Man analysiere das Höhenprofil der Region, durch die die Route verlaufen soll. Man misst die "Gebirgigkeit" und ordnet sie einem Umwegfaktor zu - der ist dann z.B. in den Alpen 1,2 und in der Uckermark eher 1,5. Die kurvige Route soll nicht länger sein als schnellste Route * Umwegfaktor.

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung