Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

RollerIngi

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 221

Registriert: 18. März 2017

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Honda NC750S DCT

  • Private Nachricht senden

21

Dienstag, 22. August 2017, 15:03

Aber was solls, da war ich noch nie und solche Ecken will ich ja kennenlernen. Also werde ich fröhlich weiter experimentieren. Die Feierabendrunde ist wieder spannend :)


Startpunkt in/um/bei Stuttgart? Wieviel km ist dann die Rundstrecke geworden? Und wie gut bist Du aus der Stadt raus/rein geleitet worden?
Ne ne, Startpunkt war Altbach. Das ist gleich neben Esslingen. Schon eher ländlicher Bereich. Waren nur 50 km, aber ging über 1h.
Operative Hektik ist ein Zeichen von geistiger Windstille.

RollerIngi

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 221

Registriert: 18. März 2017

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Honda NC750S DCT

  • Private Nachricht senden

22

Sonntag, 5. November 2017, 06:01

Cruiser zeichnet jetzt auch nicht navigierte Fahrten auf. Das ist so praktisch, da ich meist nie weiß, wo ich eigentlich bin und wenn Pendeline mir die Heimat zeigt, kann ich das aufzeichnen und ggf. nochmal fahren :)
Operative Hektik ist ein Zeichen von geistiger Windstille.

23

Sonntag, 5. November 2017, 21:28

Dafür gibt es auch Handy-Apps. Ich verwende gerne den Open GPS Tracker (Globus auf gelbem Hintergrund).

Die App generiert eine .gpx-Datei, die man sich dann als Mail schicken kann. Natürlich zeit sie auch selbst den aufgezeichneten Track an inkl. Geschwindigkeitsverlauf, Höhenverlauf, Länge, v-max, Durchschnitt usw.

Ich finde das auch sehr praktisch zur nachträglichen Tourenauswertung.

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 494

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

24

Mittwoch, 18. April 2018, 11:22

Sämtliche Navigon-Apps werden eingestellt: https://www.heise.de/newsticker/meldung/…kt-4026533.html
Kartenupdates soll es aber noch 2 Jahre geben.

bdr529

Platzhirsch

  • »bdr529« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 757

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: KTM 1090 Adventure R

  • Private Nachricht senden

25

Mittwoch, 18. April 2018, 12:03

Das war irgendwie zu erwarten. Für die einfache Punkt zu Punkt-Navigation ist Google Maps kaum schlagbar und bei den Moped-Navis gibt es halt wesentlich günstigere Alternativen mit OSM-Karten u.a. Kurviger.
VG
Michael

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 494

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

26

Mittwoch, 18. April 2018, 12:46

Ja naja, aber wenn man die App mal fertig entwickelt hat, dann kostet der weitere Vertrieb doch kaum was - einfach im Store lassen und Einnahmen einstecken. Navigon Cruiser war ja eine spezielle Motorrad-App, die auch Kurven geroutet hat.

bdr529

Platzhirsch

  • »bdr529« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 757

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: KTM 1090 Adventure R

  • Private Nachricht senden

27

Mittwoch, 18. April 2018, 13:21

Wenn man die Bewertungen im Google Play Store (3,2 von 5) mal anschaut, ist da wohl noch einiges an der App im Argen und müsste korrigiert werden. Das wird vermutlich für Garmin zu aufwändig, wenn die Apps keine langfristige Perspektive bieten.
Für mich ist sind die nicht fertig entwickelten Apps (inkl. der Software auf den Navi-Geräten) das größte Problem am Markt. Es gibt viele Apps, aber keine ohne Macken und sauberer Integration mit einer Planung am PC.

Von einer einfachen Bedienung gerade im Hinblick auf die zugegebener Maßen komplexeren Ansprüche von Motorradtouristen sind die alle weit entfernt.
Was so eine Software u.a. können sollte - was mir so gerade einfällt

+ Eine vollwertige und einfache Planung am PC mit Anzeige von mehreren Routen gleichzeitig
+ Synchronisation auf die App bzw. das verwendete Gerät über die Cloud
+ Gleiche Software (i.S. von Funktionalität) für Smartphones und Navigeräte
+ Teilen-Funktion von Routen
+ Import und Verwaltung von eigenen POI mit frei definierbaren Symbolen und Farben am PC inkl. Synchro auf die App
+ Integrierter Routenkonverter
+ Kurvige Routen (einstellbar)
+ Zusätzliche Oberfläche mit großen Icons für Handschuhbedienung während der Fahrt.
+ Stromsparende GPS-Nutzung (große Unterschiede bei den Apps)
+ Frei wählbare Karten (u.a. OSM)

Nichts davon ist nicht schon irgendwo realisiert worden, aber überall nur in Teilen und nicht immer "schön". Viele Entwickler scheinen mit der Zeit die Lust zu verlieren.
Vielleicht ist der Markt aber auch nicht ausreichend für eine solche Entwicklung.

Mit noch einer nicht zu Ende entwickelten App wird man allerdings auch keine Käufer finden.
VG
Michael

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 494

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

28

Mittwoch, 18. April 2018, 13:45

Meine Anforderungen (und Ideen für solche) habe ich bereits vor geraumer Zeit notiert: Wünsche an ein Motorradnavi - und Wirklichkeit

... und sehe gerade, dass mein kleiner Chinese einige davon neu erfüllt ^^

bdr529

Platzhirsch

  • »bdr529« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 757

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: KTM 1090 Adventure R

  • Private Nachricht senden

29

Mittwoch, 18. April 2018, 14:00

BTW: Gibt es einen Online-Planer (sowas wie Motoplaner), der mehrere Routen in unterschiedlichen Farben gleichzeitig anzeigen kann?

Für die Urlaubsplanung (Alle Tagestouren anzeigen) wäre das hilfreich.
VG
Michael

Pendeline

Der Navigator

Beiträge: 7 227

Registriert: 21. Dezember 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Dori und Die Wutz

  • Private Nachricht senden

30

Mittwoch, 18. April 2018, 17:03

Zitat

BTW: Gibt es einen Online-Planer (sowas wie Motoplaner), der mehrere Routen in unterschiedlichen Farben gleichzeitig anzeigen kann?

Für die Urlaubsplanung (Alle Tagestouren anzeigen) wäre das hilfreich.
Basecamp macht es farbig und gleichzeitig. Basecamp ist "leider" ein Offlinetool.

Gruß von Pendeline

mario_b

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 707

Registriert: 4. Februar 2011

Wohnort: Berlin

Motorrad: Honda Crosstourer

  • Private Nachricht senden

31

Mittwoch, 18. April 2018, 17:35

Ich kann die Meinungen dazu nicht so recht teilen. Garmin hatte Navigon sowieso aufgekauft um die Navigon Software einzustampfen - mit den Geräten und der Geräte Software haben sie das relativ zackig nach der Übernahme gemacht.

Die Routingengine von Navigon war spitze - auch die auf der Navigon App (zu Cruiser kann ich nichts sagen, die hatte ich nie drauf) die normalen Navigons und auch die normale Navigon APP konnte im übrigen Kurvige Routen (da hat Garmin das ja hergeklaut nach dem Aufkauf aber leider auch dort verschlimmbessert) und natürlich auch Routen Importieren. Bin ja selber Jahrelang mit Navigon auch auf dem Motorrad gefahren und gäbe es das richtige Navigon heute noch , würde ich vermutlich noch immer damit fahren.

Aber es macht halt keinen Sinn eine Software ausschließlich für Handy zu entwickeln in dem Bereich, dazu ist der Navimarkt zu breit von der Anwendung. Insofern war es eine Frage der Zeit wann die APPs sterben wenn man die eigentlich Navigon Entwicklung eh eingestampt hat. Ist doch auch klar, welches Interesse sollte ein Navihersteller haben der einen anderen Aufkauft dessen Produkt weiter zu entwickeln ? Ist doch viel einfacher wenn der Mitbewerber vom Markt ist. Das ist leider so ...
Berichte über meine Motorradtouren und die News meiner Tourplanung findest Du in meinem Blog maja-on-tour.de
Jetzt auch auf Facebook

RollerIngi

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 221

Registriert: 18. März 2017

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Honda NC750S DCT

  • Private Nachricht senden

32

Mittwoch, 18. April 2018, 17:39

Sämtliche Navigon-Apps werden eingestellt: https://www.heise.de/newsticker/meldung/…kt-4026533.html
Kartenupdates soll es aber noch 2 Jahre geben.


Nützliche Info. Danke.
Operative Hektik ist ein Zeichen von geistiger Windstille.

Ähnliche Themen

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung