Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

CHR_

Mo24-Kultanhänger

  • »CHR_« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 831

Registriert: 30. März 2012

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: BMW G650GS Sertao, Yamaha WR250R

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 19. August 2013, 19:43

Wochenende beim Enduro Cross Camp Schrecksbach

Dieses Wochenende ging’s mal wieder nach Schrecksbach - südlich von Kassel - zum Enduro Cross Camp. Nachdem das letztes Jahr zeimlich Crosser und Quad - lastig war, so konnte man dem diesjährigen Programm entnehmen, daß sich der Veranstalter MCS Schrecksbach bemüht Reiseenduristen anzulocken. Die Quads wurden ausgeladen (haben eine eigene Vernstaltung zu einem anderen Termin bekommen), es gibt ‘nen extra Kurs Fahrtraining für Dickschiffe auf der Strecke, getrennte Fahrzeiten für Crosser und Dickschiffe, ‘nen Diavortrag über ‘ne Motorradreise nach Asien, ‘nen Touratech-Stand darf natürlich auch nicht fehlen. Dazu die bewährte Party in der MotoCross Scheune und riesen Lagerfeuer.
Los gehts am Freitag Mittag bei blauem Himmel über kleine Sträßchen gen Süden:

vorbei an Straßenkunst:

Ein Abstecher zur Edertalsperre steht noch auf dem Programm:

Die haben da ‘ne sehr schön kurvige Uferstraße - aber wenn ich geahnt hätte daß da am Freitag Nachmittag dichter Ausflugsverkehr herrscht hätte ich mir das geschenkt.
Zeitige Ankunft in Schrecksbach bedeutet freie Auswahl auf der Zeltwiese

es füllt sich aber zusehens:

Crosser sind auch dieses Jahr wieder klar in der Überzahl - aber die Maßnahmen wirken - ich bin nicht mehr das gefühlt einzige Dickschiff unter 1000 Crossern.
Es hat sich da eine kleine aber feine Gruppe zusammengefunden, die versuchen will mit den Dickschiffen die Cross Strecke zu bezwingen:

Im Hintergrund die Berg-Auffahrten, die aus dieser Perspektive irgendwie gar nicht so steil aussehen - uns vor Ort aber schon Respekt eingeflößt haben. Es ist schwiertig, die zu Fuß zu eklimmen.
Aber erstmal sind die Crosser dran - und wirbeln reichlich Staub auf:

und zwar so:

Früh übt sich: Hinfallen - aufheben - weiterfahren. Aber Papa auf der großen orangen paßt ja auf…

Wer will kann auch mal Trial probieren:

Der Samstag beginnt mit Auffrischung der Grundfahrtechniken Offroad auf der alten Fahrerlagerwiese - dann geht’s auch schon auf die Strecke und es geht weiter mit Kurventechnik - mit Übungskurve mit viel losem Sand auf dem Lehm - die sich aber mit MotoCross-Fahrtechnik auch auf einem Dickschiff bewältigen läßt. Weiter Bergauf - Bergab - Anfahren am Berg - Rückwärts wieder runter falls man’s nicht bis oben geschafft hat - und natürlich auch Mopped bergen am Hang - immer auf ausgesuchten einfachen Streckenabschnitten.
Dann sind wir auch soweit - am Nachmittag geht’s unter sachkundiger Führung über die Strecke - in kleinen Etappen jeweils mit Tips zur besten Fahrweise. Und siehe da - das was morgens noch nahezu unmöglich aussah ist gar nicht so schwer. Danach geht’s gleich einige Runden alleine über die Strecke.
Und auch die Berg-Auffahrten sind gar nicht schlimm - man muß sich nur zwei mal überwinden: Beim Auffahren schön am Gas bleiben - auch wenn es aussieht als würde es vor einem senkrecht hoch gehen. Und beim Bergab-Fahren einfach ersten Gang rein und in den Abgrund rollen lassen - nicht bremsen - dann kommt man auch gut unten an. Ist besser als Achterbahn - zumindest die rechte Auffahrt. Die linke ist oben im Kurvenbereich sehr zerfahren und so’n Dickschiff dort kaum zu kontrollieren.
Das ist mal ‘nen grober Track der Strecke - ohne die beiden Berg-Auffagrten die sich untern rechts befinden:

Hier das Höhenprofil (grün) und Geschwindigkeitsprofil (blau) dazu:

Den Crossern machen wir da mit Geschwindigkeiten die mal höchstens 25 km/h erreichen keine Konkurrenz - aber wir kommen kontrolliert rüber…
Der Tag klingt aus mit dem Motorrad-Reisevortag, Riesen Lagerfeuer, Feuershow und Party in der Moto-Cross Scheune.

Dies ist übrigens die Maschine die bei der abendlichen Wahl den Publikumspreis für die ‘dollste Reiseenduro’ erhalten hat - ‘ne klassische BMW wie aus dem Ei gepellt:

Mein Kälbchen hat sich ja schon dran gewöhnt daß es kein Hingucker ist und bei solchen Wettbewerben keinen Preis gewinnt - war aber wohl doch etwas angefressen und hat dann am Sonntag am Sprunghügel der Kuh nachgeeifert: Mit zu viel Schwung rauf - mit beiden Rädern abheben - den Flug genießen - und dann feststellen daß es gar nicht weiß wie man landet. Es läßt sich eindeutig eine Verwandschaft zur Kuh festestellen - die hat’s genauso gemacht und beide sind mit dem Vorderrad eingeschlagen. Das Kälbchen hat davon jetzt ‘nen krummen Lanker - die Kuh nen krummen Scheibenhalter - Aua!
Naja - zumindest am Samstag war den ganzen Tag über immer die gummierte Seite unten - das hätte ich nach den Erfahrungen vom letzten Jahr nicht erwartet. Und fliegen landen üben wir dann nächstes Jahr :thumbup: .
Und - was nehme ich mit:
Feinen roten Lehmstaub überall

und die Erinnerung an ein gelunges Wochenende - gutes Wetter - Sonnenschein bei 25°C oder mehr - lauter nette Leute - und ein kleiner Motorsport Verein der das hervorragend organisiert hat. Und 35,00 EUR (bei Voranmeldung) für Camping, 2x Frühstück, Fahrkurs, Streckenbenutzung, Vortag und Party ist das allemal wert!
Mein Dank geht an den MCS Schrecksbach und alle Helfer die das möglich gemacht haben!
Ich denke, ich werde nächstes Jahr auf dieser Veranstaltung einige Leute wiedersehen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CHR_« (26. Dezember 2015, 10:18)


Buckbeak

Team MO24 - Touren und Reisen

Beiträge: 6 902

Registriert: 15. August 2007

Wohnort: sonstiges

Motorrad: R1200R

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 20. August 2013, 15:45

So, hab den Thread mal umplatziert - eine Reise war das nicht wirklich.

Aber sehr schön beschrieben und illustriert!
:danke:
Ich glaube, ich hätte auf dieser Strecke gnadenlos versagt... :grin:

liebe Grüße
Buckbeak

bratwurst

Team MO24 ¯\_(ツ)_/¯

Beiträge: 7 827

Registriert: 10. November 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CB 500

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 20. August 2013, 16:03

Krasse Sache! :thumbup:

Ich hätte mich das so wahrscheinlich nicht getraut...

Gruß,
Thomas

CHR_

Mo24-Kultanhänger

  • »CHR_« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 831

Registriert: 30. März 2012

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: BMW G650GS Sertao, Yamaha WR250R

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 20. August 2013, 17:40

Zitat

So, hab den Thread mal umplatziert - eine Reise war das nicht wirklich.

Aber sehr schön beschrieben und illustriert!
Danke!
Ich war mir unschlüssig ob 3 Tage noch Tagestour oder schon Reise sind...
Aber hier bei Tagestouren ist's auch schön :grin:

5

Dienstag, 20. August 2013, 23:21

Danke für den schönen Bericht!

Liebe Grüßle - s'moeple

CHR_

Mo24-Kultanhänger

  • »CHR_« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 831

Registriert: 30. März 2012

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: BMW G650GS Sertao, Yamaha WR250R

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 26. August 2013, 16:43

Pressemitteilung dazu

Für's Arciv hänge ich hier mal noch die Pressemitteilung des Veranstalters ran:

3. Enduro Cross Camp und Weltenbummlertreffen 16. – 18.08.2013 des MCS Schrecksbach e.V. im DMV (MCS)

Schrecksbach. Bei herrlichem Sommerwetter trafen sich am Wochenende vom 16. – 18.08.2013 alle stollenbereifte Motorradgattungen in Schrecksbach auf der weltmeisterschaftserprobten Rennstrecke Rund am Bodenrain um ihr Hobby mal ganz ohne Rennstress zu genießen. Gecampt wurde nach Herzenslust 1-Mannzelten genauso wie in großen Wohnmobilen.
Der Motorsportclub Schrecksbach (MCS) hatte dazu in unzähligen Arbeitsstunden die vom Regenrennen im April total ramponierte Strecke wieder in einen hervorragenden Zustand gebracht, so dass selbst Reiseenduros nach einem Tag Fahrtechnikbasistraining am Samstag die gesamte Strecke meistern konnten.
Aber auch die Sportenduristen und die Moto Crosser waren begeistert mal wieder die gesamte Rennstrecke in Angriff zu nehmen, können sie doch sonst das ganze Jahr über zu den Trainings am Samstagnachmittag nur die etwas verkürzte Trainingsstrecke fahren.
Das Programm begann am Freitag mit der Anreise von schon 35 der insgesamt 100 Teilnehmern mit der Kennenlernparty in der Moto Cross Scheune bei noch etwas ruhiger Atmosphäre. Samstagmorgen war es dann nach einem deftigen Frühstück, welches in der Teilnahmegebühr enthalten war, ab 09:00 Uhr so weit, dass die ersten schnellen Enduro und Moto Cross Piloten auf die Strecke gelassen wurden. Parallel dazu und später im 1-stündigen Wechsel führte Bodo Lange (1. Vorsitzender des MCS) für interessierte Geländeneulinge und Reiseenduristen einen Fahrtechnikbasislehrgang durch, der sehr gut ankam. Der Touatech Shop Kassel präsentierte interessante Fernreisemotorräder, sowie auch Teile für diese. Ab Samstagmittag konnten die ca. 200 Zuschauer auch eine Trialsektion direkt neben der Moto Cross Scheune bestaunen. Dort zeigte Peter Hallenberger (4. Platz Deutsche Trial-Meisterschaft) die hohe Kunst des Motorradtrials. Er hatte insgesamt 3 Trialmotorräder dabei und ließ auch Gäste darauf fahren, nachdem sie von ihm eingewiesen worden waren. So ging es dann fröhlich über dicke Sandsteine Europaletten und einen riesigen steilen Steinhügel. Um 15:00 Uhr startete Heiko Mattheis (MCS) mit 20 Straßenenduristen zu einer Ausfahrt über die kurvigen Straßen des Eisenberges bis zum Seepark Kirchheim.
Am Abend fand dann erst ein Dia-Vortrag von Walter Lehmann (63) über eine seiner unzähligen Motorradreisen statt. Er berichtete wie er von seinem Heimatort Kassel aus über Moskau nach Zentralasien bis an die Chinesische Grenze und wieder zurück gefahren war. Die Mengen lauschte gespannt den Ausführungen von doch manchmal abenteuerlich anmutenden Strecken, interessanten Begegnungen, und interkulturellen Verschiedenheiten zu. Bis Walter Lehmann wieder zu Hause war, standen auf seiner BMW R 1100 GS 18000 km mehr auf dem Tacho.
Im Anschluss wurde vom MCS für die weiteste Anreise (Jens Beekmann, 550 km), für den ältesten Teilnehmer (Andrea Noack, 63) und für die „Tollste“ Reiseenduro (die „Maryallen“ von Agelika Wighart aus Fulda, eine BMW R 80 G/S aus dem Baujahr 1993), welche durch das Publikum gewählt wurde, mit je einem Pokal prämiert.
Einen schönen Abschluss des Abends bot dann Reiner Krippner als „Master of Fire“ mit seinen Feuerspuckerkünsten. Es war schon beeindrucken, wie ein Mensch eine Feuerfontäne von bis zu 6 Metern spucken und dabei sogar das große Lagerfeuer, welches noch bis in die frühen Morgenstunden brannte, entzünden kann. Robert Luley (2. Vorsitzender MCS) war dann noch lange der DJ und heizte kräftig ein.
Der Sonntag wurde dann hauptsächlich zum freien Fahren auf der Moto Cross Strecke verwendet, wobei hier die Kinder eigene Zeiten zum trainieren bekommen konnten, da schon einige Piloten mit Muskelkater und müden Knochen abgereist waren.
Insgesamt ist der MCS mit der Veranstaltung zufrieden und froh, dass auch nur zwei Teilnehmer Prellungen und sonst keine schweren Verletzungen passiert sind.

Motorsportclub Schrecksbach e. V. im DMV

Bei Fragen:
Bodo Lange
1.Vorsitzender MCS
Tel: 01771489619

CHR_

Mo24-Kultanhänger

  • »CHR_« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 831

Registriert: 30. März 2012

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: BMW G650GS Sertao, Yamaha WR250R

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 26. Juli 2014, 11:04

So - der diesjährige Termin ist das Wochenende vom 8. bis 10. 8.

Weitere Informationen und Anmeldung gibt es hier - Anmeldung ist aber auch noch am Freuitag vor Ort möglich.

CHR_

Mo24-Kultanhänger

  • »CHR_« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 831

Registriert: 30. März 2012

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: BMW G650GS Sertao, Yamaha WR250R

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 10. August 2014, 20:17

Hessische Feuchtgebiete…

… in Schrecksbach. Der MCS Schrecksbach hat zum 3 Enduro Cross Camp über das Wochenende geladen.
Wie immer sichert zeitige Ankunft die besten Plätze auf der Zeltwiese - das hat sich dieses Jahr besonders gelohnt, da auf Grund heftiger Niederschläge in der letzten Woche der durch das Gelände führende Bach über die Ufer getreten war. Auf dem Lehmboden bleibt es dann lange naß…die untere Wiese für Autos und Wohnmobile war gar nicht nutzbar - als Erstz gab’s nen Mais-Stoppelfeld gegenüber.

Gegen Abend füllt es sich zusehends

einige Nachzügler kommen dann am Samstag noch. Es sind deutlich mehr Dickschiffe am Start als letztes Jahr.
Aber auch die bunten sind natürlich am Start - und fahren erstmal die Strecke trocken.

So bunt sahen die übrigens nicht lange aus - am Sonntag mittag waren alle einheitlich braun :grin: .
Die Großen treffen sich wieder auf der alten Fahrerlagerwiese, um erstmal warm zu werden

Zwischendurch schmückt sich das Tal mit einem Regenbogen - aber wir haben Glück - es bleibt trocken - zumindest bis zur Mittagspause. Während der geht ein heftiger Schauer nieder…

Die Wiese bleibt dann nach dem Mittag nicht lange grün

und es zeigt sich, daß das Geld in agressiven Reifen gut angelegt war.

Spaß für groß und klein

modern

und klassisch

Nur die ganz großen Reiseunduros mit Straßenreifen dürfen nicht mehr mitspielen - auf dem nach dem Regenschauer aufgeweichten Lehmboden gibt es für die keine Traktion mehr. Aber für die steht ja noch eine Straßenausfahrt auf dem Programm.
Während die Trialer abseits der Strecke den Steilhang erkunden

geht es für die Dickschiffe Etappe für Etappe über die Strecke

Ja - man kommt da irgendwie durch - aber die Crosser haben die Strecke nicht wie gewünscht trocken gefahren - sondern stattdessen große und tiefe Schlammfelder erzeugt. Natürlich ausgerechnt vor Steigungen, wo man nur mit Schwung hoch kommt, da die Reifen auf dem glitschigen Lehmboden kaum Halt finden. Gegenüber dem letzten Jahr - als es trocken war und er Boden griffig und hart wie Beton - ist die Strecke um Klassen schieriger.
Noch eine Runde allein gefahren - aber man muß sich einfach eingestehen, daß das Kälbchen dafür zu schwer ist - und dem Fahrer die nötige Übung fehlt.
Währenddessen unterhalten die Crosser mit ihrer Flugshow

aber man sieht auch unerwartetes auf der Strecke



Zum Abend geht es nach Marokko

und ans Lagerfeuer

Nach Regenfällen in der Nacht ist auch der Sonntag wieder sonnig und trocken - aber das zustzliche Wasser hat weder der Strecke noch der Übungswiese gut getan.
Na - macht nichts. Spielen wir halt auf dem benachbarten Stoppelfeld weiter.
Schnell ist eine Schlammspur zusammen gefahren, auf der das Fahren durch Schlamm gefahrlos geübt werden kann.



Und Anfahren am schlammigen Berg läßt such da auch trainieren

Ja - ich weiß: Weniger Drehzahl und Gewicht weiter nach hinten verlagert wäre richtig - aber wenn der Dreck hinten rausspritzt sieht es doch viel spektakulärer aus!
So - Schluß für heute - noch die Tarnung aus faserverstärktem Lehmschlamm vom Nummernschild wischen,

die Reifen wierder auf Straßendruck brigen und gegen Sonntag Mittag Abfug nach Hause.
War mal wieder ein schönes, aber auch anstrengendes Wochenende. Das Enduro Cross Camp ist immer eine Empfehlung wert!
Mein Dank an den MCS Schrecksbach dafür und alle Helfer - und speziell an Bodo für die Unterichtseinheiten für das Schwermetall.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CHR_« (26. Dezember 2015, 10:16)


CHR_

Mo24-Kultanhänger

  • »CHR_« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 831

Registriert: 30. März 2012

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: BMW G650GS Sertao, Yamaha WR250R

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 17. Mai 2015, 13:05

So - auch dieses Jahr gibt es wieder das Enduro-Cross-Camp. Termin ist der 7.-9. August.

Infos und Anmeldung hier. Ist aber auch noch am Freitag vor Ort möglich.

CHR_

Mo24-Kultanhänger

  • »CHR_« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 831

Registriert: 30. März 2012

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: BMW G650GS Sertao, Yamaha WR250R

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 10. August 2015, 07:23

So - dieses Jahr keine Feuchtgebiete - sondern massig Sonnenschein auf der Motocrossstrecke. War dieses Jahr sehr schön fahrbar - die Strecke trocken und fest, und Kälbchen weiß inzwischen auch wie es geht- hat dieses Jahr noch landen gelernt, so daß es jetzt auch springen kann, ohne sich den Lenker zu verbiegen.

Vor lauter Fahren bin ich kaum zum fotografieren gekommen - daher hier nur ein Crosser in Action


und 'ne fliegende Kuh


Weitere Details gibt's im Blog.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CHR_« (26. Dezember 2015, 10:13)


Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 5 315

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 10. August 2015, 15:06

Fliegende Kühe sind extrem selten . . . ein Foto im Moment des Bodenkontakts nach dem Sprung wäre sehr interessant gewesen ^^
Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

CHR_

Mo24-Kultanhänger

  • »CHR_« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 831

Registriert: 30. März 2012

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: BMW G650GS Sertao, Yamaha WR250R

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 10. August 2015, 23:18

Ein Crosser hat sich überschlagen (ohne schwerwiegendere Folgen), die 'großen' sind alle heile geblieben.
Ich finde, die Kuh macht das gut. Wird mit dem Hinterrad zuerst aufkommen...

Mal sehen - vielleicht bekomme ich noch ein ähnliches Foto von Kälbchen.

CHR_

Mo24-Kultanhänger

  • »CHR_« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 831

Registriert: 30. März 2012

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: BMW G650GS Sertao, Yamaha WR250R

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 2. Juli 2016, 09:08

Nächstes Enduro Cross Camp Schrecksbach 5.-7.8.2016

Der Termin fürs nächste Camp steht fest - ich bin wieder dabei.

Ausschreibung

Infos zur Anmeldung (runter scrollen)


6. Enduro Cross Camp und 50 jähriges Vereinsjubiläum des MCS Schrecksbach

Zum 50-jährigen Clubjubiläum und zum 6. Enduro Cross Camp lädt der Motorsportclub Schrecksbach e.V. im DMV vom 05. bis 07.08.2016 recht herzlich ein.

"Das" Treffen für alle Zweiräder mit groben Stollen, egal ob Crosser, Sport- / Reiseendurist Camping, freies Befahren der Motocross-Strecke ohne Rennstress, Enduro Basic Fahrtraining, geführte Straßentour, separatem Kindercross, Party/Live-Band mit Lagerfeuer, ausreichend Hopfen/Malz und Whiskey, Imbissbetrieb sowie Frühstück inklusive.

Zum 6. Mal findet das Enduro-Cross Weltenbummlertreffen vom 07. bis 09.08.2016 in Schrecksbach statt.

Der MCS möchten allen eine Plattform geben, unter Gleichgesinnten ein paar schöne Stunden an der herrlichen Naturstrecke zu verbringen. Wer weiß, vielleicht trifft man ja auch mal wieder alte Bekannte. Samstag und Sonntag hat man die Möglichkeit ohne Rennstress über die Strecke zu donnern.

Freitagabend wird dass 50-jährige Clubjubiläum mit einem Festkommers auf dem gesamten Gelände ausgiebig gefeiert.

Am Samstagnachmittag ist für alle Interessierten eine Straßentour durch das schöne Rotkäppchenland vorgesehen. Parallel dazu wird ein Trainer für interessierte Reiseenduristen die Geländefahrtechnik näher bringen, ein Hineinschnuppern in den Motorradtrialsport wird am Samstag von 17:00 – 19:30 Uhr ebenfalls angeboten.

Für Kids steht eine separate Kindercrossstrecke zur Verfügung.

Samstagabend hat der MCS eine fetzige Party mit der bekannten Mark Prang Band (Cover Rock) vorbereitet. Nebenbei wird dann auch wieder bei einer hoffentlich schönen lauen Sommernacht das große Lagerfeuer lodern. Als Spezial dieses Jahr wird es eine „CubaLibreBar“, sowie eine Zeitreise mittels geschichtsträchtigem Bild und Filmmaterials geben.

Für Frühstück sowie Kaffee und Kuchen ist Samstag wie auch Sonntag reichlich gesorgt.

Der Teilnahmebetrag für das Treffen, inkl. Camping, Möglichkeit zum Duschen (am Samstagabend zwischen 17:00 Uhr und 19:00 Uhr in der Mehrzweckhalle in Schrecksbach),

Streckenbenutzung Samstag und Sonntag, 2x Frühstück und Freier Eintritt am Samstagabend, beträgt 50,00 € .Bei Voranmeldungen und Überweisung bis zum 02.08 können hier 10 € eingespart werden.

Auf Ihren Besuch freut sich der
Motorsportclub Schrecksbach e. V. im DMV

CHR_

Mo24-Kultanhänger

  • »CHR_« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 831

Registriert: 30. März 2012

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: BMW G650GS Sertao, Yamaha WR250R

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 8. August 2016, 11:11

6. Enduro Cross Camp

Das Wochenende war es wieder soweit: Der MCS Schrecksbach lädt wieder zum Enduro Cross Camp nach Schrecksbach. Wie auch die letzten Jahre fahre ich da auf eigener Achse an – aber diesesmal mit dem kleinen nervösen Motorrad statt dem Käbchen. Ab Freitag Mittag geht es 250km über kleine Straßen Richtung Kassel und weiter bis auf die Zeltwiese wo sich nach und nach die bekannten Gesicher einfinden.

Am Samstag gehts dann los: Die `großen` treffen sich zum warm werden erstmal auf der Trainingsweise

aber für die, die schon öfter da waren gehts schon bald auf ausgewähte Abschnitte der Strecke

Die wird immer abwechselnd mit den Crossern genutzt – während die fliegen

mutiert das kleine nervöse Motorrad zum fahrbaren Kleiderständer:

Aber es soll ja nicht langweilig werden – nach der Pause gibts `ne neue Herausforderung. Wo gehts denn da lang?

Bergab!

Von unten siehts doch ganz harmlos aus :)

Es gab den Tag noch einen Ausflug auf die Enduro-Strecke – da geht es sowas wie das – nur länger und steiler – bergauf und bergab. Davon gibts zum Glück keine Fotos. Denn während das kleine nervöse Motorrad das wohl kann braucht der Fahrer da noch Übung. Das ging jedenfalls nicht ohne Bodenberührung ab ;( . Das ist dann was für die nächsten Jahre…

Zur Feier des 50-Jährigen Vereinsjubiläums gab es dann am Samstag Abend Live-Musik (statt der üblichen Konserven) und auch das Lagerfeuer darf natürlich nicht fehlen. Das ist in so einer sternklaren Nacht in Hessisch-Sibirien auch nötig.

Der Sonntag steht dann im Zeichen der Anwendung des gelernten – das waren wohl so 10 Runden über die Motocross-Strecke. Und das geht inzwischen gut und sicher. Es fehlt zwar immer noch die Routine und verglichen mit den Crossern schleiche ich da drüber – aber noch vor zwei Jahren schien die Strecke absolut unfahrbar.



Geschafft – Wasser nachfüllen!


Die Langfassung gibts im Blog...

Slim Jim

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 63

Registriert: 30. September 2010

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: KTM 690 SMC R

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 8. August 2016, 15:20

Schöner Bericht und danke für die Bilder :thumbsup:

Angrist

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 567

Registriert: 9. Juli 2015

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Suzuki GSF 1250S Bj07

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 8. August 2016, 16:59

schöner Bericht,

hast du dir also ein zweites Motorrad zugelegt ?

CHR_

Mo24-Kultanhänger

  • »CHR_« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 831

Registriert: 30. März 2012

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: BMW G650GS Sertao, Yamaha WR250R

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 8. August 2016, 20:30

hast du dir also ein zweites Motorrad zugelegt ?

Musste sein - trotz wiederholter Bitten hat die BMW einfach keine 50kg abnehmen wollen :grin:

CHR_

Mo24-Kultanhänger

  • »CHR_« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 831

Registriert: 30. März 2012

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: BMW G650GS Sertao, Yamaha WR250R

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 20. Juni 2017, 16:44

Es gibt auch dieses Jahr wieder das Enduro-Cross Camp in Schrecksbach. War in der Vergangenheit immer eine angenehme Veranstaltung und ich würde mich freuen, den einen oder anderen dort zu treffen.

Termin: 4.-6. Aug. 2017

Weitere Informationen und Anmeldung hier - aber auch am Freitag vor Ort noch möglich.

"Das" Treffen für alle Geländefreaks, egal ob Crosser, Sport-/ Reiseendurist.
Camping, freies Befahren der Motocross-Strecke ohne Rennstress, Enduro Basic Fahrtraining, geführte Straßentour, separatem Kindercross, Party mit Lagerfeuer, Whiskey/Cocktailbar, und Frühstück inklusive.

CHR_

Mo24-Kultanhänger

  • »CHR_« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 831

Registriert: 30. März 2012

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: BMW G650GS Sertao, Yamaha WR250R

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 7. August 2017, 16:52

Und auch dieses Jahr gibts wieder einige Bilder vom Enduro Cross Camp beim MCS Schrecksbach:

Dieses Jahr neu: Streckenbewässerung


So macht mans nicht:


und so auch nicht:


sondern so :grin:






Am Nachmittag sorgt ein kurzer Schauer für gänzlich andere Traktionseigenschaften


und dreckige Motorräder


Die Crosser haben das innerhalb einer Stunde in eine wunderbare Schlammpiste verwandelt


Das traditionelle Lagerfeuer darf nicht fehlen


Am Sonntag gibts weiter Showprogramm :grin: der Crosser und anderer gestörter :grin:


aber auch nochmal die Möglichkeit die Strecke zu befahren und das Motorrad ordentlich einzusauen.

Kein Gemecker - der Schlamm wieder muss runter!


Alle Details gibts wie immer im Blog!

CHR_

Mo24-Kultanhänger

  • »CHR_« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 831

Registriert: 30. März 2012

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: BMW G650GS Sertao, Yamaha WR250R

  • Private Nachricht senden

20

Samstag, 17. Februar 2018, 10:38

03. - 05.08.2018: Enduro Cross Camp mit Fahren auf der Rennstrecke

Auch dierses Jahr gibt es wieder das Enduro Cross Canmp in Schrecksbach: 3.-5.8.2018.

Auch wenn es auf den Fotos nicht so aussieht - ist auch gut für Anfänger geeignet - es gibt da auch immer Anfängerkurse. Und da Touratech Kassel Mitveranstalter ist sind auch 1200er GS dabei. Für die gibts 'ne extra Wiese zum üben. Aber wer will und kann darf auch mit der Dicken über die Cross-Strecke. Das Motorrad kanns jedenfalls. :grin:

Weitere Infohier.
Bis man sich anmelden kann wird wohl noch erwas dauern...

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung